Leben

now browsing by category

 

5G-Strahlung, was kommt auf uns und die Welt zu?

„Handys sind wirklich keine Instrumente für den sozialen Umgang! Sie sind wirklich für den Einsatz im Notfall konzipiert. Sie sind nicht für lange Gespräche oder andere Zwecke gedacht!“

Dr. Barrie Trower, ehemaliger Spezialist der Royal Navy für die Entwicklung von Mikrowellenwaffen

.

5G-Strahlung zerstört Mensch, Tier und Natur

Im menschlichen Körper sind ca. 4.500 biologische Strukturen nachgewiesen, die allesamt auf biochemischen Prozessen in Verbindung mit elektrischen Wechselwirkungen basieren. Die Mikrowellen des Mobilfunks wirken genau auf diese biologischen Regelkreise in den Körperzellen ein. Für die neue Mobilfunkgeneration 5G werden darüber hinaus sogar noch kürzere Wellen (Mikro- oder Millimeterwellen) als bisher verwendet.

Mit den aktuell vorgesehenen 750 Impulsfrequenzen können Körperzellen irritiert und laut Dr. Trower gezielt ca. 200 Krankheiten hervorgerufen werden, u.a. schwere Schäden an Gehirn und Nerven. Werden die Schadfrequenzen zudem kombiniert, böten sich schier grenzenlose Möglichkeiten der schädigenden Einflussnahmen. Da Pflanzen und Tiere ähnliche biologische Strukturen wie Menschen aufweisen, sind auch sie die großen Verlierer der auf Mikrowellen basierenden Kommunikation.

.

Mikrowellen – Fakten zu den Gefahren

Die Wellenlängen, die bei 5G verwendet werden, verursachen laut Dr. Trower massive Schäden beim Menschen an Augen, Ohren, der Haut sowie den Fortpflanzungsorganen. In Kombination mit anderen Frequenzen dringen die Strahlungen sogar tiefer in den Körper ein. Dr. Trower nannte Tests mit Mikrowellenstrahlung, bei denen etwa 100 Rinder buchstäblich gestorben seien.

Experimente belegen, dass 90 % der Insektenarten innerhalb weniger Generationen vernichtet werden. Viren und Bakterien dagegen gedeihen gut unter Mikrowellen. Das sei fatal für Bäume und Sträucher, da die Strahlung ihre Abwehrkräfte schwäche und der photo- synthetische Mechanismus, das ist der Stoffwechsel der Pflanzen, zerstört werde. Die Nardi-Bergkette in Australien wurde z.B. mit Mobilfunksendern bestückt. Das ehemalige Naturschutzgebiet verkam zur leblosen Wüste. Warum werden diese Fakten verschwiegen?

.

„Diese Technologie der Mikrowellen wird weltweit mehr Leid und Tod verursachen als die Pest von 1664 und 1340, als all die Plagen auf dieser Welt!“

Dr. Barrie Trower

.

Mikrowellen als (unsichtbare) Waffen

Mikrowellen werden laut Dr. Trower in der biologischen Kriegsführung eingesetzt. Zwei der Frequenzen der neuen Mobilfunktechnologie 5G seien unmittelbar tötend. Eine bestimmte Frequenz lässt die Darmfunktionen zusammenbrechen, eine andere löst Krebs aus.

Zudem konnten bereits in den 70er Jahren sämtliche Stimmungen und Emotionen der Menschen mithilfe von Mikrowellen ausgelöst werden. So könne eine der 5G-Frequenzen Menschen dazu bringen, Selbstmord zu begehen. Eine andere könne zur Kontrolle über Volksmengen dienen, indem sie die Menschen beispielsweise auf die Knie zwingt.

Mit welchem Hintergedanken wird diese heimtückische Technologie auf die ahnungslose Menschheit losgelassen?

.

5G – aus dem Weltall

Technisch sei es laut Dr. Trower geplant und ausführbar, die ganze Erde mithilfe von tausenden Satelliten flächendeckend mit Mikrowellen zu be- strahlen. Das werde schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Jede einzelne Pflanze werde zerstört. Alle Fische und praktisch jedes Lebewesen in den Ozeanen werden zerstört, denn 70 % eines Fisches bestehen aus pflanzlichem Material, v.a. Bäumen. Stirbt der Baum aus, stirbt alles aus, was von dieser Nahrungskette versorgt wird.

Wir würden zudem einen wolkenlosen Planeten bekommen. Denn spezielle Meeresbakterien würden die für die Wolkenbildung notwendige Schwefelverbindung Dimethylsulfid nicht mehr produzieren. Ein weiteres Problem: Satelliten können – einmal in die Umlaufbahn gebracht – NICHT mehr ausgeschaltet werden! Wenn das vorwärtsgeht, ist die Erde auf dem Weg der völligen Zerstörung!

.

