Männer! Vitamin D3 lindert Prostatakrebs

In unserer Sprechstunde haben wir uns auf Entzündungen (Autoimmunerkrankungen, natürlich auch Zivilisationserkrankungen) spezialisiert. Weil jede ernsthafte Erkrankung wie z.B. Krebs auf Entzündungen aufgebaut ist. Die Schulmedizin arbeitet nur mit Entzündungshemmer (Cortison, Chemo), die jedoch Entzündungen nicht abheilt, nur konserviert. Im Körper lauert die Entzündung weiter. Wirken die Medikamente nicht mehr entzündet der Körper wieder und immer wieder. In dieser Zeit haben aber Medikamente den Körper mehr und mehr zerstört.

Entzündungen können mit einer korrekten und gesunden Ernährung und Bewegung heilen und zwar sehr schnell. Zudem empfehlen wir den Körper mit Mineralstoffen, Spurenlementen und Vitaminen zu versorgen. Natürlich nicht Nahrungsergänzungsmittel, die nur viel kosten und nichts wirken.

Sehr wichtig ist die Versorgung mit Vitamin D3. Seit Jahren ist das unsere Empfehlung. Und siehe da Forscher und Professoren für Pädiatrie, Biochemie und Molekularbiologie an der Medizinischen Universität South Caroline in Charleston (USA) bestätigen nun in einer Studie, was wir bereits seit Jahren empfehlen: In mehr als 60 Prozent der Patienten linderte Vitamin D3 den Prostatakrebs.

Und zwar mit nur täglich 4’000 Internationale Einheiten (iE) Vitamin D3.

Wir empfehlen beste Qualität Vitamin D3 in Ölform und zwar vegan. Nicht damit Fischöl mit Schwermetallen verwendet werden. Und wir empfehlen durchaus mehr iE.

Genauere Informationen, wie viel Vitamin D3, was gesunde Ernährung ist und was die für uns Menschen beste Bewegung (auch für ältere Menschen) ist, erfahren Sie in unserer Sprechstunde.

Wir sind keine Ärzt, keine Forscher und doch empfehlen wir Vitamin D3 seit Jahren. Anscheinend ist unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie wirklich auf gesundem Menschenverstand aufgebaut. Nicht nur anscheinend… wir haben ja die positiven Feedbacks, fast täglich.

Quelle der Studie: https://www.cbsnews.com/news/vitamin-d-supplements-may-slow-prostate-cancer/

Übrigens Vitamin D3, Ernährung und Bewegung ist auch für andere Krebsarten Voraussetzung, damit Tumore zurückgehen und der Körper heilen kann. Hätte ich fast noch vergessen: Eine gesunde Atmung gehört auch dazu.