Vorsicht: Anitbiotika während der Schwangerschaft

In einer kürzlich veröffentlichten Studie warnten die Centers for Disease Control (CDC) schwangere Frauen davor, dass Antibiotika die Entwicklung von Babys beeinträchtigen könnten, nachdem festgestellt wurde, dass Ärzte die problematischen Medikamente mit höheren Raten als in der Vergangenheit verschreiben.

Viele schwangere Frauen leiden an Harnwegsinfektionen, besonders während den ersten drei Monaten. Antibiotikas, die üblicherweise für dieses Problem verschrieben werden, können das Risiko von Gesichts-, Herz- und Gehirnerkrankungen eines Babys erhöhen. Nach Schätzungen der CDC erhalten mehr als 40 Prozent der schwangeren Frauen, die an einer Harnwegsinfektion leiden, unerklärlicherweise eines dieser gefährlichen Medikamente.

Quelle: Prescriptions during pregnancy are on the rise – and so are birth defects: CDC warns women to avoid antibiotics, even if their doctor says it’s safe