Todesfälle und schwerwiegende Nebenwirkungen durch MS-Medikament

Tierversuche konnten Patienten nicht schützen

Der Multiple-Sklerose-Wirkstoff (Medikamentenname dürfen wir nicht nennen, Zensur) wurde im März 2018 weltweit vom Markt genommen, nachdem es innerhalb kürzester Zeit bei Patienten zu Todesfällen und schwerwiegenden Nebenwirkungen gekommen war. Als Symptome zeigten sich vor allem Hirnhautentzündungen und starke Leberschäden, bis hin zu akutem Leberversagen. Die zuvor durchgeführten Tierversuche an Affen konnten die Patienten nicht davor schützen, denn diese erkrankten nur an Hautveränderungen. Für die Zulassung bei der europäischen Arzneimittelagentur EMA wurde keine weitere Tierart verwendet, da das Medikament sehr spezifisch nur bei Menschen und Primaten wirkt. Über Tierversuche an anderen Tierarten im Rahmen der Entwicklung ist nichts bekannt – sie sind aber wahrscheinlich. Im Interesse von Mensch und Tier muss das Zulassungssystem von Arzneimitteln auf den Prüfstand.

Dieses Medikament gegen Multiple Sklerose (MS) wurde im Juli 2016 uneingeschränkt von der EMA zugelassen. Und das, obwohl in klinischen Studien an Menschen bereits schwerwiegende Nebenwirkungen aufgetreten waren.

Wir haben dazumal von diesem Medikament abgeraten und gewarnt.

Ich kann mich noch gut an einige MS-Klienten erinnern, die unsere Informationen in den Wind geschlagen haben. Sie waren der Meinung, dass sie das perfekte MS-Medikament neu bekommen haben. Ob sie heute noch leben, wissen wir nicht.

Lesen Sie hier weiter: https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/projekte/stellungnahmen/2674

Es ist bedauerlich, dass Betroffene immer nur auf Medikamente hoffen und selber nichts zur Genesung beitragen wollen. Dass das nicht funktioniert ist logisch, denn die Krankheit schneit nicht von oben in die Köpfe und verursachen MS. Die Betroffenen haben die Krankheit selber ausgelöst. Die unschuldigen Tiere müssen an diesen Medikamentenversuche, die gar nichts taugen, ihr Leben lassen und himmeltraurig langsam verrecken. Die Graumsamkeit und die Dummheit der Menschen ist grenzenlos. Die Gewinner sind die Pharmabuden.

%d Bloggern gefällt das: