Unglaublich was Ernährungsexperten und Gesundheitsberater behaupten

Zu lesen auf der Bild online Seite:

Die Presse und selbsternannte Experten, darunter ein Dr. Dr. D. (Namen dürfen wir nicht nennen) erzählen völligen Unsinn und Unwahrheiten über Ernährung und Krankheiten.

Ein typisches Beispiel:

«Ausserdem wird Rohkost (z.B. Salate und Früchte) von vielen Menschen nicht richtig verwertet und mit einer Ernährung, die sich zu sehr auf Kohlenhydrate stützt, geht man das medizinische Risiko ein, an Diabetes zu erkranken.»

Völliger Unsinn erzählt dieser Dr. Dr. Wenn jemand nichts mehr roh essen kann, hat er seinen Magen-/Darmtrakt so gravierend zerstört, dass er nur noch gekochte und tote Lebensmittel, also ohne Nährstoffe, essen kann. Das freut natürlich den Dr. Dr., denn das gibt für ihn gute Arbeit. Ein zerstörter Darm ist auch ein zerstörtes Immunsystem!

Des weiteren hat der Dr. Dr. keine Ahnung von wissenschaftlichen Fakten in der Diabetesforschung. Komplexe Kohlenhydrate schützen vor Diabetes. Aber auch hier kann sich Dr. Dr. durch sein mangelndes Wissen gutes Geld verdienen. Denn nach seinen Ernährungsvorstellungen fördert er Diabetes!

Und die Presse unterstützt das auch noch: Bild dir deine Meinung, ja aber nach neusten Fakten, die gar nicht mehr so neu sind. Auch ein Gesundheits Zentrum in der Schweiz, das alternative Behandlungen anbietet, informiert seine Klienten und Patienten nicht korrekt.

In unserer Sprechstunde erfahren Sie, wie Sie Ihren Zuckerwert senken, damit Sie keine Medikamente mehr nehmen müssen. Denn diese Medikamente fördern den Zuckerwert (in die Höhe).