Wussten Sie, dass Männer schwanger werden können?

Sie können es tatsächlich nicht, aber Washington Post, die sich im Besitz von Jeff Bezos (Amazon) befindet, behauptet jetzt, dass sie es können.

The Washington Compost, wie es viele Leute nennen, hat kürzlich sein Stylebook aktualisiert, um den Begriff „schwangere Frauen“ zu entfernen und durch „schwangere Personen“ zu ersetzen. Dies geschah, um „so modern wie möglich“ zu sein, sagt die Zeitung.

Travis Lyles, der neue „Instagram-Editor“ von Compost, sagt, dass Schwangerschaft nicht mehr nur eine weibliche Sache ist. Es gelte jetzt auch für Männer, betont er, und lösche Mutter- und Weiblichkeit aus der Existenz.

„Obwohl die Biologie vorschreibt, wer schwanger werden kann, spiegelt sie nicht immer die Geschlechtsidentität wider“, heisst es in einem von Lyles getwitterten Dokument, das später privat gemacht wurde, um es vor der Öffentlichkeit zu verbergen. „Wenn wir schwangere Frauen sagen, schliessen wir diejenigen aus, die transgender und nichtbinär sind.“

Mein Gott, wie dumm ist der heutige Mensch, oder sind es einfach die Milliarden $, die ihn so dumm machen?