WLAN Smartphone-Süchtige: wichtiger als Sex!

Keinen Internetzugang zu haben, treibt viele Smartphone-Nutzer zur Verzweiflung.

Was sie aufgeben würden, um für einen Monat WLAN zu bekommen, hat Intrepid Travel nun erforscht: 37 Prozent würden auf Wein beziehungsweise Alkohol verzichten, 34 Prozent auf Junk Food, 24 Prozent auf Kaffee – und jeder Fünfte sogar auf Sex. An der Studie haben 1500 Smartphone-Nutzende aus den USA teilgenommen. Zwar ist gut einem Drittel der Befragten bewusst, dass sie zu viel Zeit mit ihren heissgeliebten Geräten verbringen – aber trotzdem ist ihnen der Internetzugang wichtiger als andere Freuden. Sogar im Urlaub verbringt die Hälfte mehr als eine Stunde damit, nach einem WLAN-Signal zu suchen. 47 Prozent sagen, dass sie ohne Smartphone gar nicht in den Urlaub fahren könnten.

Hohoho, nicht einmal 3 (?!) Minuten für Sex.

Was kommt da noch auf uns zu? Weiss man doch seit ein paar Jahren und im diesen Jahr wissenschaftlich bestätigt, dass Handy Hirntumore auslösen und/oder fördern.