Unsichtbarer Killer: 8,7 Mio Menschen sterben pro Jahr

Schmutzige Luft ist eine Plage für unsere Gesundheit und verursacht jedes Jahr weltweit Millionen Todesfälle und viele weitere vermeidbare Krankheiten. Schockierende 95% der Weltbevölkerung atmen jeden Tag schmutzige Luft ein. Die Luftverschmutzung ist auch in vielen europäischen Städten ein ernstes Problem.

Während eine starke Lobbyarbeit, unter anderem der Autoindustrie, dazu beiträgt, dass die EU von einer strengeren und umfassenderen Regulierung der Luftqualität Abstand nimmt, werden weltweit bereits immer mehr Gesetze verabschiedet,  um Proteste gegen fossile Brennstoffe zu unterdrücken. Obwohl bekannt ist, was fossile Brennstoffe anrichten, werden hunderte neue Kohlekraftwerke gebaut. Kohlekraftwerke gelten als „Dreckschleudern“. Insgesamt produzieren die Kohlekraftwerke fast 800 Milliarden Tonnen Kohlenasche jedes Jahr. Kohlenasche entsteht als Abfall, wenn Kohle verbrannt wird, und enthält Arsen, Quecksilber, Blei und über ein Dutzend anderer Schwermetalle. Außerdem sind Kohlekraftwerke für einen Großteil des weltweiten Ausstoßes von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) verantwortlich.

Darüber sollten wir uns alle in der sich erwärmenden Welt Sorgen machen. Die Regierungen müssen die Luftverschmutzungen mit der gleichen Dringlichkeit bekämpfen, wie sie es bereits bei der Finanzkrise oder jetzigen Pandemie getan haben. Die EU beschloss ein Finanzpaket in der gigantischen Höhe von 1,8 Billionen Euro, das größte Finanzpaket, welches die EU je beschloss.

Doch wer profitiert von dem Finanzpaket? Es sind die Konzerne, die unter anderem für die schlechte Luftqualität verantwortlich sind. So half Deutschland der Lufthansa mit einem Rettungspaket im Umfang von neun Milliarden Euro. Und obwohl die Welt gegen einen Gegner kämpft, der nicht mit Waffen zu besiegen ist, steigen die globalen Militärausgaben auf gigantische, neue Höhen: 2.000.000.000.000 US-Dollar für das Militär und Waffen.

Es ist an der Zeit, endlich Menschen vor den Profit zu stellen, denn genau deswegen haben alle Mächtigen dieser Welt einen Eid geleistet, ihre Bevölkerung zu schützen. Dafür gibt es zwei Gründe, endlich zu handeln: Einer ist die schiere Zahl der Todesfälle durch Luftverschmutzung – 8,7 Millionen pro Jahr, laut einer aktuellen Studie – und ein anderer ist, wie unsichtbar diese Todesfälle sind, wie akzeptiert, wie unhinterfragt. Die Studie ergab, dass mehr als jeder zehnte Todesfall in den USA und in Europa durch Umweltverschmutzung verursacht wird.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org