Schulmedizin

now browsing by tag

 
 

Unheilbar krank: Was heisst das?

Das heisst nichts. Kommen Sie nicht in Panik und lassen Sie nicht einfach alles mit sich machen. Wenn der Arzt schon keine Ahnung hat und einfach irgend welche Medikamente bei Ihnen austesten möchte, sagen Sie “Nein Danke”.

Für die Schulmedizin sind Menschen, die an einer Autoimmunerkrankung, Diabetes, Herzerkrankungen usw. leiden, unheilbar krank. Es besteht keine Hoffnung gesund werden zu können. Erstaunlicherweise hört man bei Krebs immer wieder über Heilungserfolge. Nur ob das stimmt, vor allem nach schulmedizinischer Krebsbehandlungen, ist stark anzuzweifeln. Sonst wäre Krebs nicht auf Platz 1 der Sterbestatistik.

Sagen wir es mal so, es wird geschummelt, Panik gemacht, nur dass Betroffene eine teure Krebsbehandlung machen lassen.

Lebenskraft, ein Fremdwort in der Schulmedizin! Für die medizinische Wissenschaft ist der menschliche Körper besonders in krankem Zustand immer noch ein Geheimnis. Jede neue von Ärzten oder von Pharmaunternehmen entdeckte oder erfundene Krankheit ist für sie ein neues Geheimnis. Es gibt keine Worte, um genau auszudrücken, wie weit entfernt sie tatsächlich von der Wahrheit sind! In der Narurheilkunde wird ständig das Wort Lebenskraft benutzt, aber jeder Mediziner noch Naturheilkundler können sagen, was Lebenskraft ist. Sie können damit nichts anfangen.

Mit dem Nichtwissen kann jedoch die gesamte Gesundheitsindustrie perfekt leben. Kranke sehen erst spät ein, dass all die Medikamente, die Sie einnehmen nichts gutes bewirken. Sie werden noch kränker. Und leider schlucken Sie noch mehr Medikamente.

Heilen kann nur der Körper selber, aber auch nur, wenn man über Wissen verfügt und den Körper machen lässt.

Gesundheit kann mann nicht in Verpackungen oder Flaschen kaufen.

Akzeptieren Sie also keine Aussagen, dass Ihre Krankheit nicht heilbar ist.

Das müssen Sie wissen: Medikamente werden nie ganz ausgeschieden. Diese tragen wir jahrzehntelang oder bis zum Lebensende in unserem Körper mit. Taucht dadurch eine Krankheit auf, wird Ihnen Ihr Arzt einfach, z.B. ein Herzleiden verkaufen und Sie wiederum mit Medikamente versorgen. Der «normale» Mensch, den man als gesund betrachtet, hat chronisch gespeicherte Ansammlungen belastender Nahrungsgifte (Arsen, Dioxin, PCB, Cäsium u.v.m.) und Medikamente in seinem Körper. Das ist sein verborgenes Leiden. Plötzlich bricht eine «unheilbare» Krankheit aus.

Was dann? Wir sind für Sie da, kontaktieren Sie uns.

Das gesamte Gesundheitswesen mit Schulmedizin, Pharma und Forschung

„Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat.“

Bertolt Brecht

Passt perfekt!

Das Gesundheitswesen ist eine aktive langsame Sterbebegleitung

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Heilung von Patienten kein nachhaltiges Geschäftsmodell

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Interessantes Interview – Homöopathie: Umstrittene Kügelchen

An Homöopathie scheiden sich die Geister. Arzt und FR-Kolumnist Bernd Hontschik prangert die Industrialisierung des Gesundheitswesens an und erklärt, warum Homöopathie für ihn dennoch keine Alternative ist.

Lesen Sie hier weiter… Link zu fr.de

My Survival Story: Krebs

Eine neue Plattform soll das Überleben mit Krebs aufzeichnen und allen helfen, die korrekte Behandlung durchführen zu lassen. Die Behandlung der Schulmedizin: Chemotherapie, Bestrahlung und Operation. Und zwar sofort, da der Krebs so aggressiv sei!

Die Schweizer Plattform «My Survival Story» – in englischer Sprache – bietet eine digitale Lösung für den Umgang mit der Angst.

Doch ob die Geschichten stimmen und die Diagnose Krebs auch korrekt war ist mehr als fraglich. Wissen wir doch, dass der Erfolg einer Krebsbehandlung nach Schulmedizin gerade mal bei 2 % liegt. Die falschen Diagnosen dafür sehr hoch. Darum auch die schnelle Behandlung…

Vips werden dafür bezahlt, dass sie sagen, dass sie Krebs dank der Schulmedizin überlebt haben.

 

Fehldiagnose Krebs: Frau wird Brust entfernt

Vor zwei Jahren war Bettina W. wieder einmal zur Kontrolle bei ihrer Gynäkologin. Die Ärztin entdeckte in ihrer rechten Brust einen Knoten. Gutartig, sagte sie. Im Klinikum Garmisch-Partenkirchen ließ die damals 42-Jährige das betroffene Gewebe sicherheitshalber entfernen. Fünf Tage später dann der Anruf der Frauenärztin: Pathologen in Garmisch hätten festgestellt, dass der Tumor doch bösartig gewesen sei. Daraufhin wird Bettina W. erneut untersucht, die Ärzte finden einen zweiten Knoten. Sie raten ihr, die von Krebs befallene rechte Brust schnellstmöglich amputieren zu lassen. Im Juli wird sie im Klinikum rechts der Isar operiert. All das wäre nicht weiter ungewöhnlich, wenn die Ärzte sich nicht geirrt hätten: Bettina W. hatte keinen Krebs. Trotzdem verlor sie ihre Brust.

Lesen Sie hier weiter…

Unvermögen der Schulmedizin – Wer blind vertraut, wird auch blind behandelt. Fragen Sie sich immer, stimmt die Diagnose? Denn auch bei Krebs sind die meisten Diagnosen schlichtweg falsch. Nur wenig kommt an die Öffentlichkeit, es wird geschwiegen und behandelt, auch ohne Diagnose…

Lassen Sie sich für eine Zweitmeinung nicht von Ihrem Arzt an einen anderen Arzt verschreiben. Suchen Sie einen unabhängigen Arzt auf und sagen Sie ihm nichts von einem Krebsverdacht.

Mit Chemotherapie sterben Krebspatienten schneller als ohne Behandlung

Ethan A. Huff

Alles Wunschdenken ändert nichts an der Tatsache, dass die Krebsindustrie genau das ist: eine Industrie. Jedes Mal, wenn sich ein Krebspatient einer schulmedizinischen Behandlung unterwirft, profitieren Ärzte, Pharmafirmen, Krankenhäuser und andere Beteiligte. Diese Behandlung besteht in der Regel aus einer Chemotherapie, bei der Gifte in den Körper injiziert werden, im Beschuss mit ionisierenden Strahlen, im Wegschneiden von Körperteilen – oder in einer barbarischen Kombination von allen dreien.

Brustkrebspatientinnen, die jegliche schulmedizinische Behandlung ablehnen, überleben viermal länger als die, die dem System folgen.

Haben Sie das verstanden? Patienten, die eine schulmedizinische Krebsbehandlung ablehnten und gar nichts taten, überlebten viermal länger als ihre Leidensgenossen, die sich einer Therapie unterzogen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel. Link zu kopp-online.com

Schon kriminell? Die Lebensmittelindustrie und Co.

Die Lebensmittelindustrie verdient Milliarden, um uns und vor allem unsere Kinder abhängig von Zucker, Salz, billigen Kohlenhydraten, Soft- und Engery-Getränken sowie verfälschten, falschen und ungesunden Grundnahrungsmitteln zu machen. Gleichzeitig wird ein milliardenschweres Angebot an Diätprodukten auf den Markt geworfen. Diätprodukte, die nichts bringen…

Die Pharmaindustrie, die Gewinnerin unserer katastrophalen Ernährung verschreibt daraufhin Medikamente und Medikamente um den Menschen noch den Rest zu geben.

Nur kranke Menschen sind beste Umsatz- und Gewinnträger. Nur kranke Menschen stärken Aktien… Gesunde Menschen sind nicht interessant. Die Ärzte sind die Pharmaaussendienstmitarbeiter. Sie verschreiben die Medikamente. Fragen Sie einen Arzt wieso Sie z.B. an Diabetes oder Arthritis erkrankt sind, wird er nur die Achseln zucken… Eine Antwort auf Ihre Frage weiss er nicht… Doch er verschreibt Ihnen dann Medikamente… die wenig helfen… Ein Teufelkreis!

Natürlich ist nichts kriminell, denn jeder kann ja selber entscheiden, was er im Leben macht, wie er mit seinem Leben und seinem Körper und Geist umgeht. Weils halt so fein schmeckt… die Geschmacksverstärker… das künstliche Zeugs…

Nur wir können uns in unserer Sprechstunde kein Achselzucken leisten, wir müssen über Wissen verfügen und helfen können. Das ist der grosse Unterschied zwischen der Schulmedizin und unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie.

Die Schulmedizin weiss nichts über Krankheiten

Warum ich das sagen kann? Ganz einfach bei sämtlichen Diagnosen, die wir auf unserer Internetseite erwähnen, weiss die Schulmedizin nichts. Sie gauben es nicht. Besuchen Sie einmal bei Wikipedia oder webmd.com (englisch) geben Sie Arthritis, Alzheimer, Morbus Crohn, Morbus Bechterew oder andere Krankheiten ein. Sie können überall lesen «Die Ursache nich bekannt» oder lesen gar nichts nur bla-bla. Wie soll dann ein Arzt helfen können, wenn er nicht einmal weiss, von wo die Krankheit kommt?

Wieso sollen Pillen helfen können, wenn die Pharmaindustrie auch nichts weiss?

Dieses «gesunde» Gesundheitswesen dient nur der Geldvermehrung, nicht zum heilen von erkrankten Menschen.

Die eninfachsten Dinge sind nicht bewusst.

Eine ganz spezielle Branche, stellen Sie sich vor, Ihr Pilot, der in Sie in die Ferien fliegt, weiss nichts… Er fliegt einfach drauf los… in irgend eine Richtung und meint, wenn wir nicht an den richtigen Ort kommen, fliegen wir halte weiter. Der Arzt sagt, wenn die Pillen nichts bringen, probieren wir andere aus…, oder Sie gehen mal zum Psychiater.