Impfen: ja oder nein? Wie kann ich das beurteilen?

Das Thema Impfen beschäftigt viele. Die Suche nach den Nebenwirkungen der Impfung und nach den Inhaltsstoffen ist gar nicht so einfach, denn wie soll ein medizinischer Laie die vielen Studien verstehen können, gar eine Entscheidung treffen? Nun droht die Bundesregierung mit einer Impfpflicht. Die CDU forderte im Dezember 2015 eine gesetzliche Impfpflicht für Kleinkinder. Die Bundesregierung soll demnach Pflichtimpfungen unter anderem gegen Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln und Windpocken einführen.

Wir Netzfrauen werden immer gefragt: Was soll ich denn machen? Was kannst du mir empfehlen? Wie sollen wir Netzfrauen als Laien, die wir sind, das beantworten können?! Wir können uns auch nur auf Studien und Berichte, auch aus anderen Ländern, verlassen. Wissenschaftliches Diskutieren ist ein Austauschen und Bewerten von Argumenten. Argumente, die erst plausibel erscheinen, werden vollkommen wertlos, sobald sie durch andere Argumente widerlegt oder entkräftet sind. Will eine Regierung Impfzwang einführen, scheint es uns logisch denkenden Menschen, dass die Argumente für eine Impfung ausgehen. Denn seien wir mal ehrlich, wären die Argumente für eine Impfung so eindeutig, würde erst gar keine Diskussion aufkommen.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org