Umfrage Erfolgsrate

Frauen Lachen
Wiederum Top-Ergebnisse!

Die neusten Erfolgszahlen sind da!

Wir danken unseren Klienten für Ihre Feedbacks bei unserer jährlichen Umfrage, die wir im Juni und Juli 2017 wiederum durchgeführt haben. Nur so können wir uns verbessern und unsere Klienten noch kompetenter beraten und betreuen. Da jeder Körper, jeder Mensch anders ist, sind die Ergebnisse unterschiedlich.

Erfolge unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie

Der Vorteil unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie liegt in der ganzheitlichen Beratung und im Unterschied zu anderen Therapien. Wir zeigen unseren Klienten, wie Sie sich bei Schmerzen und Beschwerden jederzeit selber helfen können.

Unser Konzept «Living Nature®» ist bestens durchdacht und wirkt sehr erfolgreich bei allen Schmerzen, die wir auf unserer Internetseite aufgeführt haben, und bei zahlreichen anderen Beschwerden auch.
Zu Ende denken, ist der Grundsatz für eine erfolgreiche Lösung in der Schmerztherapie.

Seit 2005 befragen wir jährlich Klienten nach ihrem Wohlbefinden, ca. ein Jahr nach ihrem Besuch bei uns in der Sprechstunde.

Das Fazit: Klienten, die unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie und unsere Informationen 1 zu 1, ohne Wenn und Aber konsequent umsetzen, haben guten und schnellen Erfolg schmerzfrei zu werden und schmerzfrei zu bleiben. Aber auch ihre ganze Gesundheit und Fitness zu verbessern.

Anmerkung: Unsere Informationen ersetzen keinen Arztbesuch. Informieren Sie Ihren Arzt über Ihr Vorgehen und suchen Sie ihn immer wieder zur medizinischen Kontrolle auf. Unsere Informationen wurden mit grösster Sorgfalt erarbeitet. Eine Garantie kann jedoch nicht übernommen werden. Ebenso ist eine Haftung für Personen- oder andere Schäden ausgeschlossen.

Eine interessante Frage:
Wie lange brauchen Leidende bis Sie zu uns in die Sprechstunde kommen, nachdem sie zum erstenmal auf unserer Internetseite waren?

  • Bei 7 % dauert es 3 – 5 Jahre bis sie zu uns kommen. Da sie uns nicht glauben, machen sie zuerst alles andere. Immer natürlich die Schulmedizin,  operative Eingriffe, oft mehrmals bis zur Verstümmelung, Akupunktur, sämtliche Therapien, die es gibt. Sie kommen erst dann zu uns, wenn es ihnen sehr, sehr schlecht geht und überaus skeptisch – mit der Frage «warum können Sie helfen?» Die Antwort bekommen sie schon in wenigen Minuten, klipp und klar. Es fliessen auch immer mal wieder Tränen, «hätte ich das gewusst». Tja…
  • Bei 8 % dauert es 1 – 2 Jahre…
  • Bei 11 % dauert es 6 – 12 Monate…
  • Bei 19 % dauert es 3 – 6 Monate… bis sie zu uns kommen.
  • 55 % wollen einen schnellen Termin, von sofort bis schnellstmöglichst.
    (Stand Juni 2017 rückblickend)

Erfolge unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie zeigen sich schnell

  • Allgemein erreichen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Linderung bei Schmerzen, Verstopfung, Sodbrennen, fettiger Haut, Erschöpfung usw.
  • Innerhalb von 7 Tagen eine Gewichtsabnahme (bei Übergewicht) von 1,5 bis 2 kg
  • Eine Senkung des Gesamtcholesterins von 22 mg/dl (0,6 IU)
  • Senkung des Blutdrucks 8/4 mmHg
  • Innerhalb von 3 bis 4 Monaten sind chronische Beschwerden (Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen) sehr stark gemindert oder restlos geheilt.
    Lassen Sie Ihre Werte von Ihrem Arzt immer wieder kontrollieren, damit Sie wissen, dass Sie auf dem sicheren und korrekten Weg sind.

Umfrage 2017 – Im Detail sehen die Erfolgszahlen so aus.

Nicht alle setzen unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie um.
Es sind aber doch stolze 87 %.

Doch hier die Ergebnisse, der Klienten, die es verstanden haben:

Bei Kindern

Es ist schon sehr erstaunlich, dass Eltern während der Schwangerschaft und auch danach keine Ahnung haben, was eine gesunde Ernährung ist. Es grenzt an Körperverletzung von Schutzbefohlenen. Natürlich Zusammen mit der Nahrungsmittelindustrie. Klienten orientieren wir klipp und klar über die Ernährung, kein Geschwätz, sondern belegt von grossen und renommierten ernährungswissenschaftlichen kindermedizinischen Fachgesellschaften.

Sehr viele Kinderkrankheiten werden so ausgelöst oder gefördert. Die jungen Organismen erleben regelrechte Tsunamis durch vergiftete, unsachgemässe, stümperhafte Nahrung. So kommen Kinder auf die Welt mit Neurodermitis, mit einem Jahr leiden sie bereits an Arthritis oder Diabetes Typ1, usw. Mit 3 – 5 Jahren haben sie Krebs oder mit 7 Jahren verengte Venen, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, entz. Knochenrheuma… Sehr, sehr viele Kinder leiden (zusätzlich) an Allergien.

Der Vorteil, Kinder reagieren schneller als Erwachsene und der Körper kann sich schneller korrigieren und heilen. Voraussetzung: Unsere Informationen müssen 1 zu 1, ohne Kompromisse, ohne Wenn und Aber durchgeführt werden.

Viele Kinder sind durch die Krankheiten psychisch geschwächt und von Ärzten, bereits mit Medikamenten, kaputt behandelt worden. Sie brauchen zusätzliche Unterstützung. Wir helfen hier so gut es für uns möglich ist, geben den Eltern jedoch auch hier klare Anweisungen und Informationen mit.

Initiative schmerzfreie und gesunde Kinder: Lesen Sie hier weiter…

Arthritis:

Wir haben 30 Befragungen durchgeführt

  • 22 wurden innert 72 Stunden +/- wenige Stunden schmerzfrei, Schwellungen gingen zurück
  • 6 wurden innert 1 – max. 2 Wochen schmerzfrei, Schwellungen gingen zurück
  • 2 wurden innert 3 – 4 Wochen schmerzfrei, Schwellungen gingen zurück.
    Diese Klienten hatten Übergewicht. Warum der Körper zur Heilung bei Übergewicht länger braucht, erklären wir in unserer Sprechstunde.

Bei 10 Elter haben wir nachgefragt, wie es Ihren Kindern heute geht:

  • 3 Kinder im Alter von 1 und 2 jährig waren nach 3 – 5 Tagen schmerzfrei und ohne Schwellungen
  • 3 Kinder im Alter von 9 bis 11 jährig waren bereits nach 1 Tag schmerzfrei und nach 2 – 3 Tagen ohne Schwellungen
  • 4 Kinder leiden heute noch an Arthritis. Die Eltern haben nichts umgesetzt. Die Kinder werden mit Immunsuppressiva geschwächt.

Arthrose | Gelenkschmerzen:

Wir haben 30 Befragungen durchgeführt

  • Bereits korrektes Laufen sorgte bei 14 Klienten dafür, dass sie nach drei Tagen keine Schmerzen mehr hatten, oder der Schmerz tauchte gar nicht mehr auf.
  • 12 Klienten mit starkem Übergewicht brauchten jedoch wesentlich länger bis keine Schmerzen mehr auftauchten.
  • 4 Klienten wurden innert 1 – 2 Wochen schmerzfrei.

Kein Klient brauchte ein künstliches Gelenk oder andere operative Eingriffe. Allen Klienten haben wir empfohlen ihre Muskeln nach unseren Anweisungen langsam und schonend zu stärken.

Bandscheibenvorall | Diskushernie (LW, HWS):

Wir haben 30 Befragungen durchgeführt

  • 22 wurden innert 4 – 7 Tagen schmerzfrei
  • 6 wurden innert 2 Wochen schmerzfrei
  • 2 wurden innert 3 Wochen schmerzfrei

Chronische Schmerzen | Gliederschmerzen | Rheuma | Fibromyalgie…:

Wir haben 30 Befragungen durchgeführt

  • 15 wurden innert 2 – 3 Wochen schmerzfrei
  • 12 wurden innert 4 Wochen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 6 – 8 Wochen schmerzfrei

COPD-Lungenkrankheit

COPD-Klienten begrüssen wir erst seit zwei Jahren in unserer Praxis, dashalb konnten wir nur 15 Befragungen durchführen. Mit dem STMedical, resp. SpiroTiger GO und unserer Atemfreitherapie. Siehe hier: www.st-medcial.ch
Das Atemtraining mit dem STMedical oder GO reicht nicht, verbessert aber die Lungenleistung enorm.

  • 9 haben ihre Lungen komplett befreien und heilen können, innert ca. 3 – 6 Monaten und können sich wieder an Bewegung und an einem normalen Leben freuen. Bereits nach einigen Wochen war die Verbesserung der Atmung vorhanden.
  • 3 brauchten 7,5 – 8,5 Monate
  • 3 hatten keinen Erfolg. Durch Diziplinmangel haben Sie den SpiroTiger nicht oft angewandt und auch sonst nichts im Leben geändert. Sie leben weiter mit Sauerstoffzufuhr rund um die Uhr.

Divertikullitis

Wir haben 10 Befragungen durchgeführt

  • 4 wurden innnert 1 – 2 Wochen schmerzfrei
  • 4 wurden innert 3 Wochen schmerzfrei
  • 2 wurden innert 4 – 6 Wochen schmerzfrei
    Je nachdem was für Medikamente geschluckt worden sind, braucht der Darm länger bis er sich erholt hat.

Endometriose

Wir haben 20 Befragungen durchgeführt

  • Wir konnten mit 15 Endometriose-Klientinnen im letzten Jahr (2016) eng zusammenarbeiten und haben dadurch neue Erkenntnisse aufgedeckt. Mit der Senkung des Östrogenspiegels konnten alle ihren Zyklus bis zu 26 Tagen verlängern. Die Periode nahm ab, dauerte nur noch etwa 4 Tage. Alle Frauen berichteten, dass die Schmerzlinderung bereits nach kurzer Zeit (10 bis 30 Tage) erheblich war und die Endometriose vollkommen zurückging. Unser Anhaltspunkt waren über zehnjährige Studien, die in der Schulmedizin keine Rücksicht finden und «vergessen» wurden.
  • 8 Frauen wurden innert 3 Monaten (komplett) schmerzfrei. Sie haben unsere Informationen knallhart durchgezogen.
  • 7 Frauen wurden innert 6 bis 8 Monaten schmerzfrei. Sie haben den Mittelweg gesucht.
  • 5 Frauen wurden innert 1 bis 1 1/2 Jahren beschwerdefrei. Sie haben den einfachsten Weg gewählt.
    Viele zögerten mit dem Absetzen der Hormonmedikamente. Je länger sie an der Erkrankung gelitten haben und je mehr sie operiert wurden, je länger brauchten Sie um beschwerde- und somit schmerzfrei zu werden.

Ischiasschmerzen:

Ischiasschmerzen werden kaum von Ärzten berücksichtigt. Sie sehen hier nur Bandscheibenvorfälle, Hüft- oder Kniearthrosen. Doch es gibt reine Ischiasschmerzen ohne einen Bandscheibenvorfall zu haben.
Wir haben hier bei dieser Umfrage keine Klienten befragt.
Aus Erfahrung können wir sagen: Wer nach 2 Wochen immer noch an Ischiasschmerzen leidet macht etwas falsch. In der Regel brauchen Ischias-Klienten 3 – 5 Tage bis sie schmerzfrei sind.

ISG:

sind in der Regel Ischiasschmerzen, siehe oben.

Kopfschmerzen | Dauerkopfschmerzen:

Wir haben 20 Befragungen durchgeführt

Egal ob Klienten 5, 10 oder 40 Jahre an Kopfschmerzen gelitten haben, innert 1 – 2 Wochen waren 13 schmerzfrei. 5 wurden innert 3 Wochen schmerzfrei und 2 innert 4 Wochen.

Migräne:

Wir haben 20 Befragungen durchgeführt

14 hatten im 1. Monat anstatt alle 2 Tage Migräneattacken nur noch 2 Attacken im ersten Monat nach ihrem Besuch in unserer Sprechstunde. Im 2. Monat gingen die Migräneattaken komplett zurück.
6 brauchten 2 – 4 Wochen länger.

Morbus Bechterew:

Wir haben 15 Befragungen durchgeführt

  • 11 wurden innert 3 – 5 Wochen schmerzfrei
  • 2 wurden innert 6 – 10 Wochen schmerzfrei
  • 2 wurden innert 11 – 15 Wochen schmerzfrei
    Oft liegen die Schmerzen auch in den verkümmerten Rückenmuskeln.

Morbus Crohn | Colitis Ulcerosa:

Wir haben 20 Befragungen durchgeführt

  • 14 wurden innert 1 – 2 Wochen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 3 – 4 Wochen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 4 – 5 Wochen schmerzfrei
    Mit unseren Informationen konnte der blutige Stuhlgang bei Colitis Ulcerosa innert wenigen 3 – 4 komplett gestoppt werden. Bis der Darm wieder aufgebaut und das Immunsystem gestärkt ist, braucht es Monate – bis Jahre.

Nackenschmerzen:

Wir haben 15 Befragungen durchgeführt

  • 12 wurden innert 4 – 7 Tagen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 1 – 2 Wochen schmerzfrei

Schleudertrauma:

Wir haben 10 Befragungen durchgeführt

  • 7 wurden innert 7 – 10 Tagen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 2 – 3 Wochen schmerzfrei

Schulterschmerzen:

Wir haben 15 Befragungen durchgeführt

  • 11 wurden % innert 3 – 5 Tagen schmerzfrei
  • 3 wurden innert 1 – 2 Wochen schmerzfrei
  • 1 wurde innert nach 2 Wochen schmerzfrei

Multiple Sklerose:

Wir haben jährlich 7 bis 10 MS-Klienten (mehr Frauen als Männer) bei uns in der Sprechstunde. Seit sechs Jahren haben wir MS in unserem Therapieangebot. Es ist deshalb verfrüht über Erfolge sprechen zu können. MS kann über Jahre pausieren und plötzlich wieder mit einem neuen Schub auftauchen. Sehr wichtig ist jedoch unsere Informationen 1 zu 1 umzusetzen. Leider machen das nicht alle so. Und dann hören wir vereinzelt, dass MS wieder aufgetaucht ist. Von 10 MS-Betroffenen haben sich alle positiv geäussert.

Diabetes Typ-2:

Diabetes ist soweit heilbar oder zumindest gut unter Kontrolle zu halten, ohne Medikamente und Spritzen. Der Willen muss jedoch da sein.

Diabetiker, die seit 20 Jahren erkrankt waren, Injektionen von 20 Einheiten Ins. (Zensur!) pro Tag gespritzt hatten, waren im Durchschnitt nach 13 – 16 Tagen soweit, dass sie einen normalen, sehr tiefen Zuckerwert hatten.

Feedbacks und unsere Nachfragen bei Klienten, die wir laufend machen, zeigen, dass innert 1 – 2 Wochen, einige brauchen 3 – 4 Wochen, viel erreicht werden kann. Die meisten Diabetes Typ2-Klienten leben heute ohne Medikamente, kontrollieren aber immer wieder ihren Blutzucker. Bei Diabetes Typ1 können oft Medikamente gesenkt werden. Wir empfehlen hier jedoch ständige Kontrolle.

Zufriedenheit unserer Schmerzfreitherapie:

Hier haben wir alle gefragt, auch die, die unsere Schmerzfreitherapie nicht 1 zu 1 umgesetzt haben.

77 % äusserten sich sehr zufrieden
20 % äusserten sich zufrieden
3 % äusserten sich nicht zufrieden
Für immer mehr Klienten sind wir zur ersten Anlaufstelle geworden, wenn es um Schmerzen, Beschwerden und sogar Krankheiten geht. Nicht allen können wir helfen. Wir können keinen Arztbesuch ersetzen. Es wird für uns sehr schwierig bis unmöglich verpfuschte und vergiftete Körper wieder ins Gleichgewicht bringen zu können. Vor allem wenn der/die KlientIn nichts einsieht.

Handicap:

Auf komplett falsche, unvollständige oder mehrere unterschiedliche Diagnosen folgen blindlings unnütze Operationen und medikamentöse Behandlungen (Medikamentensucht) in beängstigendem Ausmass. Der Trend: Alle paar Monate werden neue MRI- oder CT-Bilder gemacht. Für was, weiss eigentlich niemand so recht. Doch die Krankenkassen zahlen – also wir alle mit immer teureren Prämien.

Natürlich können wir nicht allen helfen, denn ein weiteres Handicap sind die Klienten selber, die nicht wollen, die nicht sofort und konsequent handeln, die alle Ausreden suchen und/oder sowieso alles besser wissen.

Rund 90 % der Klienten kommen nicht nur wegen einem Schmerzleiden zu uns in die Sprechstunde. Sie haben zusätzliche Beschwerden oder Krankheiten. Auch hier können wir mit unserer Philosophie «Living Nature®» (Lebe natürlich, Lebendige Natur) weiterhelfen.

Fazit unserer jährlichen Umfrage: Die Erfolgszahlen sind seit Jahren konstant und weichen nur geringfügig ab.

Medikamente: Neuste Umfrage…

Lesen Sie hier weiter…

Foto: de.fotolia.com