Interessant – Verschiedenes

now browsing by category

 

5G: Alles nur Lügen und Betrug oder wasss?

Quelle: https://childrenshealthdefense.org/news/washington-post-5g-is-a-lie/

«5G ist bis heute bedeutungslos».

Rays (Präsident für Technologie bei T-Mobile) Aussagen sind eine Reaktion auf die jüngsten Medienberichte, wonach 5G keine höheren Geschwindigkeiten bietet und keinen wirklichen Vorteil gegenüber 4G hat, trotz Investitionen in Höhe von Hunderten von Milliarden Dollar und Hunderttausenden weiterer Mobilfunkmasten.

In der Telekommunikationsbranche sind die Dinge jedoch nie so, wie sie scheinen. Während die jüngste Aufmerksamkeit der Medien der Telekommunikationsbranche schaden sollte, scheint es, dass die Branche tatsächlich hinter diesen Artikeln steckt, oder, wenn dies nicht der Fall ist, nutzen sie diese Nachrichten sicherlich zu ihrem Vorteil. 

Zum Beispiel nutzte T-Mobile das Interview, um Druck auf die Bundesregulierungsbehörden auszuüben, aggressiver zu sein, wenn es darum geht, kommunale Macht und individuelle Rechte zu verlieren.

Ray macht die Kommunen für das Abwürgen von 5G und die schwache Leistung von 5G verantwortlich und hat die Bundesregulierungsbehörden gebeten, einzugreifen. “Wir brauchen weiterhin Hilfe auf dem Gebiet der Regulierung, weil es immer noch viel zu lange dauert und es immer noch ein zu grosser Kampf mit vielen Gerichtsbarkeiten im ganzen Land ist, die … uns mit aller Kraft bekämpfen, um zu verhindern, dass wir die Infrastruktur installieren”, sagte Ray.

Weitere Leute aus der Telekommunikationsbranche und hochrangige Medien beginnen zu vermuten, dass der 5G-Hype nichts als eine Lüge ist.

Diejenigen, die den Wert von 5G anhand der Geschwindigkeit messen, werden wahrscheinlich keinen Mehrwert finden, da es bei 5G nicht darum geht, die Dinge schneller zu machen. Eine Reduzierung der Download-Geschwindigkeit würde sich nicht für eine Infrastruktur auszahlen, die Hunderte von Milliarden Dollar pro Jahr kostet. Was dafür bezahlt wird, sind Daten. Bei 5G geht es darum, die Bandbreite zu erhöhen, um mehr Daten zu übertragen, um das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), das Netzwerk physischer Objekte – „Dinge“ – zu unterstützen, die in Sensoren, Software und andere Technologien eingebettet sind, um Daten mit anderen Geräten zu verbinden und auszutauschen.

In der Tat wurde uns eine Lüge erzählt. Das Versprechen einer höheren Geschwindigkeit mit 5G ist ein falscher Hype, der die Aufmerksamkeit der Verbraucher von unserer orwellschen Realität ablenken soll. Es hält unsere Augen auf unsere Telefone gerichtet und ist besessen davon, noch mehr drahtlose Geräte zu kaufen, was als ausgefeilte Marketingstrategie begann, die absichtlich als „intelligent“ bezeichnet wurde und uns stattdessen dumm machte.

.

Apple stellt keine neuen 5G-Produkte vor

Quelle: https://childrenshealthdefense.org/news/apples-big-surprise-no-new-products-include-5g-compatibility/?utm_source=salsa&eType=EmailBlastContent&eId=0c3996da-ba6e-4ace-be1a-4ed6a7489fa8

In diesem Jahr war die grosse Überraschung bei der jährlichen Markteinführung von Apple Mitte September nicht, welche neuen Produkte sie anboten, sondern was die neuen Produkte nicht anboten – keines der neuen Apple-Geräte verfügt über 5G-Kompatibilität.

Warum hat Apple seine 5G-Produkte diesen Herbst nicht auf den Markt gebracht?

