Starke Zensur wenn es um Medikamente geht

und medizinischen Behandlungen

Mai/Juni 2017: Wir mussten unsere Internetseite überarbeiten und zahlreiche Einträge löschen. Über Medikamente dürfen wir nichts schreiben, weder positiv noch negativ. Doch es geht nicht nur uns so, sondern auch Medien, wie Zeitschriften, Fernsehen, Onlineseiten usw. Ja sogar der Bund löscht immer mal wieder, ich nehme an durch massiven Druck der Industrie, aufklärende Inhalte.

So ist es leider.

Konzerne haben die Macht und können sich sehr viel leisten. An allen wichtigen Stellen sitzen Lobbyisten, die Einfluss nehmen und bestimmen wohin die Reise geht. Das auch in der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie. Schlicht und einfach geht es nur um Profite, so hoch wie möglich und noch mehr. Alles andere ist kein Thema. Gesundheit ist langweilig, gesunde Ernährung noch langweiliger. Bewegung für viele ein Graus.

Gift ist interessant! Gift ist Risiko!
Das liebt der Mensch.

Und wenn Krankheiten auftauchen schluckt der Mensch schön brav seine Medikamente, die ihn noch kränker machen. Egal auch dafür gibt es Medikamente. Nach dem Tod sprechen wir vom langen Kampf mit der Krankheit. Tapfer waren die Kranken. Wir bedanken uns noch bei Ärzten schriftlich in Danksagungen…