Krankenhäuser

now browsing by tag

 
 

Vermeidbare Todesfälle und Schäden in Spitälern

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Mehr Tote durch resistente Keime in Krankenhäusern

Experten seien sich sicher, dass die Zahl der Infektionstoten deutlich höher liege als vom Bundesgesundheitsministerium angegeben. Statt der 7500 bis 15.000 Toten gebe es „mehr als 30.000 bis 40.000 Todesfälle, wahrscheinlich weit mehr“, zitieren die Medien den Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, Walter Popp.

Quelle: faz.net

Eine klare Staistik gibt es nicht. In der Schweiz auch nicht.

Super-Keime nehmen rasant zu: die moderne Medizin

Infektionen mit medikamentenresistenten Superkeimen haben in Krankenhäusern mit einer Zuwachsrate von 500 Prozent mittlerweile fast epidemische Ausmasse angenommen. Das ergibt eine neue Studie (USA), die in der August-Ausgabe der Zeitschrift Infection Control and Hospital Epidemiology (der Society for Healthcare Epidemiology of America, Zeitschrift der Gesellschaft für Epidemiologie im Gesundheitswesen) veröffentlicht wird.

Quelle: NaturalNews.com

Die Bedrohung kommt von Krankenhäusern… ausgelöst durch den Antibiotika-Wahnsinn.

Tödliche Superkeime verbreiten sich von Krankenhäusern auf Wohnungen

Eines der virulentesten Pathogene stellt inzwischen nicht nur in unsauberen Krankenhäusern eine Bedrohung dar, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht. Zum ersten Mal wurde der antibiotikaresistente Superkeim Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA) in normalen Haushalten nachgewiesen; Forscher des Medizinischen Zentrums der Columbia University in New York City erwarten, dass sich das Problem in nächster Zeit noch verschärfen wird.

Lesen Sie hier weiter… Link zu kopp-online.com