Start-up US-Firma sagt Ihnen wie lange Sie noch leben. Toll!

Das brauchen wir nun tatsächlich auch noch. Eine Firma, die mit kranken Menschen, kurz vor ihrem Tod noch Geld verdienen wollen.

«Wir können sagen, welche Patienten in einer Woche, sechs Wochen oder einem Jahr sterben», sagte William First, ehemaliger Mehrheitsführer der Republikaner im Senat und Mitgründer von Aspire Health, im Gespräch mit dem «Wall Street Journal»: „Wir können zu Gesundheitsplänen sagen: Wie viel kostet dich der Patient? Wir können sie für weniger Geld pflegen und gleichzeitig höhere Zufriedenheitsraten bei den Patienten haben.»

So können teure Untersuchungen und weitere Behandlungen gespart werden, wenn man zu wissen glaubt, dass es um den Patienten ohnehin bald geschehen ist. Für jeden Patienten wird ein medizinisches Ablaufdatum errechnet, das ihn als Risikopatienten oder hoffnungslosen Fall ausweist. Im Klartext heisst das: Ein Algorithmus bestimmt, wie jemand ärztlich versorgt wird. Finanziert wird das Start-up von der Wagniskapital-Tochter „GV“ der Google-Mutter Alphabet. Google engagiert sich immer stärker im Wettbewerb um lukrative Gesundheitsdaten.

Quelle: faz.net