Gülle

now browsing by tag

 
 

Wenn unsere Gewässer eine Cappuccino-Haube bekommen

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Gülle aus Schweineställen trägt multiresistente Keime in die Umwelt

An multiresistenten Keimen sterben allein in Europa jährlich etwa 25.000 Menschen.

Das Verhalten von Tierausbeutungsindustrie und Politik ist der reinste Wahnsinn. Von Politikern dürfen Sie nicht erwarten. Rein gar nichts.

http://www.sonnenseite.com/de/wirtschaft/guelle-aus-schweinestaellen-traegt-multiresistente-keime-in-die-umwelt.html

Zuchtfische bekommen zum Teil Schweinegülle als Nahrung!

Stellen Sie sich das mal vor, wie krank und geldgierig der Mensch ist. Nur weils kostenlos ist müssen Zuchtfische, die dann auf unserem Teller landen Scheisse mit Antibiotika u.a. Medikamenten fressen.

Wohin mit der Gülle? Na klar auf die Felder, in Gewässer… oder so wie’s die Amis machen

Sie müssen kein englisch können um den Film zu verstehen:

Die industrielle Tierhaltung in den USA erzeugt riesige Seen aus Gülle. Da sie nicht wissen, wohin mit der Gülle, wird sie einfach in die Luft zerstäubt. Anwohner erleiden dann je nach Windrichtung einen Gülleregen mit allen gesundheitlichen Folgen. Dies alles passiert streng abgeschirmt vor den Blicken der Öffentlichkeit.

Ein Filmemacher hat dieses Umweltdrama aber jetzt mit einer Drohne gefilmt, siehe Film oben.

Warum dulden das die Behörden und die Politik? Ganz einfach deshalb, weil Profit der Tierindustrie vor Umweltschutz, Tierschutz und Menschenschutz geht. Denn die Vertreter der Tierindustrie sitzen in Behörden und Politik.

Aauuuuch bei uns in der Schweiz. Unsere Böden sind ausgelaugt unsere Gewässer übersäuert. Und wir essen von diesen Böden ausgelaugtes totes Gemüse, das zudem im Pestizid wächst. Und gentechnisch verändert ist. Wer wundert sich da, dass alle Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen explodieren? Keiner wundert sich, alle zucken nur mit den Achseln und meinen:

Es ist halt so, was wollen wir machen?

Schlucken wir halte Pillen…