Pandemrix

now browsing by tag

 
 

Grosskonzerne haben die Regierung im Sack: Impfung

Die Pandemie-Impfung mit Pandemrix vom britischen Pharmariesen GlaxoSmithKline (GSK) hat bei zahlreichen Geimpften schwere Schäden verursacht. Ein Gericht sprach 60 Pandemrix-Opfern mit schweren Hirnschäden insgesamt etwa 84 Millionen Euro Entschädigung zu.

Dies muss nicht GSK zahlen, denn Pandemrix wurde erst an die britische Regierung geliefert, nachdem dem Hersteller Straffreiheit im Falle von Impfschäden zugesagt worden war. Statt dessen muss der britische Steuerzahler für die Schäden einspringen.

Brain-Damaged Victims of Swine Flu Vaccine Win $63 Million Lawsuit

Brain-Damaged UK Victims of Swine Flu Vaccine to Get £60 Million Compensation

Quelle: impfkritik.de

So macht man das, liebe Leserin, lieber Leser.