Krebs-Screening

now browsing by tag

 
 

Hunde entdecken Krebs sicherer als die Schulmedizin

Das «gesunde» Krebs-Screening der Zukunft liegt womöglich nicht in teuren, invasiven hoch riskanten Untersuchungen, sondern es könnte ausreichen, einen Hund an einer Urinprobe schnüffeln zu lassen. Wie Wissenschaftler der University of Arkansas for Medical Sciences beim 97. Jahrestreffen der Endocrine Society in San Diego darlegten, konnte ein Rettungshund namens Frankie den Urin von Menschen mit oder ohne Schilddrüsenkrebs unterscheiden – und das mit einer Trefferquote von 90 Prozent.

Quelle: www.medicalnewstoday.com/articles/290600.php