Behandlung

now browsing by tag

 
 

Medizinische Behandlungen

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Von der Schulmedizin ruiniert und kaputt gemacht

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Viele Behandlungen könnten Ärzte und Kliniken sparen

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Wie sicher sind Diagnosen?

Auch im 21. Jahrhundert sind ärztliche Diagnosen unsicher. Egal was wir betrachten, die einfachsten Dinge sind unsicher. Seit über zehn Jahren lesen wir fast täglich ärztliche Diagnosen. Wir lesen sehr, sehr selten eine korrekte und vollständige Diganose. Und wenn doch einmal eine Diagnose korrekt ist, wird falsch behandelt.

Das ist schockierend.

Warum ist das so? Das liegt an fehlendem Wissen, am Stress aller beteiligten Menschen, an der Schludrigkeit und dem anders betrachten. Wir haben es mit Menschen zu tun.

So lesen wir aus den USA, dass 93 % der Brustkrebs positiven Diagnosen falsch sind. In Deutschland 90 %. Die Frauen werden jedoch bereits verstümmelt, bestrahlt und mit Chemotherapie behandelt. Sie überleben für ein par Jahre und sterben dann an der Chemotherapie… Sie fallen aus der 5-Jahres-Krebsstatistik.

Wir hatten erst kürzlich drei Diagnosen vor uns: Eine Diagnose zeigte Borreliose poitiv, die zweite Diagnose Borreliose negativ, die dritte Borreliose mit einem ? (Fragezeichen) versehen.

Ein Mensch kann in unserem Land HIV positiv sein und in einem anderen, auch hoch entwickelten Land negativ. Was nun? Die Länder betrachten die Untersuchung unterschiedlich.

Keine Alzheimer-Diagnose ist sicher, keine MS-Diagnose ist sicher, keine Parkinson-Diagnose ist sicher, keine Bandscheibenvorfall-Diagnose (ja, ja schon zu sehen, aber selten bis nie verursacht ein Bandscheibenvorfall Schmerzen) ist sicher. Das gleiche bei Arthrose, usw.

Noch schlimmer Mediziner wissen nicht einmal, was Krankheiten auslöst und doch werden Medikamente verschrieben und Behandlungen durchgeführt. Einfach ins Blaue hinaus wird drauflosgewurstelt, probiert, getestet. Würde so in der Autobranche gewerkelt, wir würden wahnsinnig werden.

Was kann ein Betroffener tun? Zuerst einmal Ruhe bewahren, wir wissen das ist nicht einfach. Informieren Sie sich dann, nicht in Ligen und Vereinen, diese werden von der Pharmaindustrie finanziell unterstützt. Kaufen Sie ein paar Bücher. Und suchen Sie mindestens noch einen weiteren Arzt auf, der Sie untersucht, unabhängig vom anderen Arzt. Teilen Sie ihm nicht mit, was in der vorherigen Diagnose herausgefunden wurde. Wenn die Diagnose gleich lautet, können Sie sicherer sein, dass sie korrekt ist. Wenn die Diagnose anders lautet, bleibt Ihnen nichts anderes übrig einen weiteren Arzt aufzusuchen.

Es kann aber auch so Enden: Drei Ärzte, drei verschiedene Diagnosen, fünf Ärzte, fünf verschiedene Diagnosen.

Wir wünschen Ihnen eine glückliche Hand. Je besser Patienten versichert sind, je schneller liegen Sie auf einem OP-Tisch! Oft unnötig…