Wie viel Koffein vertragen wir

Millionen von Menschen brauchen jeden Tag Koffein – einerseits um richtig wach zu werden, andererseits um konzentriert, fokussiert und „dran“ zu bleiben. Mit der richtigen Dosis Koffein steigert die Konzentrationsfähigkeit: Herzschlag und Stoffwechsel kommen richtig auf zack, die Körpertemperatur steigt und die Blutgefässe verengen sich. Dann kommt der Energie-Kick: Etwa 15 bis 30 Minuten nach dem ersten Schluck fühlen wir einen Energieschub, der sogar mehrere Stunden andauern kann.

Wer das jedoch braucht, lebt nicht unbedingt gesund. Er braucht und wird Abhängig von Koffein. Ohne Koffein geht immer weniger.

Wann ist es zu viel? Wenn folgendes auftaucht: Insomnia (Schlaflosigkeit) und Schlafstörungen, jedoch auch Müdigkeit, Nervosität, Zittrigkeit, Ruhelosigkeit, Gereiztheit, Verdauungsbeschwerden, erhöhter Herzschlag, Muskelzuckungen, Muskelschmerzen, Ängste auftauchen, Depression, Burnout…

Ein gesunder Körper verträgt:

  • vier Tassen Brühkaffee (die Medizin spricht von 3 – 4 Tassen Kaffee)
  • zehn bis elf Coladosen
  • zwei Energydrinks
  • fünf Espresso-Shots
  • einem Starbucks Venti Kaffee oder
  • zweieinhalb „Monster“-Energydrinks (die kleinere Dose) entsprechen.

Kinder und Jugendliche sollten auf Koffein grundsätzlich verzichten.

Quelle: u.a. codecheck.info

Berücksichtigen Sie auch den massiven Zuckergehalt einiger Getränke!