Warum tragen immer mehr Kinder bereits eine Brille

kinder brille
Bild: pixabay.com

Ist Ihnen das auch schon aufgefallen, wieviele Kleinstkinder, Kinder und Jugendliche heute eine Brille tragen müssen? Oder fällt Ihnen das gar nicht mehr auf. Es ist seit Jahren Alltag, wie auch übergewichtige Menschen, die sich ihre Gesundheit damit ruinieren. Der Mensch fühlt sich nicht mehr glücklich mit seinem Körper und mit seinem Leben. Er futtert sich alles schön. Was solls, denken sehr viele. Doch die Augen leiden darunter auch.

Warum?

Es ist bekannt, dass Kinder in einem Alter von zehn Jahren bereits Fettstreifen in den Blutgefässen haben. Von der heutigen Ernährung, und viele Kinder werden mit Müll ernährt. Sie bekommen alles, was ihnen schmeckt, z.B. Pizza, Käse, Pommes Frittes, Teigwaren, Reis, Burger, Chicken-Nuggets, Fischstäbchen, Süssigkeiten, Süssgetränke u.a. Also Null Nährstoffe, dafür alles, was die kleinsten Blutgefässe in den Augen verstopft oder sogar absterben lässt.

So lässt die Sehkraft automatisch nach. Fast wie auf Knopfdruck.

Das sind die Hauptgründe aller Augenerkrankungen – auch bei Erwachsenen. Viele Eltern geben ihrem Baby oder Kleinstkind ein Smartphone oder ein Tablet in die Finger, oder setzen es vor den Fernseher, damit es Filmchen anschauen kann und die Eltern Ruhe von ihrem Kind haben. Das verschlechtert nicht nur die Sehkraft zusätzlich, es macht die Kinder auch GAGA!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagwörter: