Organhandel

now browsing by tag

 
 

Organspende – ein Akt der Nächstenliebe?

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Das Grauen findet kein Ende: Das Geschäft mit abgetriebenen Föten

Es gibt Firmen, die abgetriebene Föten aufkaufen und gewinnbringend weiterverkaufen. Es ist ein lohnendes Geschäft und egal, ob nun im Bereich Organhandel, der Kosmetik- oder Pharmaindustrie, ja sogar in der Nahrungsmittelindustrie werden abgetriebene menschliche Föten wie Rohstoffe gehandelt und dies sogar mithilfe von staatlich finanzierten Beratungsstellen.

Eine Abtreibungsklinik im US-Bundesstaat Texas hat möglicherweise Gehirne und weitere Körperteile abgetriebener Kinder für ein Schüler-Sommercamp der Universität von Neu Mexiko in Albuquerque zur Verfügung gestellt. Das geht aus dem Bericht eines Untersuchungsausschusses des Kongresses in Washington über den Abtreibungsskandal in den USA hervor.

Planned Parenthood war im vergangenen Jahr in die Kritik geraten. Anlass waren Äußerungen der Direktorin für medizinische Dienstleistungen der Organisation, Deborah Nucatola (Los Angeles).Wir hatten darüber berichtet: Organhandel, Nahrungsmittel, Pharma, Kosmetik – Das schmutzige Geschäft mit abgetriebenen Föten.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

Kein Wunder findet der Mensch nie Ruhe und Frieden. Er macht alles für Geld. Wirklich alles!

Organhandel: China entnimmt noch lebenden Gefangenen Organe

D. Heyes

In China politischer Gefangener zu sein ist ein hartes Los; und das in mehr als nur einer Hinsicht. Man wird geschlagen, gefoltert, erhält zu wenig zu essen und wird gedemütigt – und darüber hinaus kann es noch dazu kommen, dass einem Organe auch gegen den eigenen Willen entfernt werden.

Lesen Sie hier weiter… Link zu kopp-online

Organhandel: Das gute Geschäft mit Flüchtlingen

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Geschäfte mit Organen: Ukraine

Es ist so, Organe müssen von lebenden Menschen genommen werden, auch bei uns, auf der ganzen Welt. Nur dann können Ärzte transplantieren. So ein Krieg ist für die Organhandelsindustrie eine Goldgrube. Denken Sie nun nicht die Ukraine ist weit weg. Die Organe werden dort verkauft, wo genügend Geld bezahlt wird.

Afrikanische Kinder zur Organ-Ausschlachtung nach Europa verschleppt

Engel-Macher-Land: Nun, der Kommerz wird absurder und immer mehr stinkreiche Menschen in Europa sind vor lauter Dach-Schaden nur noch mit „Über-Leben“ beschäftigt. Wundert da noch eine solche Meldung? Ein namenloses Mädchen wurde von Somalia nach England verschleppt, mit der Absicht ihre Organe zu verkaufen, eben an solche Leute die sich die Organe leisten können. Kinderschutz-Organisationen warnen allerdings, dass dies wohl kein Einzelfall ist, in dem Schlepper ganze Gruppen von Kinder ins Land schmuggeln und deren Verwendung könnte dann wohl noch vielfältiger sein.

weiterlesen auf qpress.de