Referenzen

Dass wir keine Referenzen veröffentlichen dürfen, sollte allen logisch sein. Nicht nur, dass wir einen Datenschutz haben, sondern weil sich Klienten bei den Referenzen erkundigen und gar nicht mehr zu uns in die Sprechstunde kommen würden.

Doch wir haben eine äusserst interessante Feedbackseite…

Wir hatten versuchsweise für rund ein Jahr alternative und medizinische Referenzen und Forschungen auf unserer Internetseite veröffentlicht. Was haben die Interessenten (Leserinnen und Leser)  gemacht, sie haben sich dort informiert und das Wissen falsch angewendet. Das Feeedback dieser Leute war dann so, dass sie uns die Schuld gegeben haben, weils nicht funktioniert hat. Natürlich wie Menschen so ticken – weit unter der Gürtellienie. Es wird immer nur schnell, schnell etwas gelesen, doch verstanden wir nichts oder nicht viel. Es wird komplett falsch oder nur halbpatzig umgesetzt.

Auch wenn Sie Referenzen und Forschungen lesen – immer wieder auch in Büchern, wissen Sie noch längst nicht, wie die beteiligten Menschen leben. Wie ihr Lebensstil aussieht und bedenken Sie immer wenn Sie Forschungen lesen, fast alle werden nur an Tieren durchgeführt. Tiere reagieren ganz anders als Menschen. So ist in der Regel jede Forschung mit Tieren nutzlos und dient nur zum kassieren von Forschungsgeldern. Es ist eine Industrie.

«Ich sah, dass den meisten die Wissenschaft nur etwas ist, insofern sie davon leben,
und dass sie sogar den Irrtum vergöttern, wenn sie davon ihre Existenz haben.»

Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832