Es gibt keinen sicheren Grenzwert

Laut einer Studie über die Entwicklung von Krebs beim Menschen fördere schwache permanente Mikrowellenstrahlung das Krebswachstum mehr als eine kurzzeitige Strahlung höherer Intensität. Es ist bekannt, dass in Zeiten des Kalten Krieges die Sowjets die amerikanische Botschaft mit unglaublich niedrigen Mikrowellenwerten bestrahlten. Seinerzeit hatten die Botschafter der Vereinigten Staaten die höchste Krebsrate pro Bevölkerungseinheit.

Das liegt daran, dass der Zellschutz der Menschen vor Schäden durch Mikrowellen erst ab einem bestimmten Schwellenwert reagiert. Geringere Strahlungen können ungehindert ihre tödliche Wirkung entfalten. Laut Dr. Trower gibt es keinen sicheren Grenzwert, jegliche Mikrowellenstrahlung schädigt die biologischen Prozesse in den Zellen bei Menschen, Tieren und Pflanzen. Wirkliche Sicherheit bringt nur der vollständige Ausstieg aus der Mikrowellentechnik.

.

Mikrowellen verändern das Wetter

Weil die in etwa 90 km Höhe befindliche Ionosphäre in gewisser Weise leitfähig ist, könne man von der Erde aus Wellen zu dieser Schicht senden und die Strahlung zurück zur Erde reflektieren lassen. Tatsächlich könnten z.B. die Vereinigten Staaten (Sie lesen richtig, nicht immer die „bösen“ Russen!) einen Mikrowellenstrahl in die Ionosphäre schicken und ihn auf andere Länder reflektieren lassen und so dessen Bäume, Vieh, Ernten zerstören und ebenso das Wetter beein-flussen, Stürme oder ähnliche Effekte auslösen. Ja, sogar Erdbeben auslösen. Während des Vietnamkrieges hätten die Amerikaner das Wetter über Vietnam geändert, sodass die Vietnamesen ihre Vorräte nicht dorthin bringen konnten, wo sie gebraucht wurden. Das Wetter zu beeinflussen, sei eine grosse Spezialität und unglaublich einfach zu handhaben.

.

Bevölkerungsreduktion durch Mikrowellen

Wie ich kürzlich geschrieben habe: Mit Impfungen kann man nicht so schnell die Bevölkerung reduzieren, aber mit Mikrowellen.

Von der Weltgesundheitsorganisation und der Europäischen Akademie für Umweltmedizin veröffentlichte Studien besagen laut Dr. Trower, dass nach nur drei Menschengenerationen, die mit Mobilfunkstrahlen bestrahlt wurden, nur eines von acht Kindern gesund geboren werde! Dies sei experimentell bewiesen und unabhängig von Land und Menschenrasse. Wenn also ein Baby, das heute in Deutschland geboren wird, etwa sechzig, siebzig Jahre alt ist und auf die Geburtenrate schaut, dann werde die Situation so sein, dass nur eine von acht Geburten lebendig und gesund sein wird. Die anderen sieben von acht werden entweder tot sein oder eine genetische Krankheit haben. Dann werden die dezimierten Deutschen anfällig sein für Einwanderung/Masseneinwanderung aus geburten- stärkeren Ländern, die sich normal entwickeln.

.

Mögliche Präventiv- und Schutzmassnahmen

Etwa 58 % aller Länder auf der Erde ergreifen Massnahmen, um ihre schwangeren Frauen und Kinder vor Mikrowellenstrahlung zu schützen. In China müssen Schwangere mit einer Schutzkleidung ihre Gebärmutter schützen. In Israel und Frankreich wurden Mikrowellen aus Kindergärten, Schulen, öffentlichen Bibliotheken, Universitäten, etc. verbannt. In Russland wer den Sender von der Bevölkerung einfach heruntergerissen (Bravo!). Mehrere Länder lehnen intelligente Zähler (WLAN) zur Stromablesung als viel zu gefährlich ab. Smart-Meter könnten alternativ auch an ein Glasfaserkabel gefahrlos angeschlossen werden. Trower rät: „Machen Sie Entscheidungsträger ausfindig!“

Was wird getan, um die Bevölkerung zu schützen?

.

