Schweine

now browsing by tag

 
 

Der neuste Hit: Affen-Schweine-Hybriden

Es klingt wie die Handlung eines Science-Fiction-Films, aber das ist das wahre Leben. Die Forschung kennt keine Grenzen, denn in einem chinesischem Labor wurden Affen-Schweine-Hybriden geboren. Sie enthielten DNA sowohl von Schweinen, als auch von Rhesusaffen. Der Chinesische Wissenschaftler Hai und sein Team modifizierten  die Zellen der Affen und injizierten sie fünf Tage nach der Befruchtung in Schweineembryonen. Mehr als 4.000 Embryonen waren nötig, um diese Affen-Schweine-Hybriden zu „produzieren“. Das Team ist nun bestrebt, mehr Ferkel mit einem höheren Anteil an Affenzellen zu erzeugen. Diese Art der Forschung könnte sich in Zukunft für die Organtransplantation als nützlich erweisen, so die Wissenschaftler. Diese Art der Forschung ist auch unter Wissenschaftler aus ethischen Gründen sehr umstritten, doch ist sie weit verbreitet. Erst im Juli 2019 genehmigte Japan ein umstrittenes Experiment zur Erzeugung von „Mensch-Tier-Hybriden“ unter Verwendung der Genmanipulationswissenschaft. Die Wissenschaftler versuchen, menschliche Organe in Ratten und Mäusen zu züchten – in der Hoffnung, dasselbe letztendlich auch bei Schweinen zu tun, doch das ist Wissenschaftlern aus den USA bereits gelungen und gingen sogar weiter, denn aus den USA wurde die Schaffung eines Mensch-Schaf-Hybrids bestätigt. In Deutschland wird seit Jahren zu Versuchszwecken die Organe gentechnisch veränderter Schweine in Affen transplantiert. Und auch der Mensch bleibt nicht vom Patentierungswahn verschont. Ein Konzern aus Japan hat bereits ein Patent auf Menschen. Schöne neue Welt!

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

Tierfolter und Tierversuche ist das allerniedrigste was Mensch so macht! Da kann man sich die Frage stellen, ist der Mensch von grund auf böse?

Zu viel Ammoniak in der Luft: Behörden foutieren sich um Gesetz

Kühe und Schweine verpesten unsere Luft:

Ihre Gülle kostet jedes Jahr rund 50 000 Menschenleben in Europa. Stimmt das tatsächlich, wir setzen mal ein grosses Fragezeichen? Ist das überhaupt kontrollier- und messbar? Denn Viehdung produziert viel Feinstaub – ähnlich wie Verkehr und Industrie. «Kassensturz» zeigt: Die Behörden müssten schon seit Jahren handeln, doch schützen sie lieber die Bauern als unsere Umwelt.

Wir Schweizer sind sogar Vize-Europameister in dieser peinlichen Diszilpin. Nur Holland hat noch mehr Tiere als wir Schweizer.

Im übrigen leidet der gezeigte Patient im Kassensturz nicht nur an Feinstaub. Seine ganze Lebensart müsste er mal überdenken.

Bald kommt der 1. August, dann auch schon wieder der 31. Dezember: An diesen Tagen ist die Feinstaubbelastung extrem hoch.

Würden wir mal unser Gehirn etwas mehr brauchen, auf das wir so stolz sind… Der Mensch, das intelligenteste Wesen auf der Welt, die Krone der Schöpfung. Doch was nutzt das, wenn er sich selber täglich vergiftet? Macht das ein Tier? NEIN! Tiere wollen Leben und alt werden. In der Gemeinschaft leben, lieben, Gefühle zeigen. Tja, die können es noch. Die paar restlichen Tiere, die wir nicht plagen und töten.

Für die Schweinezucht werden Pferde bestialisch gequält!

Um die Schweinezucht in deutschen Mastanlagen planbarer zu gestalten, werden Stuten in Südamerika auf unglaubliche Weise gequält. Das fördert auch die Tierquälerei hierzulande.

http://www.ardmediathek.de/tv/FAKT/Das-Gesch%C3%A4ft-mit-PMSG-Kreislauf-des-Tie/Das-Erste/Video?bcastId=310854&documentId=44131726

Sieht es bei uns in der Schweiz besser aus?

Wie sieht es generell in der Fleischindustrie aus?

Nie so wie in der Lügenwerbung!
Wir werden alle von den Gross-
verteilern angelogen und
kaufen erst noch bei diesen
Lügnern ein.

Doch der Konsument denkt: Hauptsache es schmeckt und ist billig – XXL zum Schnäppchenpreis!

Gülle aus Schweineställen trägt multiresistente Keime in die Umwelt

An multiresistenten Keimen sterben allein in Europa jährlich etwa 25.000 Menschen.

Das Verhalten von Tierausbeutungsindustrie und Politik ist der reinste Wahnsinn. Von Politikern dürfen Sie nicht erwarten. Rein gar nichts.

http://www.sonnenseite.com/de/wirtschaft/guelle-aus-schweinestaellen-traegt-multiresistente-keime-in-die-umwelt.html

Zuchtfische bekommen zum Teil Schweinegülle als Nahrung!

Stellen Sie sich das mal vor, wie krank und geldgierig der Mensch ist. Nur weils kostenlos ist müssen Zuchtfische, die dann auf unserem Teller landen Scheisse mit Antibiotika u.a. Medikamenten fressen.

Na bravo: Mischwesen aus Schwein und Mensch

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin