Tierversuche bei Hamburg Unfassbare Bilder: So grausam werden Affen und Hunde gequält

Nicht nur in Hamburg, überall wo sich der Mensch an Tieren vergreift. Auftraggeber ein Biotech- / Pharmaunternehmen aus der Schweiz. Was für eine Schande für unser Land.

Affen, fixiert in Metallgerüsten, die Gesichter vor Schmerz verzerrt, Beagles in blutverschmierten Zwingern: Die teilweise kaum erträglichen Bilder wurden in einem Tierversuchslabor vor den Toren Hamburgs aufgenommen. Die Soko Tierschutz und die Organisation Cruelty Free International konnten einen Undercover-Ermittler in Deutschlands abgeschottetes Tierversuchslabor LPT in Mienenbüttel einschleusen. Die Tiere verrecken jämmerlich! https://www.srf.ch/news/schweiz/blutige-tierversuche-schweizer-pharma-firma-laesst-hunde-qualvoll-sterben

Quelle: https://www.mopo.de/hamburg/tierversuche-bei-hamburg-unfassbare-bilder–so-grausam-werden-affen-und-hunde-gequaelt-33304486

„Tierversuche dienen in erster Linie dazu, „wissenschaftliche“ Arbeiten zur Förderung der eigenen Karriere zu generieren und um Steuergelder als Forschungsgelder von strohdummen Politikern zu erhalten, die denken, dass Tierversuche notwendig seien.“ – Ernst Walter Henrich

Denken wir nur an die Nobel-Preisträger, die nichts erreichen und auch nichts erreicht haben, aber kassieren.

Lesen Sie auch hier weiter: https://netzfrauen.org/2019/10/15/tierversuche-3/

Die unmoralischen Tierversuche haben noch nicht einmal einen medizinischen Wert, weil Tiere anders reagieren als Menschen und sogar verschiedene Tiere unterschiedlich auf Medikamente reagieren. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Medikamentennebenwirkungen zu den häufigsten Todesursachen zählen und dass so viele zugelassene Medikamente wieder vom Markt genommen werden müssen. Das alles ist Irrsinn pur.

Ist Deutschland das Tierversuchslabor der Welt?
https://netzfrauen.org/2019/10/30/tierversuche-4/#more-66636

.