Über uns – in der Schmerztherapie zählen Unterschiede

andre schudel, monika schudel

Ihr André Schudel (1954) mit Frau Monika (1960)
Wir denken frei und unabhängig und deshalb ganz anders als die Schulmedizin und andere Therapeuten. Wir denken zu Ende, damit der Schmerz auch später nicht mehr auftaucht. Unsere Tätigkeit ist nicht nur ein Job zum Geld verdienen. Wir nehmen unseren Beruf sehr ernst, als Berufung. Wir brauchen keine unnütze Zertifikate und gekaufte Diplome, wir brauchen Wissen! Mehr Wissen als andere…

Die Ausgangslage

30 % der Schulkinder leiden an Rückenschmerzen, 80 % kennen Kopfschmerzen!
85 % der Erwachsenen leiden immer mal wieder an Schmerzen!
30 % leiden an chronischen Schmerzen!
Bei einer Umfrage verspürten 36,4 Prozent innerhalb der vergangenen drei Wochen Schmerzen im Bereich des Bewegungssystems.
Ärzte zucken mit den Achseln verschreiben Schmerzmedikamente und spritzen Cortison. Der Erfolg ist bescheiden, unter 5 %. Die Komplikationen dafür sehr hoch.

Was läuft falsch…? Vieles, sehr vieles…

Fragen wir uns auch einmal selber: Was ist uns unsere Gesundheit wert? Sie werden staunen, nicht viel, wir leben einfach…

Unser Werdegang

Sie leiden an Schmerzen – an chronischen Schmerzen – seit Wochen oder sogar Jahren und zweifeln an der Schmerztherapie, die sie vielleicht schon lange machen und trotzdem keine Besserung spüren.

Oder Sie möchten eine lang andauernde Therapie, Schmerzmedikamente, eine oder mehrere – zu 99 % unnötige – Operation/en vermeiden.

Aus eigener langjähriger Schmerzerfahrung ist unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie im Jahr 2005 entstanden. Während 20 Jahren litt meine Frau an Schmerzen im Rücken. – In unserer autodidaktischen Aus- und Weiterbildung, stellten wir fest, dass das Verständnis für Schmerzen in der Schulmedizin, ja nicht einmal in der Physiotherapie, vorhanden ist.

Jahre vorher hatte ich durch meine Arbeit als M&A-Unternehmensberater Einblick in die Medizinaltechnik (künstliche Gelenke). Was ich dort zu hören bekam liess mich aufhorchen. Später ebenfalls, als wir, ich und meine Frau, meinen Vater mit Krebs in den Tod begleiteten. Wir stellten fest, dass Ärzte keine Ahnung hatten, was sie tun. Sie waren auch nicht gewillt mit uns zu sprechen, uns aufzuklären. So haben wir meinen Vater nach Hause genommen und er konnte in Ruhe, ohne weitere unnütze Behandlungen und Versuche sterben. Er war sehr froh, nicht mehr Versuchskaninchen sein zu müssen.

In meiner M&A-Tätigkeit hatte ich auch Einblicke in die Nahrungsmittelindustrie. Wenn Sie nun meinen, all die Nahrungsmittel, die wir beim Grossverteiler kaufen können, haben etwas mit gesunder Nahrung oder überhaupt nur mit Ernährung oder Lebensmitteln zu tun, irren Sie sich gewaltig. Es geht nur um satt werden, d.h. es werden nur Magenfüller hergestellt um riesige Profite zu erwirtschaften. Überall sind enthalten: Zucker, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, tierische Produkte, Fette, chem. Bindemittel usw. Nährwerte, wie Mineralien, Spurenelemente und Vitamine sind nur wenige enthalten. Vor allem synthetisch-chemisch hergestellt! Also nutzlos. Kein Wunder hat man nach so einer Mahlzeit sofort wieder Hunger…

In dieser Zeit lernten wir viel, konnten hinter die Kulissen schauen und haben neue Erkenntnisse dazu gewonnen. Zum Beispiel, dass ein Bandscheibenvorfall, degenerierte Bandscheiben oder Arthrose in den Gelenken keine Schmerzen auslösen. Das wird heute immer noch steif und fest behauptet. Das ist jedoch ein grosser Irrtum! Wir sind immer wieder auf Verlegenheitsdiagnosen und Fehlbehandlungen gestossen. Ein typisches Beispiel dafür ist die Fibromyalgie oder Rheuma. Betrachtet man diese Schmerzen aus einem anderen Blickwinkel und behandelt man dann auch demenstprechend richtig, geht der Schmerz bereits nach wenigen Tagen zurück und/oder verschwindet komplett. Auch bei Migräne oder Schleudertrauma wird nicht erkannt, was tatsächlich die starken Schmerzen auslöst und wie die Behandlung Erfolg haben kann.

Bei weiteren Schulungen und Recherchen haben wir gesehen, was die modernen Erkrankungen, wie Herzinfarkt, Alzheimer, Arthritis, MS, Diabetes, Krebs usw. auslöst und warum auch der Körper, vor allem die Muskeln nicht mehr miteinander harmonieren, funktionieren und chronische Schmerzen entstehen. Wie der Körper schlicht und einfach gesagt sich versteift, übersäuert, verschlackt und langsam einschläft.

All die Diagnosen wie – Lumbalgie, Bandscheibenschäden (Bandscheibenvorfall, Diskushernie, Prolaps, Protrusion, degenerierten Bandscheiben, abgenutzte Bandscheiben u.a.), HWS-, BWS-, LWS-Syndrom, Arthrose, Arthritis, Rheuma, Fybromyalgie, Migräne, Skoliose, Spinalkanalstenose, Wirbelsäulen-Verkrümmung, Entzündungen, Sehnenverkürzung, Ischialgie, Meniskus usw. – sagen nichts aus. Schon gar keine klaren korrekten Schmerzquellen.

Was wir auch erkannt haben: Wir können unseren schmerzenden und nach Hilfe schreienden Körper nicht mit Medikamenten, Spritzen oder sogar operativen Eingriffen ruhigzustellen, bestrafen oder disziplinieren! Jede Schmerzpille, jede Spritze und jeder operative Eingriff schwächt den Körper massiv!

Da das Thema Gesundheit so wichtig und interessant ist, haben wir uns autoditaktisch gebildet. So konnten wir uns ein umfassendes Wissen aneignen. Dazu gehört unsere beratende Arbeit in einem Alters- und Pflegeheim (siehe unten «Unser Lohn ein zufriedenes Lächeln»). Und vor allem auch, dass wir mehrere Menschen – immer Zuhause – in den Tod begleitet haben.

Das zeichnet uns aus

Unsere Leidenschaft – die Berufung – für das, was wir tun. Unser Erfolg basiert auf eigenen Erfahrungen, auf umfassendem Wissen und einer ganz anderen Meinung als die meisten Ärzte und Therapeuten vertreten. Einem neuen Schmerzverständnis. Schmerzen betrachten wir immer ganzheitlich und stossen so schnell auf die tatsächlichen Gründe, warum ein Mensch an Schmerzen und/oder noch an anderen Beschwerden leidet.

Unser laufendes Interesse uns weiterzubilden. Zu Ende denken, damit unsere Klienten nicht nur schmerz- und beschwerdefrei werden, sondern auch bleiben.

Am meisten lernten wir mit unserer ehrenamtlichen Arbeit, die über 10 Jahre dauerte. Lesen Sie hier weiter: Unser Lohn, ein zufriedenes Lächeln…

Übrigens alle Aussagen in unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie sind belegbar, oder so einfach zu demonstrieren, dass jeder mitdenken kann und sofort sieht, aha von da kommen meine Schmerzen. Hier unsere Referenzenliste…

Können wir heilen?

Nein, das können wir nicht. Niemand kann einen erkrankten Körper heilen. All unsere Aussagen sind keine Heilversprechungen. Nur Sie und Ihr Körper/Geist können selber heilen. Wir informieren Sie umfassend, worüber sich Ihr Körper und Geist freut. Die Heilung, zuerst die Korrektur, übernimmt Ihr Körper, wenn Sie ihn lassen.

Wir unterstützen ebenfalls die medizinische Diagnose und natürlich immer wieder die ärztliche Kontrolle, damit Sie Gewissheit haben, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Wir informieren und empfehlen nur – und wir informieren Sie auch, dass Sie Ihr Vorgehen mit Ihrem Arzt besprechen sollen.

Sie werden zudem bald am eigenen Leib spüren, was Ihnen unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie bringt.

Anmerkung: Wir sind keine Ärzte. Bei gesundheitlichen Problemen gehen Sie immer zuerst zu Ihrem Hausarzt oder suchen einen Facharzt auf. Nur der Arzt darf eine Diagnose stellen.

Was habe ich früher gemacht?

  • Nach meiner kaufmännichen Lehre arbeitete ich ein paar Jahre in verschiedenen Firmen als Kaufmann.
  • Mehrere Jahre war ich Verkaufsleiter und nachher Geschäftsführer in der Möbel- und Büromöbelbranche.
  • Zwei Jahre in einer Kaderstellenvermittlung als Geschäftsführer.
  • 3 Jahre im Aussendienst für Canon Kopiersysteme.
  • 2 Jahre im Aussendienst der Winterthur-Versicherung.
  • *5 Jahre Unternehmer (Mergers & Acquisitions), spezialisiert auf Medizinaltechnik
  • *10 Jahre Unternehmer mit einem Verlag (Freizeitbranche), unter anderem habe ich das Magazin «Best of Switzerland» herausgegeben, war Autor, Fotograf, Layouter, Produzent und Herausgeber. Die heutigen Best of Magazine sind nicht mit meinem damaligen Magazin vergleichbar. Wir hatten hoch interessante Geschichten, Reportagen usw. aus der Schweiz.
  • *Seit 2003, 2005 (mit eigener Praxis und einer Online-eMail-Beratung) Unternehmer mit meiner jetzigen Tätigkeit als Schmerzexperten. Nenne mich nicht gerne Therapeut. Ich bin in erster Linie Unternehmer – unternehme etwas, damit es unseren Klienten gesundheitlich gut geht. Mein Spezialgebiet: Chronische, komplexe Schmerzen, Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen sowie Gesundheitsvorsorge. Autor von zehn Gesundheits-E-Books und -Konzepten.
  • Anfangs 2020 werde ich pensioniert, werde jedoch so lange es Freude bereitet weiterarbeiten.

*Als Unternehmer habe ich mich immer autoditaktisch, und zwar von A – Z, gebildet. Das ist nicht nur in meinen Augen die beste Ausbildung. Meine Frau Monika hat mich immer tatkräftig, vor allem im Büro, unterstützt. Heute führt sie den therapeutischen Teil aus, macht den Versand und alle Bürotätigkeiten. Wir arbeiten also seit rund 30 Jahren erfolgreich zusammen.

Meine Frau Monika war jahrelang Prokuristin in einem Dienstleistungsunternehmen, danach einige Jahre selbständig in Firmen beratend tätig. Sie arbeitete immer mehr für mich und hat mich kraftvoll unterstützt und so haben wir unsere Unternehmen schon bald zusammen geführt.

Mit Schnellschussausbildungen im Gesundheitswesen, Zertifikate und Diplome, die nichts taugen, kann ich nicht dienen. Auch nicht mit pharmagesteuerten oder gurumässigen Ausbildungen. Mein Wissen stammt aus alten und vielen neuen Büchern, wissenschaftlichen Arbeiten, guten Internetseiten, zehn Jahre als Berater in einem Alters- und Pflegeheim, gesundem Menschenverstand und viel Erfahrung mit unseren Klienten. Laufenden Bestätigungen, dass unsere Konzepte positiv wirken.

Wie hat sich unser Unternehmen entwickelt

Von 2003 bis 2005 haben wir uns autodidaktisch ausgebildet. Eine Physiotherapieausbildung haben wir nach kurzer Zeit abgebrochen, da sie rein Arzt orientiert aufgebaut ist. Und so wollten wir nicht arbeiten. Doch es gibt genügend Literatur, damit man sich Wissen aneignen kann.

