Antidepressiva

now browsing by tag

 
 

Bei Serotonin-Mangel Antidepressiva. Ist das sinnvoll?

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Antidepressiva treiben die Selbstmordrate in die Höhe

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Psychiatrie. Wo sind die Fortschritte?

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Todespilot war bei über 40 Ärzten

Der Pilot Lubitz (Germanwings-Flug 9525 aus Barcelona nach Düsseldorf, Suizid mit dem Flugzeug am 24.5.2015) schrieb in einem eMail seinem Therapeuten von seinen ernsten psychologischen Problemen, von seinen Ängsten, zu erblinden.

“Mit der höheren Dosis bin ich unruhiger und habe manchmal auch etwas Panik in Bezug auf die Augen. Leider gibt es auch weiterhin Nächte, in denen ich gar nicht schlafe. Das maximale Schlafpensum liegt bei zwei Stunden pro Nacht (wird mittlerweile aber selten erreicht).“

Er schilderte auch seine Gänge zu den Psychologen, die ihn, wie er meinte, nicht richtig verstanden hätten. Er erzählte, welche Antidepressiva er nehme und fragte, was er tun könne, um Schlaf zu finden. Wie die Bild nachgerechnet hat, konsultierte der Pilot im Laufe mehrerer Monate vor der Tragödie mehr als 40 Ärzte.

Nach der Tragödie stellte sich heraus, dass er zum Suizid neigte, bei Psychologen in Behandlung war, private Probleme hatte und Antidepressiva nahm. Doch die Fluggesellschaft will nichts von den Problemen und Ängsten ihres Mittarbeiters gewusst haben.

Quelle: de.sputninews.com | Bild

Update (2017): Der Vater des Piloten dementiert, dass sein Sohne Depressionen hatte und Psychopharmaka nahm. Wenigstens zu diesem Zeitpunkt.

Pharmakonzerne vertuschen belastende Erkenntnisse über Antidepressiva

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Fliegen Sie nie mit einem Piloten der Antidepressiva nimmt?

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Antidepressiva: Medikamentenstudie vom Ghostwriter

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Wieder einmal: Medikamente, Gewalt und Selbstmord

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Psychopharmaka verursachen meist Krankheiten, die sie heilen sollten

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Psychopharmaka sind fast immer unnötig und gefährlich

Jonathan Benson

In westlichen Ländern sterben jedes Jahr mehr als eine halbe Million Menschen über 65 an Psychopharmaka – und diese Todespillen wirken nicht einmal bei der Behandlung psychischer Erkrankungen oder Depressionen. Wie Forscher am dänischen Nordic Cochrane Center jetzt herausgefunden haben, ist der Nutzen von Psychopharmaka bestenfalls minimal; den meisten Menschen, die sie heute einnehmen, würde es ohne sie besser gehen.

Lesen Sie hier weiter… Link zu kopp-online.com

Jede 4. Frau und jeder 5. Mann in der Schweiz schluckt dieses Zeugs, immer wieder oder sogar regelmässig. Warum? Weil sie mit ihrem schwachen Körper und Geist nichts mehr aushalten. Bei schlechter Ernährung und keiner Bewegung wird der Körper schwächer und schwächer. Der kleinste «Wind» löst sofort Stress und depressive Momente aus. Nebenwirkungen von Psychopharmaka unter anderem: S U I Z I D !