Welt

now browsing by tag

 
 

Cowspiracy – Wie die Welt funktioniert

Der Film ist so gut, dass er nun gesperrt wurde. Die Wahrheit will die Industrie nicht wissen – und die Industrie ist mächtig!

Eine der wichtigsten Filmdokumentationen überhaupt (einer der Produzenten ist Leonardo DiCaprio)

Der Film „Cowspiracy“ ist ein MUSS für jeden, der wissen will, wie die Welt wirklich funktioniert, so z.B.:

  • Warum Umweltorganisationen die Hauptklimasünder und Umweltschädlinge verschweigen
  • Warum auf Klimakonferenzen nicht über die Hauptklimasünder gesprochen wird
  • Warum Greenpeace und andere Umweltorganisationen nicht wirklich an Umweltschutz interessiert sind
  • Warum Umweltorganisationen von der Fleischindustrie gesponsert werden
  • Warum Meeresschutzorganisationen sich am Ausplündern der Meere beteiligen
  • Warum die Politik Milch- und Fleischprodukte fördert
  • Warum die Politik friedliche Tierrechtler zu Terroristen abstempelt
  • Warum die Welt bzw. die Menschheit ohne einen Wandel zur veganen Ernährungsweise nicht überleben kann

Die Zukunft der Erde

Der Planet Erde – er wird bald durch die selbsternannte “Krone der Schöpfung” ruiniert sein.

Es ist unfassbar: Durch einen dekadenten, ja geradezu absurden und obszönen Lebensstil wird die Umwelt und die Ozeane, die Lebensgrundlagen von Tieren und nachfolgenden Generationen vernichtet. Und nur ein verschwindend geringer Teil der Menschheit ist überhaupt bereit, ihre Stimme dagegen zu erheben, und zu handeln. Unfassbar.

Warum haben wir heute noch Kinder? Wir ruinieren die ganze Erde und uns selbt. Wir treiben jedes Land in Schulden ohne Ende und in Kriege. Terror, Hass, Zerstörung das ist der Mensch. Liebe? Davon können wir nur träumen. Denn kaum geliebt, hassen wir uns wieder. Warum?

Einfach gesagt: Das ist der Mensch.

Arbeiten Sie an sich, dass es nicht soweit kommt. Jeder kann was tun und mit mehr Achtsamkeit durch sein Leben gehen. Von den Politikern dürfen Sie nichts erwarten.

Zum Kurzfilm hier…

Wir haben keinen Planeten B

Über vier Milliarden Jahre herrschte auf der Erde ein empfindliches, aber stabiles Gleichgewicht. Weniger als 200’000 Jahre hat der Mensch gebraucht, um dieses Gleichgewicht vollkommen durcheinander zu bringen. Globale Erwärmung, Verknappung der Bodenschätze, bedrohte Artenvielfalt:

der Mensch – die Krone der Schöpfung – gefährdet die Grundlagen seiner eigenen Existenz.

Fakten:

  • 20 % der Weltbevölkerung verbraucht 80 % der Ressourcen.
  • Die Welt gibt 12 mal mehr für Militär aus, als für Entwicklungshilfe.
  • 5.000 Menschen sterben täglich durch verschmutztes Trinkwasser.
  • 1 Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
  • Knapp 1 Milliarde Menschen hungern.
  • Über 50 % des gehandelten Getreides dienen als Futter oder Bio-Kraftstoff.
  • 40 % des Ackerlandes sind nachhaltig geschädigt.
  • Jährlich werden 13 Millionen Hektar Wald vernichtet.
  • Jedes 4. Säugetier, jeder 8. Vogel, jede 3. Amphibie wird wohl aussterben.
  • Das Artensterben erfolgt 1’000 mal schneller als im natürlichen Mass.
  • Drei Viertel der Fischbestände sind erschöpft, dezimiert oder gefährdet.
  • Die Durchschnittstemperaturen der letzten 15 Jahre sind die Höchsten der jemals aufgezeichneten.
  • Das Eisschild ist 40 % dünner als vor 40 Jahren.
  • Bis 2050 sind mindestens 200 Millionen Klimaflüchtlinge zu erwarten.

Wachstum, was nun?

“Mehr Wachstum!” wird in Zeiten von Wirtschafts-, Umwelt- und Finanzkrisen gefordert, denn die amerikanische Immer-mehr-Ideologie gilt als Garant für eine gesunde Ökonomie. Doch wie zeitgemäss ist dieser Mythos angesichts der weltweiten Ressourcenknappheit noch? Dieser Frage geht der Dokumentarfilm auf den Grund – und zeigt Alternativen auf, die sich bereits bewährt haben.

Zum Video auf Arte https://www.arte.tv/guide/de/050584-000/wachstum-was-nun

Rede an die Menschheit – die Wahrheit

Leider immer wieder aktuell…

Krieg, Leid, Müll – Was stimmt nicht mit unserer Welt?

Oberflächlich gesehen ist die Gesellschaft, in der wir leben wunderbar – nicht wahr? Wir leben im Luxus, also warum sich beklagen? Warum sollten wir etwas ändern müssen? Hier erfahren Sie warum…

Lesen Sie hier weiter… Link zu anstattdessen.de

Die Lügen, die wir leben: Unser Leben! Schockierend.

Der folgende kurze Film von Spencer Cathcart zeigt die Wahrheit über unsere korrupte Welt auf und was aus der Menschheit geworden ist. Die Botschaft im Film ist nichts neues, aber es ist immer wieder gut wenn die Situation in der wir uns befinden neu betrachtet wird.

Deutsche Untertitel können eingeschaltet werden.

Die Erde gehört nicht den Menschen

«Die Erde gehört nicht den Menschen. Der Mensch gehört zur Erde. Das wissen wir. Alle Dinge sind verbunden wie das Blut, das eine Familie vereint. Was auch immer der Erde geschieht, das geschieht auch den Söhnen der Erde. Der Mensch hat nicht das Netz des Lebens geflochten, er ist nur ein Faden darin. Was auch immer er diesem Netz antut, das tut er sich selbst an.»
Chief Seattle 1855, Häuptling der Duwamish-Indianer

Anmerkung: Hätten die Politiker und die sie wählenden Menschen nur 1 % der Weisheit dieses Mannes, stünde die Welt nicht vor dem Abgrund.

«The Earth does not belong to man; Man belongs to the Earth. This we know. All things are connected like the blood which unites one family. Whatever befalls the Earth befalls the sons of the Earth. Man did not weave the web of life, he is merely a strand in it. Whatever he does to the web, he does to himself.»
Chief Seattle

Steht die Menschheit kurz vor dem Untergang?

Einige renommierte Wissenschaftler sind auf Grund der vorliegenden Daten zum Klimawandel überzeugt davon, dass sich der Klimawandel immer rasanter beschleunigen wird, die Erde für Menschen deshalb in Kürze unbewohnbar wird und das Aussterben vieler Spezies einschliesslich der Menschen kurz bevor steht. Ein äusserst interessanter Artikel in englischer Sprache:

truth-out.org/news/item/27714-are-humans-going-extinct

Klartext mit Andreas Popp

Montagsdemo, Mahnwache für Frieden, Friedenstournee in Düsseldorf am 06.09.2014 mit Andreas Popp, mehr: https://www.wissensmanufaktur.net/mont… und https://friedenstour.net/
Politik ist kein Hobby, sondern das, was wir alle machen.