Nahrungsmittel & Medikamente = riesige Geschäfte

Die Krankheit des Menschen ist ein einträgliches Geschäft.

Unsere Vorzeigefirma und Nr. 1 in der Nahrungsmittelindustrie will grösstes Pharmaunternehmen werden und spezialisiert sich auf Krankheiten – hervorgerufen durch Ernährung!

Das ist doch Toll! Was können wir uns besseres wünschen?

N. (Name dürfen wir nicht nennen, Zensur) ist der grösste Mineralwasser- und Milchproduzent, der weltgrösste Anbieter von Babynahung, der weltgrösste Konsumgüterhersteller und Kaffeeproduzent und N. hat eine Tochtergesellschaft namens N. Health Science gegründet, die sich mit Krankheiten wie Fettleibligkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Alzheimer beschäftigt.

N. ist zudem der grösste Anbieter von Tiernahrung.

Tiere haben heute die gleichen Krankheiten und Beschwerden wie wir Menschen. Erstaunlich, nicht wahr?

Sie sehen, Sie können weiter futtern, wie Sie wollen, die Hilfe kommt aus der gleichen Küche. Nur sie nützt nichts. Egal auch das wird geschluckt.

Übrigens alle, wirklich alle Zivilisations- und Autoimmunerkrankungen steigen stark an, einige explodieren geradezu. Denken wir an Diabetes, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Darmkrebs usw.