Schweiz: 50’000+ Krebserkrankte jährlich

Deutschland ist etwa 10 Mal grösser, rechnen Sie selber. Österreich hat gleich viele Einwohner wie die Schweiz. Die Hälte aller Einwohner werden an Krebs sterben. In Deutschland derzeit 41,5 Millionen, in Österreich und in der Schweiz sind das je 4,3 Millionen. Die Krebserkrankten werden immer jünger. Hat also nichts mehr zu tun mit alten Menschen oder Sprüchen, wie die Gesellschaft werde halt immer älter.

Nach der Diagnose geht es los mit Panik, schlaflosen Nächten, Suizidgedanken, medizinische Bemühungen, die nicht so richtig helfen, den Körper vor allem komplett ruinieren, tolle Tipps von Kollegen und Freunde, die Sie völlig Gaga machen. Tja, der Mensch halt.

Die Ursachen sind immer noch etwa gleich

  • Miserable Ernährung, inkl. Getränke
  • fehlende Bewegung (Ausdauer und Kraft)
  • neu kommen immer mehr agressive chemische Substanzen, z.B. bei Autoimmunerkrankungen und genverändernde Spritzen hinzu. So ein Wahnsinn und die Leute halten noch den Oberarm hin.

Anmerkung: Ein sportlicher Mensch, der sich gesund ernährt, braucht keine chemischen Substanzen und weil sein Immunsystem intakt ist, braucht er auch keine modernen Spritzen. Zudem raucht er nicht und meidet Alkohol, weitere Krebsverursacher.

Wenn Sie so leben senken Sie das Krebsrisiko stark, bis zu 90%. Warum ich das so sagen kann. Es gibt gute Statistiken und Bücher, die genau aufzeichnen, wie Menschen früher gelebt haben und wie sie heute leben. Wie viele Menschen sind vor 100 Jahren an Krebs gestorben, wie viele sterben heute an Krebs, wie haben sie gelebt, wie leben wir heute usw? Das Wissen wäre also vorhanden.