Apple gab keine Erklärung für seine Entscheidung, betonte jedoch, dass seine neuen Produkte 60% schneller sind als bestehende 4G LTE-Netze.

Zu den genannten Gründen gehörte das Fehlen eines echten Vorteils von 5G. Die 5G-Technologie kann dazu führen, dass Produkte überhitzen und die Batterielebensdauer verkürzen. Die Enttäuschung von 5G geht aus zahlreichen Medienartikeln hervor, und Technologieexperten halten Kunden vom Kauf von 5G-Telefonen ab und nennen 5G „einen schlechten Witz“.

Dieses Jahr war es auch das erste Mal, dass Apple während seiner jährlichen Veranstaltung Mitte September kein neues iPhone herausbrachte. In seinem Juli-Bericht an seine Investoren erklärte Apple, dass das iPhone 12 nicht vor Oktober auf den Markt kommen würde, und benutzte die C.-Krise als Entschuldigung. Es gibt jedoch keinen Hinweis darauf, wann Apple das iPhone 12 erhältlich ist. Obwohl es Hinweise darauf gibt , dass Apple beabsichtigt, 75 Millionen 5G-Telefone herauszubringen, hat Apple keinen der Berichte bestätigt. Könnte es sein, dass Apple 5G auch als Fehler ansieht und beschlossen hat, auf Nummer sicher zu gehen und zu warten?

.

Orange-Mitarbeiter wollen 5G in Frankreich stoppen

Die Mitarbeiter von Orange, frankreichs grösster Telefonkonzern, zehntgrösster Mobilfunknetzbetreiber der Welt, wollen 5G stoppen. Die Begründung «ich bin so grün»… 5G sei umweltschädlich und unrentabel.

Quelle: https://childrenshealthdefense.org/news/employees-at-frances-biggest-phone-company-undermine-countrys-5g-push/?itm_term=home

.

Na ja, 6G soll im Jahr 2028 eingeführt werden. Das sei dann doch wesentlich besser als 5G und man braucht nur noch sehr kleine Antennen. Was passiert dann mit den Millionen von Masten und Satelitten? Lassen wir uns überraschen, wie wir wieder von der Industrie und Lobbyisten verarscht werden. Nur, dass wir wieder neue Geräte kaufen.

“Regierungen lieben Pandemien”: Robert F. Kennedy Jr. im “Bold and Blunt”

Anfang dieser Woche sprach Robert F. Kennedy Jr. mit Cheryl Chumley über den Podcast „Bold and Blunt“ der Washington Times . In einem Segment mit dem Titel “Regierungen lieben Pandemien”.

In der Show heisst es: „Wenn Sie alle Regierungsmandate für das Cor.-Virus (Zensur) zum Nennwert übernommen haben, machen Sie einen schwerwiegenden Fehler. So sagt Robert Kennedy Jr., der umfangreiche Forschungen zu Impfstoffen und den Interessenkonflikten in Big Pharma durchgeführt hat.“

Kennedy und Chumley diskutierten eine Reihe von Themen im Zusammenhang mit der COV.-Krise, einschliesslich der Aufwärtsverschiebung des Wohlstands, der die Mittelschicht auslöschte. Während die Autoritären die Rechte und Freiheiten des Einzelnen weiter einschränken, untergräbt die Ausweitung der Technologiebranche diese Freiheiten noch mehr, und Regierungen und Unternehmen erhalten die Fähigkeit, selbst die intimsten Aspekte menschlichen Verhaltens zu überwachen.

Kennedy ging auch auf die Zunahme der Zensur ein, die wir in den letzten Monaten gesehen haben, und kommentierte, dass die Technologie es Regierungen und Industrien bald ermöglichen wird, nicht nur unsere Worte, sondern auch unsere Gedanken zu zensieren. Auf die Frage, wie Amerika seine Freiheit zurückgewinnen kann, bemerkte Kennedy, dass wir uns alle weiterbilden und zurückgehen müssen. Um unsere Rechte zurückzugewinnen.

.

.

Anmerkung: Unsere Internetseite wird seit Jahren von einer grossen Suchmaschine überwacht und zensiert. Dehalb fürfen wir nicht alles schreiben, was es zu schreiben gäbe. So viel zum freien Internet.

Quelle: https://childrenshealthdefense.org/news/governments-love-pandemics-robert-f-kennedy-jr-in-bold-and-blunt-podcast/

21 typische Fragen und Antworten zur Krise in diesem Jahr

Wenn Sie auf häufig kommende Fragen eine kurze Antwort brauchen, dann klicken Sie HIER

Da unsere Internetseite zu oft kontrolliert wird, dürfen nicht wie wir eigentlich gerne informieren möchten. Doch Links zu Fragen und Antworten sind zum Glück noch nicht verboten.

Pflanzliche Ernährung im Zusammenhang mit normalen Testosteronspiegeln bei Männern

Im Zweifelsfall haben Männer mit veganer Ernährung genauso viel Testosteron wie Männer, die Fleisch essen, so eine im World Journal of Urology veröffentlichte Studie. Die Forscher bewerteten die Diätaufzeichnungen von 191 Teilnehmern und verfolgten ihre Testosteronspiegel, wobei sie keine Unterschiede in den Testosteronspiegeln feststellten. Diese Ergebnisse zeigen, dass Männer kein Fleisch oder andere tierische Produkte konsumieren müssen, um einen normalen Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten.

Verweis: Kuchakulla M., Nackeeran S., Blachman-Braun R., Ramasamy R. Der Zusammenhang zwischen pflanzlichem Gehalt in der Ernährung und Testosteronspiegel bei Erwachsenen in den USA. Welt J Urol. Online veröffentlicht am 28. Mai 2020.

Es bringt Ihnen also nichts, wenn Ihr Arzt meint, es fehle Ihnen das Hormon und Sie essen noch mehr Fleisch als sonst.

Übrigens kann ein reiner Körper viel besser Hormone produzieren als ein Körper voller Müll und Giften. Auch bei Frauen z.B. in den Wechseljahren. Die Lösung finden alle Klienten in unseren E-Books.

Wenn Sie gesund und glücklich alt werden möchten, lassen Sie die Finger von medizinischen, bioidentischen Hormonen (hat nichts zu tun mit Bio, ist reine Chemie). Alle diese Hormone bringen Unruhe in den Körper und mehr… Krankheiten, die Sie nicht haben wollen.

Zukunft Mensch: Sie hassen uns

Anfang 2021 soll in Seattle, im US-amerikanischen Bundesstaat Washington, die erste Kompostieranlage für menschliche Leichen in Betrieb genommen werden. Cyborgs, zum Teil Mensch, zum Teil Maschine, erschaffen durch Gentechnik und Robotik: Gehört ihnen die Zukunft? Neurotechnologien, die den menschlichen Geist kontrollieren, und künstliche Viren, die die Weltbevölkerung in Angst und Schrecken versetzen. Der Mensch als Teil des Internets? Vor solchen und anderen hochumworbenen Technologien der „schönen neuen Welt“ warnt diese Dokumentation von „amazingpolly“ die Kla.TV-Zuschauer: Fiktion oder Wirklichkeit?

.

Von der Würde der Tiere

Ein äusserst guter Artikel, den man regelmässig lesen sollte. Oder das Grauen findet mit Menschen nie ein Ende.

https://kenfm.de/von-der-wuerde-der-tiere/

Gesundheit: Lebensmittel und Hormone spielen eine wichtige Rolle

Bei diesen Erkrankungen spielen Lebensmittel und Hormone eine wichtige Rolle. Bedenken Sie, dass zudem einige Lebensmittel zahlreiche (Wachstums-)Hormone enthalten, die nicht für uns Menschen bestimmt sind.

Fruchtbarkeit und Wechseljahre: Erfahren Sie, wie Lebensmittel die Hormone beeinflussen, die bei Fruchtbarkeit, prämenstruellem Syndrom, Endometriose, Menstruationsbeschwerden und polyzystischem Ovarialsyndrom eine Rolle spielen. Erfahren Sie, wie eine gesunde Ernährung die Wechseljahre lindern und Symptome, einschliesslich Hitzewallungen, lindern kann. Frauenleiden müssten gar nicht sein!

