Cholesterinsenker

now browsing by tag

 
 

Cholesterinsenker – Statine: Der grosse Betrug

Ärzte verschreiben Cholesterinsenker, oft, zu oft, wie wir schon seit 20 Jahren wissen. Statine sollen das aufräumen, was wir falsch essen. Nachweislich senken sie den Cholesterinspiegel im Blut. Doch grosse Studien kommen zu einem überraschenden Ergebnis, das auch vom Hersteller bestätigt wird: Nur gerade bis zu vier (4) Prozent kann den Menschen mit hohem Cholesterinwert geholfen werden. Die restlichen 96 bis 100 Prozent schlucken umsonst. Sie haben keine positive Wirkung, sondern lösen zahlreiche Nebenwirkungen aus.

Durch Cholesterinsenker sterben X 1000de jedes Jahr.

Die Verkalkungen in den Blutgefässen werden nicht verringert, sondern sie nehmen zu. Der Nutzen von Cholsterinsenker ist so gering, dass wir ihn vergessen können. Der Schaden, der durch Cholsterinsenker angerichtet wird ist dafür recht hoch. Statine können die Herzen selbst schädigen (FDA, USA 10.2012), zudem können sie Schmerzen auslösen. Und trotzdem verschreiben Quacksalber täglich 1000de Cholsterinsenker an ihre Patienten und guten Kunden. Damit Sie sehen um was es hier geht, eine interessante Zahl: Cholesterinsenker ist ein 50 Milliarden Dollar Markt. Noch Fragen?

Quelle: Spiegel 11/2012