Elektrosmog: Ihr geliebtes Smartphone, WLAN usw.

Dieser täglich 24 Stunden-Stress auf unseren Körper – dieser Elektrosmog – lässt immer mehr Menschen krank werden.

Doch die Menschen, ja sogar Betroffene selber lachen darüber und wollen nicht auf diese Geräte verzichten. Das ganze Leben ist im Smartphone abgelegt.

Immer mehr wissenschaftliche Arbeiten klären auf. Aber das braucht es nicht einmal. Wir haben immer mehr Klienten, die uns berichten, dass es ihnen erst richtig gut geht, wenn sie diese Geräte vor allem das Smartphone und WLAN nicht mehr brauchen, oder stark eingeschränkt anwenden.

Welche Krankheiten und Beschwerden werden durch Elektrosmog ausgelöst oder gefördert?

Das ist heute bekannt:

– Unruhiger Schlaf, starke Schlafaussetzer, dadurch grosser Schlafmangel
– Tinnitus
– Konzentrationsmangel
– Unruhe
– Depression
– man wird Gaga, verblödet, Alzheimer
– Haarausfall
– Autoimmunerkrankungen, wie Multiple Sklerose
– generell Entzündungen
– Nervenprobleme und -Krankheiten
– tötet Spermien ab
– Blutbildveränderung, rote und weisse Blutkörperchen verändern sich
– Hirntumor
– Augentumor
– angeschwollene Hals-Lymphknoten
– Lymphdrüsenkrebs

Sie, nur Sie können etwas dagegen tun. Ich kann gut ohne Smartphone leben. Auch früher im Aussendienst oder als Unternehmer auf Reisen. Seit bald 30 Jahren geht das perfekt.

Tragisch werden unsere Kinder enden, die bereits im Kinderwagen ein Smartphone oder ein Tablet bekommen um Filmchen anschauen zu können.

Wir sehen das seit rund zehn Jahren, dass Menschen, alte und junge, Texte lesen können, aber sie verstehen nicht, was sie gelesen haben.

Aber bald kommen die selbstfahrenden Autos. E-Vehikel haben wir schon. Alles das verblödet uns noch mehr.