Nahrungsergänzungen, Supplements, NEMs: Nur die Besten sind gut, die vom Arzt oder Naturheiler. Ist das so?

Wir bekommen täglich mehrere Dutzend Anfragen betreffend Nahrungsergänzungen. Es gäbe doch ganz wunderbare, heilende, komplett aus der Natur produzierte Nahrungsergänzungsmittel. Jeden Monat gibt es neue Anbieter, die es gut meinen und viel Geld in die Herstellung und noch mehr Geld in die Werbung stecken, um ihre Produkte mit «blumigen» Worten verkaufen zu können.

Was ist davon zu halten, gibt es tatsächlich so gute Nahrungsergänzungen?

Es ist erfreulich, dass es solche Produkte gibt. Sie schaden wenigstens kaum, wenn Sie in Bioqualität sind und ihre zusätzlichen Inhaltsstoffe keine Entzündungen fördern können.

Doch Sie müssen wissen, diese Produkte sind !!!TOT!!! Sie haben keine Lebenskraft mehr. Somit nützen Sie auch nichts. Diese Naturprodukte werden getrocknet, zerkleinert (gehexelt), lose in der Verpackung verkauft, oder in Tablettenform / Kapseln gepresst. Andere werden in Alkohol gelegt und so vernichtet.

Also, liebe Freunde, essen Sie doch Früchte, Gemüse und Kräuter frisch mit der normalen Nahrung, z.B. mit einem Salat. Kaufen Sie nicht abgepackte Salate, die bereits verkleinert und gereingt wurden. Nur mit richtig frischen Bio-LEBENSmitteln kann der Körper profitieren. Alles andere hat keine positive Wirkung, keinen Nutzen. So sparen Sie viel Geld.

Wir sind auch hier exklusiv: Fast jede Internetseite, die beratend tätig ist, bietet alle Informationen zum Teil kostenlos an, dafür wollen sie dann ihre nutzlosen Nahrungsergänzungen verkaufen. Wie gut sind dann die kostenlosen Informationen? Nein, das wollen wir nicht. Wir wollen eine anständige Arbeit mit unseren individuellen Onlineberatungen anbieten und nicht nutzloses Zeugs verkaufen. Zudem wollen wir Klienten-Kontakt, damit wir wissen wie es ihnen geht. Auch bei uns sucht die Mehrheit der Leidenden kostenlose Informationen. Dafür würden Sie für Nahrungsergänzungen viel Geld ausgeben. Komische Welt. Sie zahlen für Nutzloses viel Geld. Hunderte von Franken, aber eine gute Beratung soll kostenlos sein.

Pure Abzocke: Ich muss immer wieder lachen, wenn ich die Angebote sehe. Tote Lebensmittel, wie z.B. Brokkoli-Extrakt für 96 €, 250 g. Zum Vergleich, ein frischer Bio-Brokkoli kostet, 2 €, 300 – 400 g. Auch Brokkoli-Sprossen können Sie selber machen. Gibt es tatsächlich Leute die das Geld aus dem Fenster werfen, wenn ein Hersteller erzählt, dass er die besten hochwertigen Produkte hat. Aber nicht einmal eine Bioqualität anbietet. Anscheinend.