Der 66-Jährige, der auf sein Rostrad stieg und gewann, 1000 Meilen-Rennen in Schweden

Wer hier anno 1951 gewinnen wollte, musste aus Stahl sein. Denn dieses Rennen war hart.

Die Piste: 1761 Kilometer, vom nordschwedischen Haparanda an der Grenze zu Finnland entlang der Küsten des Bottnischen Meerbusens und der Ostsee, über Straßen und Schlammwege, durch Wälder und Wiesen bis nach Ystad an der Südspitze des Landes. Und das nicht auf modernen Rennrädern mit federleichtem Karbonrahmen und 2×12 Gängen, sondern auf schweren Stahlrädern mit 2-Gang-Schaltung – oder ganz ohne.

https://www.spiegel.de/geschichte/gustaf-hakansson-der-66-jaehrige-der-auf-sein-rostrad-stieg-und-gewann-a-39b157b3-b087-4560-be2c-244d14aab63b

Schlagwörter: