Glyphosatunverträglichkeit

now browsing by tag

 
 

Glutenunverträglichkeit oder Glyphosatunverträglichkeit

Leiden Sie an einer Glutenunverträglichkeit? Es kann jedoch auch gut sein, dass die Probleme nichts zu tun haben mit dem Getreideklebereiweiss.

Unsere Felder, dazu gehören auch Getreidefelder werden massiv mit Glyphosat (Pestiziden, Herbiziden) bespritzt.

Landwirte besprühen Getreide kurz vor der Ernte mit sehr hohen Dosen an Glyphosat, um auf diese Weise den Trocknungsprozess der Getreidehalme zu beschleunigen und damit den Ernteprozess zu vereinfachen. «Daneben wird Glyphosat auch bei einem <Sikkation> genannten landwirtschaftlichen Verfahren angewendet».

Dabei werden Kulturpflanzenbestände abgetötet, um die Reifung der Samen zu beschleunigen bzw. den Reifezeitpunkt aller Pflanzen innerhalb einer Kultur anzugleichen, damit sie besser maschinell geerntet werden können. Lesen Sie dazu den Jahresbericht 2011.

Als Folge finden sich nun giftige, krebsauslösende Rückstände glyphosathaltiger Herbizide in vielen Weizen- und Mischgetreideprodukten wie Nudeln, Brot, Cerealien, Donuts, Bagels, Kuchenteigen und Salzgebäck.

Es ist also nicht unbedingt die Glutenunverträglichkeit sondern vielleicht einfach nur eine langsame Pestizid/Herbizid-Vergiftung.

Ist es nicht immer wieder sehr erstaunlich, dass der Mensch seine Lebensmittel vergiftet. In Amerika zusätzlich Gentech verändert. So dass nun wohl der neue «Virus» von den Insekten auf Menschen übertragen wird.

Toll, nicht wahr…

Quelle: Mike Adams, NaturalNews.com

Your GLUTEN problem may actually be caused by GLYPHOSATE