In eigener Sache: Verunglimpfungen

Wenn Sie wissen wollen wie Menschen ticken, müssen Sie nur eine alternative Dienstleistung im Gesundheitswesen anbieten. Dann kommen Sie auf die Welt und erkennen Menschen nicht mehr als freundlich, nett oder lieb.

Was sich heute, und zwar Jahr für Jahr, mehr abspielt, zeigt die Verrohung der Menschen, die Verdummung komplett.

Im letzten Jahr füllten wir einen grossen Bundesordner voller netter eMails. In diesem Jahr geht es weiter, noch massiver.

So werden wir Scharlatan, Sauhund (ich liebe die intelligenten Schweine und Hunde), verpeilter Typ, Betrüger, Arschloch, Gauner, Scheisse, Blöd, Abzocker usw. genannt. Fast täglich!

Sollen wir uns darüber ärgern, solche
eMails zu erhalten?

Nein, das sind billige Menschen, ohne Erfolg, die sich selber gesundheitlich ruiniert haben und über die eigene Dummheit stolpern.

Sollen wir uns nach bald 20 Jahren Arbeit wegen ein paar wenigen Rezensionen/Kommentaren auf Internsetseiten ärgern?

Nein, es sind alles Lügen!

Jährlich beraten wir rund 500 Klienten in unserer Praxis oder Online. 89,5 Prozent setzen unsere Informationen um und haben Erfolg.

Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten. (Ich weiss nicht, wer das mal gesagt hat. Stimmt aber zu 1000 %)

Das sind Menschen, die uns gar nicht kennen, nicht wissen wie wir arbeiten. Es sind Menschen, die vor allem auf der Suche sind nach kostenloser Beratung. Oder einfach Krieg führen wollen. Oder sie meinen, dass sie uns kennen. Sie schreiben einfach etwas ohne zu verstehen. Sie können auch nicht lesen und begreifen.

Heute will jeder kleine Mensch über den anderen, der mehr Erfolg hat herziehen. Wenn möglich öffentlich. Das ist noch die einzige Befriedigung, die diese Leute in Ihrem sehr armseligen Leben finden.

Man zählt Internetseiten, die Rezensionen und Kommentare zulassen zu den sozialen Netzwerken. Es sind jedoch unsoziale bzw. asoziale Seiten, dazu gehören auch (schweizer) Konsumentenseiten. Wie kann es sein, dass man Hetzern und Verleumdern freien Raum gibt, meistens anonym unter Verwendung von Fake-Namen, über andere Menschen herzuziehen!

So wurde ich von einer Angie Holzschuh, eine sogenannte Rückenschmerztherapeutin (hohoho) auf google als Betrüger bezeichnet. Sie hat für Ihren Vater einen SpiroTiger nach Spanien bestellt und mit Kredikarte bezahlt. Das Paket kam nicht sofort an, weil es durch die spanische Post zum Irrläufer wurde. Die Tracking Nr. der Post zeigte immer an, wo das Paket war. Seit Wochen beim spanischen Zoll. Der Empfänger will die Einfuhrsteuer nicht bezahlen. Wir werden als Betrüger bezeichnet!

Wir haben nichts gegen konstruktive Kritik von Klienten, die bei uns waren. Die auch ihren Anstand nicht vergessen.

Sie können so alt werden…

Fit, fröhlich und gesund bis ins hohe Alter.

…oder Sie können so alt werden

Mit Krankheiten leidend und vielen Medikamenten, in grosser Angst, wie es weiter geht.

Der Entscheid liegt bei Ihnen. Wir finden die erste Möglichkeit wesentlich besser. Wenn Sie das auch so sehen, dann sind Sie bei uns richtig und gut aufgehoben.

Wenn Sie viel lieber jammern, nörgeln und allen anderen die Schuld für Ihre Gesundheit zuweisen, sind Sie bei uns falsch.

Zu uns kommen Menschen, die Gesundheit lieben.

Diese Menschen finden unsere Sprechstunde hoch interessant und unsere Unterlagen – auch per Online-eMail-Beratung – sehr spannend. Auf jeder Seite lernt man was dazu. Für die ganze Familie. Einmalig wird unser kostenloser Betreuungsservice über drei Monate erwähnt.

Fotos: fotolia.de nd3000 / aletia2011

%d Bloggern gefällt das: