Wenn sich das Blut durch Adern quälen muss,

weil es dickflüssig ist wie Ketchup, das eigene Fett die Waage unsichtbar macht, passt dieses Video perfekt:

Udo Jürgens mit «Aber bitte mit Sahne»:

Natürlich kann das Blut auch bei schlanken Menschen dickflüssig werden.

Grösste Gefahr von dickflüssigem Blut, hohen Blutfetten (Triglyceride):

  • Herzinfarkt
  • Hirnschlag
  • Demenz/Alzheimer
  • Angina Pectoris
  • Starke Schmerzen z.B. in den Beinen und im Rücken durch verstopfte und abgestorbene Blutgefässe. Schmerzmittel nützen nichts, nur noch Morphin mit Nebenwirkungen wie Organschäden, Nierenschmerzen…
  • Augenkrankheiten und viele andere Krankheiten

Die Schulmedizin versucht das Problem mit Blutverdünnern, Stents und Bypässen zu lösen. Sie wissen es, der Erfolg ist bescheiden, denn die Verengung und das Absterben der Blutgefässe geht munter weiter…, im ganzen Körper.

So mancher versucht seine Blutgefässe mit Alkohol zu öffnen, nur der Alkohol erhöht das Fett im Blut und viele leiden nach Alkohol-Genuss an Kopfschmerzen.

Nicht nur die Sahne lässt unser Blut dickflüssig werden, generell unsere moderne ungesunde Ernährung.

%d Bloggern gefällt das: