Dukan

now browsing by tag

 
 

Diäten – Ernährungsformen

Viele Menschen suchen sich eine Diät, die Ihnen am besten zusagt. So eine Diät ist z.B. die Atkins Diät. (Zahlreiche andere Diäten, auch aus der Schweiz sind ähnlich mit viel Fleisch- und Wurstwaren, geräuchert usw. Also von Grund her sehr ungesund.). Die Diät-Freunde dürfen viel, sehr viel tierisches Eiweiss essen.

Was ist davon zu halten?

Atkins, Kardiologe und Ernährungswissenschaftler – er müsste eigentlich wissen, was tierisches Eiweiss auslöst – ist im Alter von 73 Jahren an Verfettung gestorben. Das sagt wohl alles.

Eine ähnliche Diät ist die Dukan-Diät. Hier werden zusätzlich spezielle Nahrungsmittel angeboten. Halten Sie sich fest!!! mit Konserviergungs- und Aromastoffen, künstlichem Zucker usw. Also ein absolutes No Go!

Doch die Menschen essen das Zeugs und klagen dann über Schmerzen und anderen Krankheiten (Bluthochdruck, hoher Cholersterinspiegel, Vorhofflimmern…) Stolz erzählen sie von ihren Diäten in unserer Sprechstunde…, von ihrem Blutverdünner, ihren Stents und Bypässen, Herzinfarkten, Hirnschlag… Und natürlich haben die meisten weiterhin Übergewicht. Diese Mode-Diäten überspielen die Tatsache, dass überschüssige Kalorien und überschüssiges Fett, zusammen mit Untätigkeit, die Menschen übergewichtig und krank machen.

Ein bekannter Arzt in Deutschland schreibt immer wieder, der Mensch soll essen wie Eskimos oder afrikanische Ureinwohner. Viel Eiweiss, viel Fleisch, viel Fisch. Doch wenn man dann mal schaut wie alt diese Menschen werden. Uiuiuiui, sie werden nur halb so alt wie wir. 40, 50, wenns gut geht 60, sehr selten mal 70 oder älter. Zudem verkauft der Arzt auch zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, synthetisch-chemisch hergestellt, und bewirbt diese natürlich so oft wie möglich in seinen Aufsätzen. Man muss ja dieses Zeugs irgendwie verkaufen können.

Über die beste Ernährung berichten wir in unserer Sprechstunde. Eine Ernährungsform, die tatsächlich den Körper korrigiert und heilt.