Kommt der nächste Virus? Schweinegrippe!

„Forscher aus Peking haben einen Influenzavirus-Typ im Visier, der in Schweinemast-Hochburgen immer dominanter wird.“

„Die neue Warnung jedoch dürfte viele ins Mark treffen, denn sie kommt mitten in der ungelösten Cor.-Virus-Pandemie (Zensur) und der Debatte um seuchenanfällige Massentierbetriebe zu einem denkbar ungünstigsten Moment. ‚Der G4-Genotyp der Schweinegrippe-Reassortanten besitzt inzwischen alle entscheidenden Merkmale, das es zu einem Kandidaten für eine Influenza-Pandemie macht‘, schreibt eine Gruppe chinesischer Influenza-Forscher in den ‚PNAS‘, der publizistischen Bühne der amerikanischen Nationalen Wissenschaftsakademien – ein weltweit bedeutendes und vor allem auch breit wahrgenommenes Wissenschaftsmagazin.“

„Sars-CoV-2 und die Grippe gleichzeitig im Umlauf, wohlgemerkt: eine gewöhnliche Influenza – schon dieses Szenario gilt den Seuchenexperten als ‚der perfekte Sturm‘.“

„In mindestens zehn chinesischen Provinzen, in denen man die dort massenhaft gezüchteten Schweine und Schweinefabrikarbeiter auf Influenzaviren hin stichprobenartig seit 2011 untersucht hat, hat sich seit 2013 ein neuer, für Menschen infektiöser Influenzavirus-A-Typ etabliert: G4.“

„Gleichzeitig sind die hygienischen Bedingungen in der immer stärker expandierenden Massenhaltung und auch die Verarbeitung geradezu optimal für die schnelle Erregerausbreitung.“

Anmerkung: Ob Chinesen, Amerikaner oder Europäer, sie alle kennen die Ursache der Zoonosen: die Tierausbeutung. Aber die Volldeppen machen weiter. Die Option der Beendigung der Tierausbeutung ist nicht einmal im Gespräch. Auch Welthunger, Klima, Umwelt und die extreme Anzahl chronischer ernährungsbedingter Erkrankungen sind keine Gründe zur Beendigung der Tierausbeutung. Es ist einfach unerträglich, dass die Welt voller Volldeppen ist.

https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/pandemie-alarm-chinesen-warnen-vor-wiederkehr-der-schweinegrippe-16837327.html

Tja, alles klar!