Sex

now browsing by tag

 
 

Der neue Trend: Sex nur mit Einwilligung des Partners

Bei Männern, die eine höhere Position anstreben oder einnehmen, aber wohl auch immer mehr bei Frauen, können plötzlich ernsthafte Probleme auftauchen. Sie werden beschuldigt ihre Partner sexuell belästigt oder sogar vergewalt zu haben.

Stimmts oder stimmts nicht? Wer weiss das schon. Die Medien nehmen die Themen sofort auf und verunglimpfen den Angeschuldigten, oder die Angeschuldigte. Wenns vor Gericht kommt glaubt der Richter eher dem angeblichen Opfer.

Die einfachste Lösung, weil der Mensch so ist, wie er ist, verlangen Sie eine Einwilligung, nehmen Sie sie per Video auf und legen Sie den Film gut ab.

Das gehört heute zum Vorspiel. Es ist zwar zum Krummlachen, doch sicher ist sicher.

Denken Sie darüber nach…

Chem-Sex: grösser, weiter, schneller, aufregender, verreckter. Toll!

Sie dachten, Sie wüßten schon alles? Wir auch. Und doch: Überraschung, dem ist nicht so. Netzfrauen haben bereits über „Krokodil“ und Crystal Meth geschrieben.

Siehe: Vorsicht – Diese Killerdroge Crystal Meth ist weltweit auf dem Vormarsch

Was ist nun Chem-Sex überhaupt?

Die Wortwahl beschreibt es auch schon. Sex unter Einfluss von Drogen. Nachdem ja das Lebensmotto für fast alles neuerdings „größer, weiter, schneller, aufregender“ heißt, ist auch Sex alleine nicht mehr cool. Heute muss es Extrem-Sex sein.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

In Bordellen wird schon seit rund 30 Jahren Poppers zum hemmungslosen, perversen Sex verabreicht. Gesundheit? An die denkt keiner, wenn’s drum geht noch mehr aus dem Sex herauszuholen. Nicht nur Autos tunen wir, sondern auch unseren Körper und Geist. Und wenn mal einer beim Sex stirbt, na dann… schöner geht es ja wohl kaum noch. Oder?

Lust auf Bewegung, Lust auf Sport: Gesunde Ernährung bringt diese Lust

Je gesünder Mensch isst, desto mehr Lust auf Bewegung und auf Sport taucht auf. Ja sogar Lust auf Sex kommt wieder zurück. Der Körper verlangt danach, der Kopf auch. Sobald der Körper mit Energie – mit der richtigen Energie – versorgt wird, beginnt der Motor zu brummen.

Folgende Vorteile erreichen Sie mit einer korrekten Ernährung:

  • Sie nehmen ganz automatisch ab, ohne Hilfsmittel.
  • Der Körper wird satt, ohne Heisshungerattacken.
  • Der Genuss, die Geschmacksnerven kommen zurück. Es schmeckt richtig.
  • Der Körper und Geist verlangt nach Bewegung.
  • Die Erotik wird wieder interessant.
  • Mundgeruch, Magen-/Darmprobleme lösen sich auf.
  • Der Kopf wird frei. Das Gehirn kann wieder bestens funktionieren.
  • Die Durchblutung funktioniert wieder perfekt – ohne Blutverdünner und anderes Gift.
  • Viele oder sogar alle Schmerzen gehen zurück und klingen komplett ab.
  • Stress spüren wir nicht mehr so starkt, oder gar nicht mehr.
  • Der Körper korrigiert und heilt. Und nur er kann das, nicht die Gift-Cocktails vom Arzt.
  • Zahlreiche bis alle Medikamente können abgesetzt werden. Die Kontrolle übernimmt Ihr Arzt.
  • Der ganze Körper blüht auf.
  • Die Vergesslichkeit hat keine Chance mehr.
  • Unser Körper schwitzt weniger.
  • Unser Körper stinkt weniger oder gar nicht mehr.
  • Die Atmungsfrequenz pro Minute geht zurück. Die Lungen atmen wieder ruhiger und tiefer. Wir werden dadurch auch ruhiger und sind entspannt auch in schwierigen Situationen.
  • Die Haut kann sich erholen und altert nicht mehr so schnell. Weisse Haare wachsen langsamer oder gar nicht mehr.
  • Müdigkeit, Trägheit, Unlust, Null-Bock -Stimmungen haben keine Chance mehr. Sie wollen leben und Ihr Leben geniessen.
  • Die Arbeit geht wie von selbst.
  • Depression, Ängste und Aggressivität gehen zurück und verschwinden komplett. Sie kommen nie in eine Burnout.
  • Sie lächeln wieder und haben an Kleinigkeiten Freude.
  • Sie interessieren sich mehr fürs Leben, werden neugierig… und stecken den Kopf nicht mehr in den Sand.
  • uvm.