Selbsternannte Mobilfunkexperten und -gremien

Dr. Barrie Trower: „Es gibt drei oder vier verschiedene Gremien, die Internationale Kommission für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung und es gibt zwei weitere. Aber es sind im Grunde die gleichen Leute, die sich gegenseitig die Aufgaben geben – von einer Organisation zur anderen. […] Ich denke, dass Sie es mit etwa 24 Personen zu tun haben, die 42 % des Planeten kontrollieren. Keiner von ihnen wird gewählt. Nicht einer. Sie sind alle selbst ernannt. […] Die Wichtigste ist die Internationale Kommission für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (ICNIRP) […]

Ich kenne den Kopf von einer dieser Körperschaften. […] Und er war gleich- zeitig auch Berater der Weltgesundheitsorganisation: Michael Repacholi […]. Er war Vorsitzender eines dieser Ausschüsse, aber auch bezahlter Berater der Industrie. So, was Sie haben, sind Leute, die selbst ernannte Mikrowellen-Experten sind, die eine Richtlinie festlegen. Es ist kein Gesetz, es ist eine Richtlinie, der sich andere Länder aus irgendeinem Grund anschliessen. Es sind 42 %: Es sind im Grunde genommen Nord- und Südamerika, Kanada, Europa, Australien und Neuseeland. Sie unterstehen der Hoheit dieser drei Organisationen. Aber Sie werden feststellen, dass sie selbsternannt sind.“

.

Alternativen zur Mikrowellentechnik

Der einzige Grund, warum die Mikrowellentechnik als Basis für die mobile Kommunikation verwendet wird, sei, dass sich 350 bis 500 der mächtigsten Unternehmen der Welt dazu entschieden haben. Sie wählten zudem ausgerechnet die Wellenlänge, die tatsächlich die tödlichste ist, um Hirnschäden zu verursachen.

Es gäbe aber Alternativen, die sogar obendrein besser funktionieren. So z.B. Glasfaserkabel. Im Haus ist es möglich Li-Fi (Datenübertragung durch gepulstes LED-Licht) zu verwenden. Für Militär und Polizei könnte man Radiowellen, also keine gepulsten Mikrowellen, benutzen. Wer oder was verhindert, die besseren Alternativen einzuführen?

Wer wohl? Kranke Menschen brauchen Medizin. Gesunde nicht!

.

Notfalllösung für Handy-Nutzer

Wer Krebs aufgrund von Mobilfunkkonsum vermeiden will, sollte laut B. Trower als Erwachsener ein Handy nicht länger als 27 Minuten am Tag benutzen. Es wären also ein paar Minuten über einen Tag verteilt, aber sicherlich nicht mehr als 27 Minuten pro Tag. Wer dies überschreitet, habe mehr als 40 % Wahrscheinlichkeit, dass sich Krebs entwickelt. Für ein Kind sei diese Zeitdauer nur wenige Minuten, weil Kinder aus verschiedenen Gründen 60–70 % mehr Strahlung absorbieren als Erwachsene und die Strahlung rund 75 % mehr Schaden im Inneren eines Kindes verursachen kann. In der Tat gebe es keinen sicheren Grenzwert für Kinder – keinen offiziell auf der ganzen Welt veröffentlichten – und für einen Erwachsenen seien es etwa 27 Minuten, wenn man einen verwenden muss.

Also geben Sie Ihrem Baby und Kind kein Smartphone in die Finger, wenn Sie Ruhe haben wollen! Egal ob 3G oder 5G!

.

Warum 5G?

Barrie Trower: „Sie werden feststellen, dass die Person, die die Entscheidung (bzgl. 5G) für Ihr Land getroffen hat, nicht einmal Ihre Nationalität hat. Sie […] berät Menschen in Ihrem Land, was für sie gut ist. […] Wenn Sie es weiter verfolgen und einen guten investigativen Reporter darauf ansetzen, dann wette ich, dass Sie nicht mehr als drei Leute in der ganzen Bundesrepublik haben, die die Hauptentscheidungen treffen. Nicht mehr als drei Personen. Und sie sind es, die – aus welchem Grund auch immer – Ihr Land ausverkaufen.“

Und in der Schweiz? Hohoho, wir haben viele Lobbyisten in Bern, die regeln das schon.

Quelle: kla.tv – S&G Hand-Express

Warum will sich der Mensch selber, die Tiere und die Umwelt – die ganze Erde – vernichten?

Gute Geschäfte mit Eizellen – alles wird zu Geld gemacht!

In Belgien spenden junge Mädchen ihre Eizellen für 2’000 Euro! Nicht für Gourmets…

Es ist zu einem richtigen Geschäft geworden. Junge Frauen spenden ihre Eizellen nur des Geldes wegen. Menschliche Eizellen sind ein wertvolles Gut, hieß es chon vor Jahren und eine Mangelware dazu. Außerdem ist der Eingriff zur Entnahme der Eizellen nicht ungefährlich und so sollten Spenderinnen entschädigt werden.

Doch mittlerweile ist es ein richtiges Geschäft geworden. Spende deine Eizelle und du erhälst eine stattliche „Entschädigung“. Heute ist alles möglich. Es gibt bereits die „Künstliche Gebärmutter“ und haben Sie gewusst, dass eine nicht mehr gebrauchte Gebärmutter jetzt ebenfalls gespendet werden kann?

