Heute trägt jedes dritte Kind eine Brille, Tendenz steigend

Und niemand macht sich darüber Gedanken. Es wird als völlig normal betrachtet, dass Kinder, bereits in jungen Jahren eine Brille tragen.

Was sind die Gründe dafür?

  • Smartphones, Handys, Tablets, Computer, Spielkonsolen, Fernsehen… Das schränkt die Fernsicht massiv ein. Die Augen starren nur noch auf die kleinen Bildschirme.
  • Tages- und Sonnenlicht fehlt, wenn Kinder ständig an ihren Geräten sitzen, oft noch in abgedunkelten Räumen.
  • Es fehlt zudem Bewegung in der Natur
  • und wie könnte es anders sein, Nährstoffmangel gehört auch hier dazu. Mit Pommes, Chicken McNuggets, Fischstäbchen, Schnitzel, Pizzen und Teigwaren, sowie Süssigkeiten aller Art, isst das Kind keine Nährstoffe. Obwohl Nahrungsmittelhersteller wenige Nährstoffe erwähnen ist das nichts gegen die zahlreichen Gifte, die sie essen. Und Gifte killen wiederum Nährstoffe. Denken Sie da an Antibiotika, unzählige Hormone, Schwermetalle, Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Nanopartikel usw.

Liebe Eltern, schauen Sie, dass Ihr Kind gesund gross wird. Denn schlechtes Sehen ist ein Warnsignal, dass Sie ernst nehmen sollten. Mit einer Brille kann Ihr Kind nur zur Zeit besser sehen. Bei der Augengesundheit ändert sich nichts oder nur wenig.