Sexualhormonbedingte Krebserkrankungen: Lebensmittel können den Östrogen- und Testosteronspiegel beeinflussen und spielen eine wichtige Rolle bei Brust-, Prostata- und anderen Krebsarten.

Ausgleich der Schilddrüse: Auswirkungen der Ernährung auf Hypothyreose und Hyperthyreose sind logisch.

Diabetes: Erfahren Sie, wie eine gesunde Ernährung die Insu.- (Zensur)Funktion wiederherstellen und zur Behandlung von Diabetes beitragen kann.

Regulierung des Stoffwechsels: Erfahren Sie, wie eine gesunde Ernährung den Stoffwechsel ankurbeln und die Speicherung und Verbrennung von Körperfett beeinflussen kann.

Klienten klären wir gerne auf.

Internet der Dinge: Der moderne Mensch!

Bildgebende Verfahren

Wir selber begrüssen MRI/MRT-Bilder. Was kann man auf diesen Bildern sehen?

Zum Beispiel im Lendenwirbelbereich, also im unteren Rücken:

Die Lendenwirbelknochen sind deutlich zu sehen, aber auch Bandscheiben, Bandscheibenvorfälle, Protrusionen, Entzündungen, Beschädigungen, des Spinalkanals resp. des Rückenmarks, Verkalkungen der Bandscheiben, der Gelenke (Arthrose), Zystenbildungen, auch auf Nieren und Leber, meistens ein grosser Fettanteil anstatt Muskeln der Wirbelsäule entlang, Tumore u.a.

Für uns sind das perfekte Bilder.

Braucht man Kontrastmittel, damit die Bilder besser werden?

Kontrastmittel (KM) verbessern die Darstellung von Strukturen und Funktionen des Körpers bei bildgebenden Verfahren wie Röntgendiagnostik, Magnetresonanztomografie (MRT) und Sonografie (Ultraschall). Sie sind jedoch nicht unbedingt notwendig.

Kontrastmittel können zu ernsthaften Nebenwirkungen führen. Z.B.: Bauchfellentzündung, Lungenentzündung und Lungenembolie. Kontrastmittel kann bei dem Durchbruch eines Organs, z.B. des Dickdarms bei Colitis ulcerosa oder Divertikulitis in die Bauchhöhle gelangen und eine Bauchfellentzündung hervorrufen. Bei Schluckstörungen kann ein oral verabreichtes Kontrastmittel versehentlich eingeatmet werden. Folge kann eine Aspirationspneumonie (Lungenentzündung) oder ein Lungenödem sein. Eher harmlose, doch bei etwa 20 % der Patienten können Hautjucken, Quaddeln, Atembeschwerden und Übelkeit ausgelöst werden.

Die Aufzählung der Nebenwirkungen ist damit nicht abgeschlossen. Es gib weitere…

CT-Bilder / Computertomographie

Bei der Computertomografie (CT) handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, bei dem eine bestimmte Region Ihres Körpers Schicht für Schicht (Querschnittbilder) sichtbar gemacht wird. Dabei kommen Röntgenstrahlen zum Einsatz. Die einzelnen Organe und die Beziehung der Organe zueinander lassen sich bei einer sehr hohen Auflösung gut darstellen. Heutzutage arbeitet man mit sogenannten Mehrschicht-CT’s, die das Untersuchungsspektrum erweitert und die Qualität der Untersuchung gesteigert haben. Für Sie als Patient bedeutet dies eine viel kürzere Untersuchungszeit. Die Strahlendosis wird auf das notwendige Minimum beschränkt. Was heisst das? Bei diesem Verfahren werden je nachdem hunderte bis tausendfache Röntgenstrahlen durch den Körper gejagt. Was wohl kaum gesund ist, vor allem wenn man vermutet Krebs zu haben.

CT-Bilder werden auch Mit Kontrastmittel durchgeführt, siehe oben. Bekannt sind CT-gesteuerten Cortison-Infusionen, die keinen Nutzen haben, aber zur Basistherapie bei einem Bandscheibenvorfall gehört.

Ich selber sehe im Lendenwirbelbereich mit diesen Bildern zu wenig. Die hohe Auflösung fehlt mir.

Mit einem Rückenscanner, die von Therapeuten angewendet werden, kann ich selber nichts anfangen. Man sieht nichts, nur die Wirbelsäule wird bildlich auf Papier, resp. auf dem Bildschirm dargestellt. Man kann die Abstände der Wirbelknochen sehen und wie sie stehen.

Der einzige Vorteil, die Untersuchung ist strahlen- und Konstrastmittel frei. Wenn ein Klient mit diesen Bildern zu mir kommt, kann ich damit nichts anfangen. Man sieht nicht in den Rücken, was Sache ist.

Über Utraschallbilder können Sie hier weiterlesen…

Erziehen durch Reden und Begreifen

Wenn man Kindheit ermöglicht, braucht man viel Ruhe und viel Zeit fürs Anleiten, Begleiten, Einüben und Entscheidungen für die Kinder treffen. Laut des Jugendpsychiaters Winterhoff vertieften sich Mitte der 90er Jahre die Erwachsenen in die Digitalisierung und schafften dabei unbewusst die Kindheit ab.

Die Aussage des Kinder- und Jugendpsychiaters trifft den Kern: „Wir haben aus den Kindern kleine Erwachsene gemacht, denn es herrscht die Vorstellung: Mit Reden und durch Begreiflichmachen könnte man erziehen.“

Doch welche Auswirkungen hat das?

Bei Hürden kommt es entweder zur grundsätzlichen Verweigerung oder zu übertriebenem ehrgeizigen Arbeiten.

Im sozialen Bereich bestimmen eher die Kinder.

In Konflikten sehen sie nie realistische Eigenanteile. Immer sind andere oder Umstände schuld.

Das Kind lässt sich nicht auf einen Vergleich ein.

Im Leben herrscht vorrangig das Lust-und-Laune-Prinzip.

Winterhoff: „Wir Erwachsenen haben es verabsäumt, diesen Menschen in der Kindheit [emotionale/soziale] Psychefunktionen abzuverlangen und einzuüben. Deshalb haben sie diese nicht. […]

Wir haben immer mehr Kinder und Jugendliche, die den Reifegrad von Kleinkindern aufweisen.“

.

.

Müssen Kinder wirklich auf das digitale Zeitalter vorbereitet werden?

Winterhoffs Standpunkt dazu ist klar: Kein Kind muss auf die Zukunft vorbereitet werden, denn das geht auch gar nicht. Wenn wir unseren Kindern eine vergleichbare Psyche mitgeben würden, die wir „noch“ haben, würden sie als Erwachsene mit allem klar kommen.

Die Digitalisierung ist eine Technik und nicht mehr! Wenn wir es schaffen, mit dieser Technik so umzugehen, dass wir mehr Zeit für uns und unsere Kinder haben, dann haben wir gewonnen. Der Jugendpsychiater rät daher den Erwachsenen, regelmässig für ihre emotionale und soziale Psyche zu sorgen. Sie muss eine Chance haben zu regenerieren, die Regeneration über Schlaf reicht nicht aus. In der Natur und im Wald sein, die Stille suchen, um sich zu erden. So verfügen wir über eine gesunde Psyche und Intuition, und wir sind klar und abgegrenzt.

Winterhoffs Appell an Eltern:

„Sorgen Sie für Auszeiten, sorgen Sie für Ihre Erdung, sorgen Sie für das Gespür für Ihre Kinder. Nicht das Gerät bestimmt sie, sondern befreien Sie sich aus dem Sklaventum der Digitalisierung! […] Machen Sie mit den Kindern das, was Sie erlebt haben: Natur, Wald, Wandern, auch wenn das Kind anfangs keine Lust dazu hat. Machen Sie Urlaub ohne Handy für alle.“ Das klingt doch nach der wahren Vorbereitung fürs Leben, oder?