Seit Beginn studieren wir immer wieder wie der Körper funktioniert. Das ist hoch interessant. Lesen Bücher, wissenschaftliche Arbeiten, vergleichen. Doch von den täglich vielen, vielen wissenschaftlichen Arbeiten, die veröffentlicht werden, sind 90 % +/- Schrott, resp. von der Industrie bezahlte Arbeiten, die nur einen Zweck erfüllen müssen, ein Produkt verkaufen zu können. Fast alle Forschungen werden an Millionen oder an Milliarden von Tieren ausgeführt, die ganz anders Ticken als der menschliche Körper. All diese Arbeiten taugen nichts. Und deshalb haben alle Medikamente für uns Menschen Nebenwirkungen, die bis zum frühzeitigen oder sogar sofortigen Tod führen können.


Schmerzexperten Backlife
Backlife

Begonnen haben wir im Jahr 2005 mit dem Import des Backlifegeräts (Schweizer Vertretung) zur Linderung von Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Schon bald wurden wir kontrolliert und wie es kommen muss, bekamen wir von Bundesbern eine Aufforderung sofort die Internetseite zu löschen oder Anpassungen vorzunehmen. Ein Gerät kann keine Schmerzen lindern! Schon gar nicht eines, das nicht medizinisch deklariert wurde. Dafür sind wir jedoch froh, denn wir mussten uns weiterbilden und weiterentwickeln. Und so ist langsam unser heutiges Konzept entstanden.

Zur gleichen Zeit haben wir exklusiv für die Schweiz aktiven Manuka Honig, das Original in UMF-Qualität für zehn Jahre aus Neuseeland importiert. Mit grossem Erfolg für uns aber auch für die Käufer. Doch wie es so ist, finden gesunde natürliche Nahrungsmittel keine Anerkennung bei den Ämtern im AG und so wurden wir gezwungen den Import einzustellen. Empfehlen können wir ihn weiterhin, denn in anderen Kantonen gibts zur Zeit noch keine Probleme. Doch leider nur in der MGO-Qualität. Unsere Preise waren dazumal auch humaner als heute.

Von 2006 waren wir in einem Alters- und Pflegeheim einmal in der Woche für einen halben Tag beratend tätig. Eine sehr gute und eindrückliche Zeit, in der wir unser Wissen vertiefen konnten. Hier nachzulesen…


Backlife

Wir haben die Seite neu gestaltet und mit Therapieberatungen begonnen. Was sehr gut ankam. Der Backlife Hersteller machte einen Fehler nach dem anderen. So gibt es diese Geräte seit Jahren nicht mehr.


schmerzen

Wir haben die Internetseite von backlife.ch auf schmerzexperten.ch geändert, das Angebot weiter ausgebaut und haben Living Nature® Konzepte ausgearbeitet bis ins kleinste Detail.


schmerzexperten.ch

Seit einigen Jahren ist das nun der aktuelle Internetauftritt. Neben den Schmerzen und Autoimmunerkrankungen verkaufen wir seit 2008 sehr erfolgreich (seit Jahren auf Platz 1) das medizinische Atemtherapie-Gerät STMedical und den SpiroTiger.
Und haben das Konzept Living Nature® Atemfreitherapie entwickelt. Auch wiederum einmalig. Deshalb haben unsere Klienten mit Asthma, COPD oder CF-Lungenkrankheiten Erfolg. Weitere einmalige Konzepte wie Living Nature® Tinnitusfreitherapie und Living Nature® Alzheimerfreitherapie sind gefolgt.

Unser Hauptfachgebiet: Schmerzen, Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen (Entzündungen). Vermehrt beraten wir auch online. Klientinnen und Klienten kommen aus der ganzen Welt zu uns nach Wohlen oder sie lassen sich online beraten.

Seit Beginn haben wir jährlich, über 13 Jahre, Umfragen bei unseren Klienten durchgeführt. Als einzige! Nur wir haben das gemacht. Eine perfekte Bestätigung unserer Arbeit. Die Erfolgsquote liegt bei 90 %. Einmalig. Unsere Feedback-Liste kann sich sehen lassen. Auch diese ist einmalig. Hier einzusehen…

So sind wir für die Zukunft gut positioniert.

Fazit: Wir, meine Frau und ich sind Unternehmer, wir therapieren und behandeln nicht in den ewigen Leerlauf, sondern unternehmen etwas, damit es unseren Klienten, Ihnen, besser, ja sogar, gut geht. Unser Ziel für Sie ist Ihre Gesundheit. Nicht mehr und nicht weniger.