Leitungswasser

now browsing by tag

 
 

64% des Flaschenwassers ist Leitungswasser + kostet das 2000-Fache

Konzerne, die Flaschenwasser herstellen, haben rücksichtslose Marketingstrategien und exorbitante Lobbyaktivitäten praktiziert, um den Menschen weiszumachen, dass abgefülltes Wasser sauberer und sicherer sei als Wasser aus der Leitung. Mitarbeiter von Nestlé sagen, Quellwasser, definiert als Wasser aus natürlich fließenden Quellen, verkaufe sich besser, weil es als authentischer und gesünder angesehen werde. 2014 bewarb Nestlé mit mehr als 5 Milliarden US-$ sein „Pure Life“, wovon 3,8 Milliarden auf Werbespots in spanischsprachigen Fernsehkanälen entfielen.

Wasser ist kostbar, darüber haben wir schon ausreichend berichtet. Doch war Ihnen Folgendes bekannt?

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

Trinkwasser: Voller Schadstoffe oder voller Mineralien?

Sie möchten wissen, wie gut Ihr Wasser aus der Leitung ist, zapfen Sie es ab und bringen Sie es in ein Labor (kantonales Labor).

Alles über Wasser. So sollten Sie wissen.

Wichtige Informationen zum Thema Leitungswasser, Mineralwasser, Quellwasser, Schadstoffe im Trinkwasser.

Lösungen wie diese Schadstoffe, wie z.B. Schwermetalle, Pestizide, Viren, Keime, Bakterien usw. durch Wasserfilter und Energetisierungen wieder zum wertvollen Lebensmittel Nr. 1 machen können. Nutzen Sie einfach Ihren Wasseranschluss zuhause und zahlen für einen Liter “quellfrisches” Wasser nur 0,03 Euro / 3 Jahre. Das heisst, 3 Jahre mit bestem Trinkwasser versorgt, ohne Kisten schleppen und mehr frei Zeit und Unabhängigkeit. Außerdem auch im Urlaub einsetzbar und autak mit Handpumpe jederzeit in der Natur einsetzbar. Extremer Umweltschutz-nur 2 Filterpatronen im Jahr. Keine Abgase, Keine Reinigungsmittel, Kein Abwasser…Die absolute Lösung für jeden von uns.