Fazit: Wer sich ein bis drei Monate gesund und korrekt ernährt wird wahre Wunder erleben und zu einer noch nie erlebten Lebensqualität finden. Sie werden so überrascht sein, dass Sie nur noch so essen. Mit unserer Ernährung gestalten wir unsere Gesundheit und unser Leben. Mit Bewegung ebenfalls.

Was das heisst, erfahren Sie in unserer Sprechstunde. Keine Angst wir haben das auch gemacht und sind seit 12 Jahren dabei geblieben. Und wir sehen was unsere Klienten alles korrigieren und heilen können. Eine wahre Freude. So macht Leben Spass – und das wollen wir doch alle! Oder?

Testosteron (Hormone): Männer nicht nur Frauen

Bei den Frauen ist es keine Seltenheit mit Hormonen nachzuhelfen. Frauen nehmen das Risiko von Hirnschlag und Krebs in kauf. Sie wissen es gar nicht, denn sie lesen den Beipackzettel nicht. Erkranken sie, meinen sie, dass sie doch immer gesund gelebt haben.

Und nun kommt der Mann in die Mühle der Schulmedizin.

Sie fühlen sich schlapp, haben keine Lust mehr auf Sex… gehen zum Arzt, der stellt fest, aha Testosteron-Mangel. Und schon zückt der liebe Arzt eine Hormon-Spritze… Kommen Sie dann wieder vorbei. Wir machen eine Kur mit Testosteron.

Was der Arzt nicht berücksichtigt sind Medikamente, die er seinem Patienten schon verschrieben hat. Denn viele sorgen dafür, dass sich Mann schlapp fühlt und seine Lust auf Sex abstirbt. Und der Tag mühsam wird.

Was können Sie selber tun, dass Sie wieder zu Kraft finden:

  • gesunde Ernährung, natürlich mit Nährstoffen
  • Versorgen Sie zudem Ihren Körper mit Zink, Vitamin D3, Vitamin B12 und Magnesium
  • Kommen Sie in Bewegung, Joggen, Kraftsport, Tanzen… Muskeln produzieren das männliche Sexualhormon Testosteron. Das gilt auch für Frauen, die jedoch verglichen zum Mann nur 10 % der Menge Testosteron im Blut hat. Das ist des Rätsels Lösung bei Powerfrauen.
  • Überdenken Sie Medikamente, die Sie einnehmen

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne in unserer Sprechstunde zur Verfügung.

So verblödet man unsere Kinder mit Sex

Die Physiologie der Enthaltsamkeit von Dr. Raymond W. Bernard

Porno für Kindergärtler, Weltwoche 40/2011

Ein medizinisches Problem: Vorzeitiger Samenerguss

Pharmakonzern erfindet Massenleiden. Geworben wird im TV zu bester Sendezeit.

Selbst gesunde Männer haben jetzt ein neues Problem: Die Pharmaindustrie hat den vorzeitigen Samenerguss entdeckt. Angeblich kommt jeder Fünfte zu früh – doch praktischerweise gibt es genau dagegen ein Medikament. Das tolle Mittel heisst Dapoxetin (Handelsname Priligy®).

Die Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Durchfall, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und natürlich Verzögerung des Orgasmus.

Zwischen den Zeilen gelesen: Dem Mann vergeht die Lust auf Sex und kommt dann auch nicht mehr zu früh. Bei Herzleiden u.a. ist das Medikament nicht zu empfehlen.

Eine Möglichkeit wäre nach dem frühzeitigen Samenerguss, eine halbe Stunde zu warten und nochmals zu «probieren». Dann klappt es meistens und der Mann wird doppelt glücklich. Und die Frau hoffentlich schlussendlich auch.

Sex ohne Ende – die Folgen

Laut Schätzungen der US-Behörde Centers for Disease Control and Prevention leiden derzeit rund ein Drittel aller Amerikaner (110 Millionen Menschen) an einer Geschlechtskrankheit. Zudem weisen die USA die weltweit höchste Rate an Teenagerschwangerschaften auf. Jedes Jahr infizieren sich 20 Millionen Menschen in den USA neu mit Geschlechtskrankheiten. Von den Betroffenen sind rund 50 Prozent zwischen 15 und 24 Jahre alt.

Parallel dazu heiraten so wenige junge Menschen wie nie zuvor. Der amerikanischen Familie ist es noch nie so schlecht ergangen.

Leider haben wir eine ganze Generation junger Männer darauf trainiert, so zu denken: Schnellen Sex, Spass… Porno ohen Ende in den Medien und im Internet. Heutzutage sind junge Frauen für die meisten jungen Männer nur sexuelle Objekte, mit denen man eine Weile Spass haben kann und die man wegwirft, wenn sie anfangen, zu nerven.