Warum haben Menschen, Gorillas in Gefangenschaft und Ihr Hund die gleichen Krankheiten?

Ist es ein Zufall, dass Gorillas, wenn sie in Gefangenschaft leben und mit der Art von Nahrung gefüttert werden, die sie unserer Meinung nach essen sollten, auch an Herzkrankheiten, Colitis Ulcerosa und hohem Cholesterinspiegel erkranken? Sie essen in der Gefangenschaft fast gleich wie wir Menschen.

Probleme, unter denen sie in freier Wildbahn nicht leiden? Die Gorillas, die so falsch fressen, wachsen schneller, erreichen die Pubertät früher und wiegen mehr. Der Cholesterinspiegel schiesst in die Höhe und sie entwickeln Diabetes und chronische Herzkrankheiten, Krebs… Wie bei uns Menschen, oder eben bei Ihrem Hund.

Auch wir Menschen werden immer grösser, die Pubertät und die Menstruation beginnt immer früher. Ist das gut? Unser Körper ist nicht an Fast Food und Co. gewöhnt. Er will Nahrung nicht totes Zeugs essen. Unser Gehirn wurde grösser und grösser und nun ist es so gross, dass der Wahnsinn unser Leben beherrscht und wir künstliche Intelligenz brauchen.