Testosteron (Hormone): Männer nicht nur Frauen

Bei den Frauen ist es keine Seltenheit mit Hormonen nachzuhelfen. Frauen nehmen das Risiko von Hirnschlag und Krebs in kauf. Sie wissen es gar nicht, denn sie lesen den Beipackzettel nicht. Erkranken sie, meinen sie, dass sie doch immer gesund gelebt haben.

Und nun kommt der Mann in die Mühle der Schulmedizin.

Sie fühlen sich schlapp, haben keine Lust mehr auf Sex… gehen zum Arzt, der stellt fest, aha Testosteron-Mangel. Und schon zückt der liebe Arzt eine Hormon-Spritze… Kommen Sie dann wieder vorbei. Wir machen eine Kur mit Testosteron.

Was der Arzt nicht berücksichtigt sind Medikamente, die er seinem Patienten schon verschrieben hat. Denn viele sorgen dafür, dass sich Mann schlapp fühlt und seine Lust auf Sex abstirbt. Und der Tag mühsam wird.

Was können Sie selber tun, dass Sie wieder zu Kraft finden:

  • gesunde Ernährung, natürlich mit Nährstoffen
  • Versorgen Sie zudem Ihren Körper mit Zink, Vitamin D3, Vitamin B12 und Magnesium
  • Kommen Sie in Bewegung, Joggen, Kraftsport, Tanzen… Muskeln produzieren das männliche Sexualhormon Testosteron. Das gilt auch für Frauen, die jedoch verglichen zum Mann nur 10 % der Menge Testosteron im Blut hat. Das ist des Rätsels Lösung bei Powerfrauen.
  • Überdenken Sie Medikamente, die Sie einnehmen

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne in unserer Sprechstunde zur Verfügung.