Auch dieser Eingriff ist nicht ungefährlich und doch wird es gemacht. Während die Länder harte Gesetze gegen Abtreibungen einführen, wo Frauen, die abtreiben sogar im Gefängnis landen, gibt es auf der anderen Seite schon das Geschäft mit Designer-Babys. Auch der Mensch bleibt vom Patentierungswahn nicht verschont, denn auch die menschlichen Stammzellen sind zu einem lukrativen Geschäft geworden und in der Hand eines einzigen Giganten. Und da viele Eizellen gebraucht werden, „verkaufen“ junge Frauen ihre Eizellen.

Quelle: https://netzfrauen.org/2019/05/20/eizellspende/#more-63945

So entstehen neue Berufszweige „Eierverkäuferinnen“. Das können Roboter noch nicht.

Krankheiten von A – Z: In der Einfachheit finden wir die Lösungen um gesund zu werden

Kaum hatte der geniale Bildhauer Michelangelo seine Arbeit an der übergrossen Figur David begonnen, rannten auch schon die Leute zusammen, um sich bewundernd, staunend und fragend um den Künstler zu scharen.

Dieser aber entgegnete ganz bescheiden:

«Ich schlag doch bloss das Unnötige drumherum weg!»

.

So ist es auch mit der Gesundheit! Man braucht weder Therapien, noch Medikamente oder Operationen. Man braucht bloss all den unnötigen, aber krankmachenden Krempel ums Leben herum wegzulassen …

Quelle: W. Lackner

.

Das können wir in unserer täglichen und langjährigen Arbeit nur bestätigen. Aber wir sind nicht die einzigen, vor uns gibt es viele, darunter auch Ärzte, Professoren, aber auch nur einfache Leute, die das begriffen haben. Wir kopieren das alte Wissen und ergänzen es mit neuem Wissen und den zahlreichen Feedbacks, die wir von unseren Klienten erhalten.

Den unnötigen Krempel weglassen, ist das Stichwort für Ihre Gesundheit. Wenn Ihnen das nichts sagt, wenden Sie sich an uns.

Ernährung: Schwierige Geburten und Frühgeburten

Leider weiss Mensch, auch die werdende Mutter, nicht mehr, was es heisst sich gesund zu ernähren – vor allem für das Baby im Bauch.

Zu Beginn der Schwangerschaft tauchen während rund 3 Monaten Übelkeit mit Erbrechen auf. Der Körper sagt eindeutig, dass die Schwangere sich ungesund und falsch ernährt. Doch leider bringt das nichts.

Wenn es so weitergeht, steigt der Blutdruck der Schwangeren, gerade, wenn sie schon etwas älter ist, gefährlich hoch und der Körper stosst das Baby ab. Es kommt zur Frühgeburt. Diese Babys sind heute meistens überlebensfähig. Ja, Dank der Schulmedizin.

Andere Babys fühlen sich wohl im Bauch und wollen gar nicht raus. Sie haben bereits Übergewicht, kommen aufgedunsen und mit einem zu grossen Kopf auf die Welt. In der Regel mit einem Kaiserschnitt.

Frühgeburten – Referenz: Referenz: Raghavan R, Dreibelbis C, Kingshipp BL, et al. und peta

Wenn unsere Gewässer eine Cappuccino-Haube bekommen

Ja, dann wird die Gülle tonnenweise auf die Felder gespritzt. Der Kommentar der Menschen, das ist Landluft! Wir haben in der Schweiz nur trinkbares, gesundes Wasser!

Einige Oberschlaue meinen, dass sie so beim Spaziergang Vitamin B12 einatmen. Ich staune immer wieder wenn ich das von Klienten höre. Ich staune aber auch wie Menschen nichts mehr riechen und Ihre Hunde und ihre Kinder in die frische Gülle in den Feldern lassen.

In der Gülle ist der ganze Dreck nicht nur von den Tierausscheidungen sondern zusätzlich vollgepumpt mit Giften aller Art, wie sehr viele Antibiotikas ohne Ende, Medikamente usw. Zum Teil auch tote Tiere. Das belastet nicht nur die Böden stark, sondern auch die Gewässer, schlussendlich unser Trinkwasser.

Hinzu kommen Pestizide und nochmals Pestizide. Doppelt so viel wie in Deutschland oder Österreich.

Auf die Tiere und Umwelt nimmt niemand Rücksicht. Da müssen alle Tiere in Gewässern mit unserem Dreck leben und verrecken.

Es stört niemand, dass wir sämtliche Tiere ausrotten, abschiessen, überfahren, vergiften, mit unserem Plastikabfall jämmerlich verrecken lassen. Wir fressen sogar selber die Plastik-Nanopartikel.

Aus Spass ermorden wir auf brutalste und gemeinste Art Stiere, Pferde und andere Tiere. Vergreifen uns an Kindern, Frauen oder an Männern.

Aus Sadismus foltern wir in der Forschung Tiere. Dafür sprudelt das Geld milliardenfach. Der Bund zahlt und Gutmenschen, die immer für medizinsche Forschung Gelder sammeln untertsützen die Folterungen und Vergiftungen der Tiere. Erreicht wird dabei nichts, da die Tiere ganz anders reagieren und ticken als Menschen. Das ist nun seit 50 Jahren bekannt.

Die Liste der menschlichen Untaten ist unendlich.

Der Mensch, die Krone der Schöpfung, bringt sich selber um. Er merkt es nicht einmal. Wir fressem uns in unserer Gier und Geiz ist Geil- Haltung selber in den frühzeitigen Tod. Wenn die Ernährung selber nicht reicht machen wir es mit Medikamenten komplett. Warum, weil das Geld auch hier sprudelt. Alle verdienen an kranken Menschen und am Tod.

Tja, liebe Freunde, wollt ihr alle so weiterwursteln, oder wollt ihr mal leben, richtig leben und das Leben geniessen, ohne Ärger, ohne Krankheiten, mit Tieren und mit der Umwelt?

Dann macht was, bevor es endgültig zu spät ist.

Ich zitiere Greta Thunberg, die 16jährige Schülerin aus Schweden, die Mut beweist und die Freitags-Demonstrationen der Schüler ins Leben gerufen hat. Die an das diesjährige WEF nach Davos gereist ist, alleine mit ihrem Vater als Begleiter:

«Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.»

Leider denken viele, was nach meinem Leben kommt ist doch egal. Sogar Eltern denken das, die Kinder und Enkelkinder haben. Aber viele dieser Leute meinen, sie kommen nach dem Tod wieder auf die Welt, oder es sei nach dem Tod alles schöner.

Wird es wirklich schöner, wenn man wieder Menschen-Seelen trifft, die in ihrem Leben gewütet haben, wie die Wahnsinnigen?

Traurig, sehr traurig…

Es gibt noch die Spinner, die meinen man könne ja auf dem Mond oder Mars leben. Und auch hier alles zerstören. Da kann ich nur sagen, viel Spass…

„Klimakatastrophe: Die Kinder sind längst noch nicht wütend genug!“

Schützenpanzer: Die modernen Frauen!

Im Jahr 2015 wurde der Schützenpanzer Puma aufgrund einer zu hohen Konzentration an Schussgasen umgerüstet, damit hochschwangere Soldatinnen bei Gefechtseinsatz keine Fruchtwasserschädigung befürchten müssen. Sieht so eine effektive Landesverteidigung aus?

Ja natürlich. Ist doch toll wenn hochschwangere Frauen in den Krieg ziehen können. Frauen, ja Frauen… Und nach der Geburt kommt das Baby in die Kita, weggesperrt, damit Frau weiterhin Krieg spielen kann.

Quelle: S&G Hand-Express 2/2019

Der unzufriedene, unglückliche dem Geld nachrennenden Menschen

Die meisten Menschen leben am Leben vorbei.

Unser ganzer Körper ist ein unbegreifliches Wunder, durch und durch. Was in ihm in jeder Sekunde perfekt abläuft, können sich nicht einmal die klügsten Köpfe vorstellen. Forscher sind immer noch am forschen, finden aber nicht mehr viel neues heraus.

Was auch nur eine seiner Grundbausteine, die Zelle, beherbergt und schafft, können nicht alle Wissenschaftler der Welt verstehen, geschweige denn reparieren oder nachbauen.

Und was machen wir? Nichts was unserem Körper gut tut. Beim kleinsten Wehwehchen, bei Unwohlsein schlucken wir Gift in Form von Medikamenten, lassen uns operieren und drangsalieren unseren Körper.

Wir essen keine Natur mehr, sondern verarbeiten, emulgieren, homogenisieren, essen chemische Geschmacksverstärker, chemische Farbe, chemische Konservierungsmittel, backen, verbrennen, grillieren, kochen… alles was wir mit viel Pestiziden essen. Wir essen täglich Totenmittel, keine Lebensmittel mehr.

Die Pharma baut Medikamente nach den Original-Heilkräutern nach, mit dem Ergebnis, dass Sie nichts taugen.

Nahrungsmittelkonzerne und Pharma bauen Lebensmittel chemisch nach, mit dem Ergnis, dass die chemischen Nährstoffe vom Körper nicht verwertet werden können und somit nichts taugen.

Warum das alle? Weil die Industrie davon lebt. Damit viele Arbeitsplätze gesichert werden, lassen wir uns Menschen täglich vergiften. Und wir sind stolz darauf, denn wir achten nur auf den Erfolg der Aktien.

Wir ruinieren und schwächen unser Wunderwerk und staunen dann, wenn es uns immer schlechter geht.

Wir rennen dem Geld nach und merken plötzlich, dass wir ausgebrannt sind und nie die Million erreichen. Der Millionär ist auch nicht zufrieden, er will Milliardär werden und der Milliardär will… Billi…. werden…

Alle Naturwunder dieser Welt reichen uns nicht aus, wir wollen mehr, wir wollen Funparks, künstliche Erlebniswelten… zu mindest auf dem Smartphone, das dafür sorgt, dass unsere Birne weich und blöd wird.

Die Krone der Schöpfung, läppische 1,4 % Gen-Unterschiede von Affen, killt alle Wälder, wo unsere „Vormenschen“, die Affen, leben. Egal, wenn sich das Klima verändert. Die Affen werden getötet oder an private Spinner verkauft. Noch schlimmer viele landen in Bordellen zum Vergnügen der Verrückten. Auch in Europa!

Die Kinder erziehen wir zu Robotern, die nur noch am Handy hocken und kein anderes Leben mehr in Frage kommt.

Die Liste ist unvollständig. Nachdenken gewollt!

Ich freue mich täglich, dass ich unseren Klienten weiterhelfen kann, anders zu denken, gesund und glücklich zu werden. Viele denken nun, das hat was mit Esoterik, Glauben usw. zu tun. Nein, da muss ich Sie enttäuschen.

Was gibt es schlimmeres als sein Kind zu verlieren

Nicht für alle endet das Jahr gut.

Wir haben kürzlich erfahren, dass ein Kind, ein Jugendlicher mit 14 Jahren, gestorben ist.

Die Eltern kamen vor wenigen Monaten zu mir in die Sprechstunde. Ihr Sohn litt an Morbus Crohn (seit 7 Jahren), Asthma, andere Allergien (seit kurz nach der Geburt), Schwäche usw. Er wurde medizinische behandelt, leider zu Tod behandelt. Die Eltern konnten nichts mehr mit ihrem Sohn umsetzen, was wir dringendst empfohlen haben.

Er war immer wieder zu Hause, musste nach 2 – 3 Wochen wieder ins Spital. Die Ärzte hatten ihn und seine Eltern gut im Griff. Er wurde regelrecht mit Spritzen und Medikamenten vollgepumpt, bis der Körper sagte, so das wars, ich mag nicht mehr.

Die Meldung habe ich anfangs Dezember erhalten.

Ein weiterer Fall aus Österreich. Eine völlig verzweifelte Mutter hat sich an uns gewendet. Auch Ihre Tochter liegt immer wieder im Spital, wird immer schwächer und schwächer und kann unsere Empfehlungen nicht mehr umsetzen. Eine Hiobsbotschaft (sehr brutale Nebenwirkungen) nach der anderen hören wir seit Wochen. Die Ärzte sind er Meinung alles mit Antibiotika lösen zu können. Diese Deppen! Die junge Frau leidet an Lupus.

Hoffen wir, dass es ihr gelingt aus dem medizinischen Teufelskreis auszubrechen.

Deshalb wieder einmal unser Aufruf kommen Sie frühzeitig zu uns in die Sprechstunde und lassen Sie Ihren Körper nicht von Ärzten, die nichts wissen, vergiften. Ein Vergifteter Körper kann eines tages nicht mehr. Die viel gelobten Immunsuppressivas und Chem.-Therapien taugen nichts.  Sie sind hoch gefährlich. Sie müssen nur den Beipackzettel lesen, bevor Sie spritzen oder schlucken. Nicht danach, dann kanns zu spät sein.

Eine junge Frau hat begonnen unsere Informationen umzusetzen. Sie hatte nach nur 3 Tagen Erfolg, der Morbus Crohn plagte sie schon nicht mehr. Sie ging danach aber noch zu einer Naturheilärztin. Diese meinte, das sei alles dummes Zeugs, sie soll sich einfach ayurvedisch ernähren und die von ihr verschrieben homöopathischen Mittel, eine ganze Liste, nehmen.

Heute liegt sie im Spital, krümmt sich wieder vor Schmerzen, wird wieder mit Medikamenten versorgt, krümmt sich weiter vor Schmerzen. Ihre Mutter hat uns angerufen, was sie machen soll.

Was wohl, was die Tochter bereits mit Erfolg umgesetzt hat? Und dabei bleiben.

Sie meinen das sind Einzelfälle.

Neee!

Das ist Alltag.

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky

Chemie und Pharma: Tägliche Gifte, die wir salopp zu uns nehmen

Big Pharma begrüsst die Entwicklung und Manipulation der Lebensmittel-, Getränke- und Süsswarenindustrie. All diese modernen Nahrungsmittel und Getränke sorgen für mehr „Patienten“.

Menschen, die nicht glauben, dass die Unkenntnis ihrer Ärzte über Ernährung das Feuer all ihrer gesundheitlichen Probleme anheizt.

Werfen wir einen Blick auf die Chemikalien, die die konventionelle Nahrungsmittelindustrie und das System verwendet um Krankheiten zu fördern. Die Auflistung betrifft die USA. Doch bei uns ist es nicht viel besser, wenn überhaupt.

Chemikalien in Lebensmitteln

Es gibt künstliche Farbstoffe aus der industrialisierten Erdölindustrie, die Hyperaktivität und Krebs verursachen. Es gibt einen Dampfbestandteil von Benzin, genannt Hexan, der zur Verarbeitung der meisten Speiseöle verwendet wird, einschliesslich Raps- und Traubenkernöl. Es gibt Mononatriumglutamat (MSG), ein genetisch modifiziertes konzentriertes Salz, das Migräne bei Säuglingen auslöst und Hirnschäden verursachen kann. In den meisten konventionellen Fleischsorten gibt es Ammoniak, da Fleisch & Co. stark mit Bakterien und Viren befallen sind, dass Ammoniak zur Behandlung benötigt wird, bevor alles in den menschlichen Mund gelangt. Künstliche Süssstoffe wie Aspart. und Sucralo, (Zensur) Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel usw. verursachen Krebs, Reizdarm, Gewichtszunahme und Angstzustände. Die meisten weissen Nahrungsmittel sind weiss gebleicht und verursachen Blasen-Krebs, oder Bauchspeicheldrüsen- und Prostatakrebs. Dann gibt es natürlich auch immer mehr GVO. Schleichend und leise findet man immer mehr GVO-Inhaltsstoffe in der Nahrung, auch bei uns.

Impfstoffe

„Immunisierungen“ sind der „heilige Gral“ der westlichen Medizin, aber sie sind tatsächlich die gefährlichste, ungeprüfte und experimentelle Medizin von allen. Die Geimpften wissen kaum, dass infizierte Blutzellen anderer Tiere zusammen mit Krebsviren, genetisch veränderten Bakterien und Abtreibungszellen in ihr Muskelgewebe injiziert werden.

ADS / ADHS-Medikamente

Wenn Sie darüber nachdenken, haben alle ADS und ADHS, nachdem sie viel Zucker gegessen haben (denken Sie an HFCS), künstliche Lebensmittelfarbe und dann gezwungen werden, langweiligen Lehrplan in der Schule zu hören oder Anweisungen bei Arbeitstreffen zu hören. Die ganze Diagnose ist ein Betrug, um die Menschen zu der Ansicht zu bringen, dass ihr chemisches Ungleichgewicht genetisch bedingt ist und nicht von den täglich verzehrten Lebensmittelchemikalien verursacht wird.

Zahnfüllungen aus Amalgam

Quecksilber verursacht selbst bei winzigen Mengen neurologischen Schaden und löst Hirngewebe auf. Zahnärzte wissen das und Ärzte, die die Quecksilberbelasteten Grippeimpfungen für schwangere Frauen und 6 Monate junge Säuglinge empfehlen. (In der Schweiz ist im Impfstoff kein Quecksilber mehr entahlten.) Amalgam für die Zahnfüllungen wird aber weiterhin verwendet.

Unnötige Operationen

Dazu gehören die Entfernung der Mandeln, das abgelagerte Septum, die Entfernung der Weisheitszähne, die Entfernung der Gallenblase usw. Rund 90 % der Operationen sind nicht notwendig.

Over-the-counter-Medikamente

Diese sind voll mit künstlichen Farbstoffen und künstlichen Süssungsmitteln. Sie können Entzündungen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall und schliesslich Krebs verursachen.

Aspi. (Zensur) Schmerzmittel und Blutverdünner

Dies ist der dümmste Rat, den ein Arzt einem Patienten geben kann. Aspi. verschmutzt Leber, Nieren und Pankreas und führt zum Zusammenbruch und zum Versagen lebenswichtiger Organe, ohne die Sie nicht leben können.

Blutverdünner

Diese Chemikalien verbrauchen die Nährstoffe im menschlichen Körper vollständig, treiben Krebszellen an und zerstören das Immunsystem, wodurch eine Umgebung im Blut geschaffen wird, die nahezu jede dem Menschen bekannte Krankheit und Störung willkommen heisst. Blutverdünner taugt nichts, löst kein gesundheitliches Problem wie Herzinfarkt oder Hirnschlag.

Cholesterin-Medikamente (Statine)

Was für ein totaler Schock. Ärzte sagen Menschen, die sich täglich ungesund ernähren, dass ihr Cholesterinproblem genetisch bedingt ist und von ihren Eltern vererbt wurde. Die einzige Möglichkeit den Cholesterinwert zu senken, sei die Verwendung von verschreibungspflichtigen chemischen Medikamenten mit Nebenwirkungen, die schlimmer sind als der behandelte Zustand. Danke Quacksalber.

Medikamente gegen Bluthochdruck

Essen Sie einfach gesund und das Geschwätz vom Arzt über „genetische“ Blutdruckproble können Sie vergessen.

Schmerzmittel auf Opiumbasis

Die meisten Schmerzmittel, die Menschen gegen Arthritis, Osteoporose, postoperative Schmerzen, Nervenschmerzen und eine Million andere Gründe einnehmen, stammen alle aus Heroin und sind die süchtigsten und gefährlichsten Medikamente, die Sie einnehmen können.

Chem.-Therapien und Immunsuppressivas

Mit diesen sehr teuren Medikamenten ruinieren Sie in kürzester Zeit Ihren Darm, Ihr Immunsystem, Ihre Organe, den ganzen Körper. Ein Blick in den Beipackzettel würde genügen.

SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer)

Möchten Sie, dass Ihre Depression oder Ihre Angst unerträglich wird, bis zu dem Punkt, an dem Sie über Suizid und Mord nachdenken? Niemand tut es, aber genau das machen diese experimentellen Drogen mit Menschen. SSRIs unterbrechen die normale Produktion von Serotonin (dies führt zu Angstzuständen) des Körpers und Dopamin (dies führt zu Depressionen). Wissenschaftler glauben, dass sie Ihre Nervenimpulse in Ihrem Gehirn mit Chemikalien manipulieren können. Nahezu jedes Massenerschiessen der letzten zwei Jahrzehnte wurde von jemandem begangen, der SSRIs nahm. Das ist eine kalte harte Tatsache, und Big Pharma wird es nie zulassen, dass die Massenmedien darüber berichten, weil sie die Sponsoren der Nachrichten selbst sind. Kapiert?

Sie alle können ohne diese Gifte perfekt leben, wenn Sie wollen.

Wie das möglich ist erklären wir täglich in unserer Sprechstunde. Und siehe da, unsere Klienten beginnen schon nach kurzer Zeit aufzuleben.

Warum verbietet das Gesetz natürliche Substanzen?

Ein Thema das immer wieder auftaucht und niemand so richtig begreifen kann.

Warum darf niemand zum Beispiel einen Manuka Honig UMF oder MGO verkaufen mit dem Hinweis, dass er gesund ist und sehr gut gegen Magengeschwüre wirkt. Dass er sogar heilt. Das betrifft nicht nur Honig, sondern auch Kräuter und anderes.

Der Hauptgrund ist, dass diese und ähnliche Naturprodukte nicht patentierbar sind. Niemand kann damit Geld verdienen!

Niemand investiert in eine Studie, die nachher nicht zum Goldesel wird. Ausser vielleicht die Universität in Neuseeland, die über Manuka Honig positive Studien veröffentlich hat. Aber das zählt bei uns nicht, zu weit weg, nicht übertragbar in den goldenen Westen.

Das Fehlen eines klinischen Nachweises durch randomisierte, doppelblinde, multizentrische, placebokontrollierte klinische Studien an Menschen bedeutet nicht, dass eine Substanz nicht klinisch wirksam ist. Das Problem der evidenzbasierten Medizin und ihrer Befürworter besteht darin, dass sie in der Tradition des napoleonischen Rechts eine erkenntnistheoretische Haltung einnehmen. Was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten, was nicht explizit als wahr bestätigt wird, wird als falsch angenommen.

Dies ist eine Art medizinischer Monotheismus / Scentismus, der die Tür zu einer praktisch unbegrenzten Anzahl natürlicher Therapien schliesst, die niemals die Unterstützung vom Marktkräften haben werden, die auf Anstandformeln gedeihen, und lediglich palliative Ansätze, die durch das Vermeiden der Beseitigung von Ursachen eine Wirkung erzeugen unendliches Wachstum der Unheilbarkeit und Erweiterung der Erzeugung iatrogener Symptome.

Nur Medizinprodukte, die chemisch-synthetische Kopien der Natur sind, können patentiert werden. Die Studien fallen so aus, dass die Medikamente verkauft werden können, obwohl sie alle zahlreiche, sehr brutale Nebenwirkungen auslösen können. Chemie erreicht nie die Heilung einer Pflanze. Chemie beeinflusst die Krankheit, dass sie unterdrückt, konserviert, jedoch nie geheilt wird. Das kann über Jahre und Jahzehnte gut gehen, bis der Körper dermassen stark vergiftet ist, dass es im Tod endet. Früher oder später, das kommt wiederum darauf an, wie Mensch sonst noch lebt oder sich mit weiteren Dinger weitervergiftet.

Das Positive an Chemie und Pharma, am ganzen Gesundheitswesen: Millionen von Arbeitsstellen, Margen für die Unternehmen, die riesig und nur in dieser Branche möglich sind. Und das muss geschützt werden. Gesundheit interessiert dabei niemand. Nicht einmal der normale Mensch. Er will Medikamente und sicher nicht gesund leben.