Was für eine Schande: Tierversuche an Hunden, resp. an allen Tieren

Die französische Tierschutzorganisation Animal Testing hat PETA France schockierende Videoaufnahmen über die Nationale Tiermedizinische Hochschule Alfort zur Verfügung gestellt. Sie zeigen Hunde, denen gezielt lähmende Muskelerkrankungen angezüchtet wurden und die nur unter großer Anstrengung gehen, schlucken und atmen können.

Ist es nicht verrückt, dass Hunde immer noch Menschen lieben, von denen sie gefoltern und vergiftet werden…?

Studie belegt: Kein Nachweis über angeblichen Nutzen von Tierversuchen

http://aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/wissenschaftliche-studien/1538-studie-belegt-kein-nachweis-ueber-angeblichen-nutzen-von-tierversuchen

PCRM (Ärztevereinigung in den USA mit 12’000 Mitgliedern) erklärt (in Englisch), warum Tierversuche verboten gehören

PCRM arbeitet daran Universitäten in den USA von Tierversuchen abzuhalten. Bereits mit den ersten Erfolgen.

https://www.facebook.com/official.peta/videos/10153268416179586/

Sehr gute Informationsbroschüre über Tierversuche von Ärztevereinigung

Die Broschüre ist allgemeinverständlich geschrieben, so dass jeder die Unsinnigkeit von Tierversuchen sofort verstehen kann.

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/images/infomaterial/hinschauen.pdf

Einige Zitate zu Tierversuchen:

„Die Vivisektion(=Tierversuch) ist das schwärzeste aller schwarzen Verbrechen.“Mahatma Gandhi

„Der Mensch ist keine 70-Kilogramm-Ratte“, sagt der Toxikologe Thomas Hartung, wenn er über Tierversuche spricht.

„Egal, ob Sie mit Mäusen, Hunden oder Affen experimentieren, die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf den Menschen ist nicht gegeben.“ – Dr. Dr. Christopher Anderegg (ehemaliger Tierexperimentator)

„99,7 % der Tierversuche sind nicht auf den Menschen übertragbar.“Prof. Dr. Tony Lindl

„Wer nicht davor zurückschreckt, Tierversuche zu machen, der wird auch nicht zögern, darüber Lügen zu verbreiten.“George Bernard Shaw, Nobelpreisträger

„Tierversuche dienen in erster Linie dazu, „wissenschaftliche“ Arbeiten zur Förderung der eigenen Karriere zu generieren und um Steuergelder als Forschungsgelder von strohdummen Politikern zu erhalten, die denken, dass Tierversuche notwendig seien.“ 

Dr. Ernst Walter Henrich