SpiroTiger: Tief liegende Muskeln stärken


Nicht nur für Sportler. Alle können ihre Muskeln mit dem
SpiroTiger stärken und aufbauen.

Muskeln stärken
tief liegende, intrinsische Muskeln

Das Training mit dem SpiroTiger
Rumpfstärkung inkl. Training der Lungenmuskulatur für mehr Power!
Top-Leistungssteigerung!

Stress, keine Zeit für Sport und dennoch möchten Sie fit sein und körperlich aktiv. Dieser Problematik nimmt sich der innovative SpiroTiger an. Ein praktischer, mobiler Atmungs- und Rumpfmuskulatur-Trainer für immer und überall.

Schon einige Minuten tägliches Training mit dem leicht bedienbaren und klinisch getesteten Gerät genügen in der Regel, um in wenigen Wochen körperliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit nachweislich zu steigern. Auch nach dem Training spüren Sie sofort Kraft und können so Stress schnell abbauen. Dabei stehen zwei Ausführungen zur Wahl: SpiroTiger GO für Einsteiger oder STMedical für Fortgeschrittene.

Gerät auspacken, ein und ausatmen nach den Vorgaben der ausgeklügelten Software – von lockerem Training bis Höchstleistung kann selbst gewählt werden.

Kein Umziehen, kein Duschen. Nur die Trainingszeit muss investiert werden.

Die Ergebnisse

Lahme können wieder gehen. Menschen können endlich frei atmen. Es ist fast wie in biblischen Zeiten. Es sind grosse Worte, gewiss. Aber wir halten, was wir versprechen. Weil wir von diesem Gerät überzeugt sind, weil wir es an unzähligen Menschen getestet haben, auch an solchen mit bekannten Namen. Sie alle berichten uns dasselbe: Ihr Leben wurde verändert, Atemzug um Atemzug.

Bein- und Armmuskeln werden seit Jahrmillionen trainiert, die Atemmuskulatur hingegen nicht, wahrscheinlich, weil sie von aussen kaum wahrgenommen wird. Dabei ist die Atemmuskulatur für jeden Menschen absolut limitierend, für Sportler und für Nichtsportler. Nicht nur Herz- und Lungenpatienten kennen das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen. Auch gesunde Personen nehmen bei körperlichen Anstrengungen das unangenehme Gefühl der Atemnot wahr, vor allem, wenn sie sehr intensiv atmen.

©

Dass auch die Atemmuskulatur ermüden und dadurch die Leistung der anderen Muskeln, zum Beispiel jene der Beine beeinträchtigt werden kann, weiss man erst seit kurzem. Prof. Urs Boutellier vom Institut für Bewegungswissenschaften und Sport der ETH Zürich wies als erster den Einfluss der Atemmuskulatur auf die Ausdauerleistung eines Menschen nach. Das Resultat seiner Forschungsarbeit war die Entwicklung des SpiroTigers, des weltweit ersten Gerätes, das gezielt Ein- und Ausatmung trainiert, ohne das Herz-Kreislauf-System zu überlasten. Nicht nur das Zwerchfell, sondern die gesamte Oberkörpermuskulatur, also die Zwischenrippenmuskeln sowie die Hals-, Rachen-, Rücken-, Schulter- und Bauchmuskeln werden trainiert.

Eigentlich ist es erstaunlich, dass nicht schon früher jemand auf die Idee gekommen ist, ein spezifisches Gerät für das Training der Atemmuskulatur zu entwickeln. Der SpiroTiger ist wie ein forciertes Ausdauertraining für die sonst kaum wahrgenommene Atemmuskulatur und bringt für Sportler und Patienten mit den unterschiedlichsten Leiden einmalige Vorteile. Die körperliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit verbessern sich markant, und das ohne zusätzliches körperliches Training. Die Erklärung für diesen verblüffenden Effekt liegt darin, dass sowohl die Atemmuskulatur als auch die Muskeln in Armen und Beinen Energie und Sauerstoff von derselben Quelle beziehen. Je weniger die Atemmuskulatur die Blutversorgung beansprucht, weil sie später ermüdet und effizienter arbeitet, umso besser können die Arm- und Beinmuskeln arbeiten. Weiter kommt es zu einer höheren Spitzenleistung und zu beschleunigtem Laktatabbau während und nach einer Belastung sowie zu verkürzten Erholungszeiten nach dem Training und nach dem Wettkampf.

In hohem Masse profitieren Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis. Die geschwächte Atemmuskulatur ist bei ihnen ein Hauptgrund für die stetige Abwärtsspirale mit noch mehr Atemnot und körperlichem Abbau. Ein Training mit dem SpiroTiger steigert die Leistungsfähigkeit, die Gehstrecke und die Lebensqualität. Wissenschaftliche Studien konnten dies klar belegen. Aber auch Bechterew-Patienten, Schnarcher, Asthmatiker sowie Menschen mit Schlafapnoe nützt der SpiroTiger enorm. Weitere Anwendungsgebiete sind Schleudertrauma sowie chronische Rücken- und Nackenschmerzen. Ein zwei- bis dreimaliges Training pro Woche von rund 20 Minuten Dauer genügt, um ungeahnte Resultate zu erzielen.

Geheimwaffe der Profis

Nicht nur gestresste Manager setzen auf das Hightech Produkt, auch ehrgeizige Amateure und erfolgreiche Spitzensportler.

Auch bei Lungenkrankheiten ideal.

SpiroTiger®, entwickelt von der ETH: Perfekter Aufbau der
Rumpfmuskulatur, der intrinsischen Musklen der Wirbel-
säule entlang und zur Stärkung der Lungenfunktion.

Anwendungsbereich

  • Bandscheibenvorfall
  • Schleudertrauma
  • Rückentrauma
  • Degenerative Vorgänge der Wirbelsäule
  • Morbus Bechterew
  • Skoliose, anstatt Korsett tragen
  • weibliche Inkontinenz
  • Vorbereitung zur Operation
  • Zustand postoperativ
  • Schnarchen, Schlafapnoe
  • Jede Form von Atemschwäche
  • Cronische obstruktive Bronchitis
  • Sportler und Untrainierte verbessern Ihre Ausdauer
  • Cystische Fibrose
  • COPD
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Sportverletzungen
  • Konditionsverlust

Nur ein paar Beispiele:

dfb

Die deutsche Fussballnationalmannschaft setzt auf den SpiroTiger.

Gisin

Dominique Gisin, Ski Alpin. Olympiasiegerin und clevere Sportler
optimieren ihren Körper perfekt.

Die Schweizerin Dominique Gisin hat die Olympia-Abfahrt von Sotschi gewonnen. Ihr Geheimrezept: Das Training mit dem SpiroTiger. Das kommt wahrlich nicht von ungefähr. Die Hoffnungsträgerin im Schweizer Olympia-Abfahrtsteam hat zugeschlagen! Schon früher erzählte Dominique Gisin, wie ihr der SpiroTiger im Training hilft, bessere Leistungen abzurufen. Auch, dass er ihr ständiger Begleiter im Skiwinter ist, und dass sie so manche Zusatzeinheit Atem- und Rumpftraining mit ihm absolviert. So wie Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenkrankheit COPD von diesem Gerät profitieren, tun es auch gesunde Spitzensportler. Der Einsatz hat sich bezahlt gemacht: Nach ihren Knieverletzungen und Zwangspausen hat die 28-Jährige Gisin in Sotschi die Goldmedaille gewonnen und sich damit einen grossen Traum erfüllt.

Bilder: idiag

Weitere zahlreiche Sportler arbeiten mit dem SpiroTiger

Wie z.B.  Nicola Spirig (Triathlon, Europameisterin), Lara Gut (Ski Alpin), Nino Schurter und Florian Vogel (SCOTT-Swisspower MTB-Racing) und viele mehr.

Wichtig: Bevor Sie Ihre Muskeln auftrainieren, müssen Sie lernen Muskeln zu lockern. Richtig zu lockern… Das Spiel von Anspannen (Muskeln gebrauchen) und Lockern (Loslassen) muss wieder funktionieren. Das lernen Sie bei uns in der Sprechstunde.

Bauen Sie Ihre Muskeln nicht schonend auf oder verwenden Sie irgend ein Gerät
können Bandscheiben so stark beschädigt werden, dass Sie auf dem OP-Tisch landen.

starker-ruecken

Mit dem SpiroTiger stärken Sie Ihre Atemmuskulatur (inkl. Rachen) und zugleich auch Ihre Nacken-, Schulter-, Rücken-, Brust-, und Bauch-Muskulatur – also die ganze Rumpfmuskulatur.

Aber nicht nur die grösseren äusseren Muskeln sondern die intrinsischen Muskeln. Die intrinsische Muskulatur ist eine tief im Körper liegende Muskel- und Gewebeschicht, von der ursprüngliche Bewegungen ausgehen. Das ist der Kern des menschlichen Körpers und dient mit den anderen Muskeln zur Stütze der ganzen Wirbelsäule.

Auszug SonntagsZeitung, 04.07.2010. Federers Sportarzt im Interview:
Der Rücken ist eine anatomische Schwachstelle. Wenn sich der Oberkörper wie beim Tennis impulsiv dreht, wirken enorme Kräfte auf die Scharnierstelle Kreuz. Mittlerweile weiss man, dass tiefe Muskeln, die man von aussen gar nicht sieht und die auch schwierig zu aktivieren sind, viel wichtiger sind für die Stabilität als etwa ein Waschbrettbauch, der auf das Zwerchfell drückt und die Atmung einschränkt.

Unsere Anmerkung: Der Rücken ist keine Schwachstelle, wenn man mit ihm richtig umgeht. Viele Sportarten belasten den Rücken extrem. Diese Sportler werden ihr Leben lang von Schmerzen begleitet sein.

Mit dem SpiroTiger trainieren Sie zu Hause Ihre Rumpfmuskulatur – eben auch den Rücken –, 2 bis 3 Mal in der Woche, zu Beginn 10 Minuten, danach können Sie je nach Bedarf auch mehr trainieren.

spirotiger-home

Trainingeffekte mit dem SpiroTiger

  • Stärkung der Hals-, Bauch- und Rückenmuskulatur (gesamter Rumpf)
  • deutliche Steigerung der Ausdauer und Leistungsfähigkeit
  • spürbare Steigerung der allgemeinen körperlichen Fitness

trainingseffekte

Der SpiroTiger® GO für jede Frau, jeden Mann und auch für Kinder
und Jugendliche

Der SpiroTiger GO kostet bei uns als Dauertiefstpreis nur CHF 590.00 (Swiss Made),
anstatt CHF 980.00.

Im Lieferumfang enthalten:

  • Trainingsgerät GO
  • Display zur Trainingsüberwachung
  • Integrierte Trainingssoftware
  • Speicherplatz: 1 Training
  • Tasche aus PVC

Ideal auch bei Rückenschmerzen wie Bandscheibenvorfall, auch mit Fixationen,
Verschraubungen u.a.
Die schonenste und natürlichste Art Muskeln im
Oberkörper aufzubauen!

Lesen Sie hier: Stärkere Muskeln dank Atmungstraining

Bestellen Sie den SpiroTiger GO bei uns im Shop, hier…

Sportler und sehr aktive Menschen können mehr trainieren

Sie werden wie die meisten unserer Klienten und Kunden vom Ergebnis begeistert sein. Ein regelmässiges Training wirkt perfekt.

Wissenschaftliche Publikationen und Medienberichte

Jeweils als PDF:

Wissenschaftliche Publikationen

Mehr Puste für die Lunge

Befreiung für die Lunge

Ein wirklich wunderbares Gefühl

Die Atemmuskulatur kann trainiert werden

STMedical – eine wirkungsvolle Ergänzung zur Therapie bei COPD

Ein Tiger für die Lunge

Blasen bringts

Ruhige Nächte für Schnarcher

Atemmuskulatur-Ausdauertraining – Standard für die Zukunft

Asthma und Sport – Alles im Griff

Querschnittgelähmte: Kraft holen zum Luftholen

Ich bekomme wieder Luft

Ich kann wieder frei atmen (Morbus Bechterew-Patien)

Abnehmen mit SpiroTiger und weitere Vorteile

Wir haben selber die Anwendung mit dem SpiroTiger GO in den letzten zwei Jahren mit unseren Klienten getestet und geübt. Wir wollten wissen, was man alles mit diesem Atemgerät herausholen kann. Die Ergebnisse sind bei allen Anwendern, die durchgehalten haben sehr gut. Die Leistungssteigerung konnte immer erreicht werden, auch die Stärkung der ganzen Rumpfmuskulatur und die Stabilisierung der Körperhaltung. Die Beweglichkeit konnte ebenfalls bei allen Klienten stark gesteigert werden.

Zu unserem Online-Shop, hier…