Hoch gefährlich: Säurehemmende Medikamente (Magenschoner)

Es ist einfach bei zu viel Magensäure ein säurehemmendes Medikament zu schlucken, mit der Meinung das sei DIE Lösung, anstatt sich gesünder zu ernähren.

Ja sicher ist es einfach, sehr sogar. Doch die folgenden Nebenwirkungen sind nicht mehr so einfach.

Die Risiken für folgende Krankheiten sind sehr hoch:

  • Herzinfarkt
  • Nierenerkrankung
  • Knochenbrüche
  • lebensbedrohliche Infektionen
  • Entzündungen
  • Schwächung des Immunsystems und der Darmflora

Nicht alles steht im Beipackzettel, der üblichen Medikamente, die wir nicht nennen dürfen, da wir stark zensuriert werden. In den Beipackzetteln stehen sofortige, kurfristige Nebenwirkungen, nicht was in ein paar Monate oder Jahre auftauchen könnte.

Auch bei einer Zwerchfellhernie werden immer wieder säurehemmende Medikamente, auch Magenschoner genannt, verschrieben. Eine bessere Ernähung würde auch hier helfen, natürlich auch die Stärkung der Muskulatur im Rumpf und der Zwerchefellmuskeln. Wir beraten Sie gerne in unserer Sprechstunde.

Magenschoner werden ebenfalls sehr oft bei Schmerzmedikamenten verschrieben. Horror für den Körper!