Vorsicht: Biopsien können Krebs fördern

Frauen freuen sich, wenn eine Brustkrebs-Biopsie negativ ausfällt. (Bei Männern die Prostata-Biopsie.) Sie sind erleichtert und denken schon bald nicht mehr daran. Doch eine Narbenbildung nach einer Biopsie in gutartiges Brustgewebe erhöht das Risiko für die Entstehung von Brustkrebs. Quelle: https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/nejm199902113400604 Dies ist seit 1999 bekannt und doch gehören Biopsien zum Alltag in Kliniken. Warum wohl?

Sind Sie an Krebs erkrankt kommt hinzu, dass Krebsgewebe stärker durchblutet ist. Bei einer Biopsie sticht der Arzt in dieses stark durchblutete Krebsgewebe hinein. Die Folge: Krebszellen verteilen sich über die Blutgefässe im ganzen Körper. Der Krebswachstum wird stark beschleunigt.

Natürlich wird das von Ärzten abgestritten. Doch bedenken Sie mit einem Krebspatienten kann man schnell mal 100’000 +/- Franken verdienen.

Schlagwörter: