Sportler

now browsing by tag

 
 

Die Ernährung von Spitzensportlern: echte Weltmeister

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Getränke und Durstlöscher für Sportler

Das beliebteste Getränk von Sportlern ist das Wasser. Das H2O enthält zahlreiche Mineralstoffe und Elektrolyte. Wie man weiss, enthält Wasser keine Kohlenhydrate und reicht als Energielieferant allein nicht aus. Mit einem guten Schuss Fruchtsaft – ideal im Verhältnis 3:1 – lässt sich dieses Problem lösen. Am besten verzichtet man auf Kohlensäure, da sie zwar erfrischt, aber auch die Darmwand dehnt, was sich beim Sport unangenehm anfühlen kann.

Limonaden, Cola-Getränke, Fruchtsäfte, Malzgetränke u.a. kann vom Körper nur schlecht verarbeitet werden. Geradezu Gift ist Kaffee, Schwarztee oder Energydrinks. Kaffee und Tee steigert die Nervosität. Muskelzittern und Reizbarkeit sind die Folgen. Energydrinks entahletn zu viel Zucker, Farbstoffe und das Hormon Taurin, das von Körper selber hergestellt wird.

Als gern empfohlenes Getränk bei Sportlern gelten isotonische Lösungen. Bei isotonischen Flüssigkeiten ist das Verhältnis der Teilchen im Getränk mit jenen im Blutplasma identisch. Somit können diese Flüssigkeiten vom Körper besonders gut aufgenommen werden. Aus dem Grund fügt man diesen Stoffen meist Vitamine hinzu, sodass der Körper in einer Extremsituation ausreichend versorgt ist. Nur ein Haken gibt es: Die synthetischen Vitamine können vom Körper nicht verwertet werden.

Wir empfehlen deshalb ausschliesslich Wasser zu trinken… Wasser mit einem Fruchtsaft in Bioqualität ohne jegliche Zusätze. Bevorzugen Sie ein stilles Mineralwasser mit einem hohen Kalzium- und Natriumgehalt.

Proteinshakes und Nahrungsergänzungen sind nicht notwendig.

Quelle: codececk.info | peta.de