Ist das nicht schön: Kinder sind schnell schmerzfrei

Ein Feedback von heute abend:

«Unser Kind Lina hat bereits nach einem Tag keine Entzündungsschmerzen mehr. Kann das sein?»

Meine Antwort: «Ja, das kann bei Arthritis und bei einem Kind tatsächlich so sein. Kinder reagieren wesentlich schneller als Erwachsene, die um die 3 – 4 Tage brauchen.

Setzen Sie das weiter um, was wir besprochen haben und Ihr Kind wird nicht mehr leiden.»

Lina ist 5-jährig und war mit ihrer Mutter vor zwei Tagen bei uns in der Sprechstunde. Der Arzt meinte Vererbung, obwohl niemand der Angehörigen an Arthritis oder einer anderen Entzündungskrankheit leidet oder gelitten hat. Die Medikamente wie Cortison und Immunsuppressiva haben die Eltern zum Glück ihrem Kind nicht gegeben. Der Naturheilarzt konnte auch nichts bewirken.

Weitere Feedbacks können Sie hier lesen: https://www.schmerzexperten.ch/schmerzfrei-werden/klienten-feedbacks/

Tragischer Fall:

Im Jahr 2012 kamen Eltern mit ihrer Tochter 12-jährig in unsere Sprechstunde. Die Diagnose Arthritis. In diesem Jahr (2017) haben wir erfahren, dass die Tochter nun Invalid sei. Sie habe nun noch Multiple Sklerose.

Was ist geschehen?

Nach ihrem Besuch bei uns haben die Eltern nichts geändert und ihrer Tochter immer noch all das zu essen und trinken gegeben, das ihr am besten schmeckt. Der Arzt versorgte die Tochter mit Cortison über Jahre und dann mit den neuen Immunsuppresivas. Ergebnis nach dem absetzen der Medikamente: Multiple Sklerose-Schub und dadurch ein gelähmtes Bein.

Sie kamen im Spätsommer (2017) nochmals in unsere Sprechstunde und haben endlich begriffen. Die neusten MRI-Bilder zeigen keine MS-Entzündungsherde mehr im Kopf. Ob sich das Bein schlussendlich erholen kann wird die Zukunft zeigen. Wir haben sie dementsprechend informiert was sie machen kann. Heute mit 17-jährig kann die Tochter selber entscheiden.